Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Rosenkohl-Schupfnudel-Gratin - 1 Rezepte

Rosenkohl

Rosenkohl-Schupfnudel-Gratin

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Rosenkohl - 500g Schupfnudeln (aus dem Kühlregal) - 1 Zwiebel - 4 Scheiben Ribeaupierre - 100ml Wasser - Salz - Pfeffer - Muskatnuss - evtl. 2 EL geröstete Pinienkerne


Zubereitung

Rosenkohl putzen, Strunk kreuzweise einschneiden und für 15 Minuten im Salzwasser kochen. (Wer möchte, dass er etwas an Bitterstoffen verliert, gibt einfach einen EL Zucker ins Kochwasser. Währenddessen die Schupfnudeln in der Pfanne vorsichtig anbraten, solange bis sie bräunlich werden, dabei immer wieder wenden. Die Bratzeit beträgt in etwas 12 Minuten. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Rosenkohl gut abgiessen und zusammen mit der Zwiebel in die Pfanne mit den Schupfnudeln geben. Alles zusammen 2 Minuten weiterbraten.Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit 100 ml Wasser ablöschen. Umrühren und ganz kurz aufkochen lassen.Alles in eine gefettete Auflaufform geben und 4 Scheiben Ribeaupierre darüber legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 5 Minuten beu ca. 200 Grad gratinieren, je nach gewünschtem Bräunungsrad natürlich auch etwas länger. Während des Gratinierens 2 EL Pinienkerne kurz in einer Pfanne anrösten. Diese werden dann nachher über den fertigen Gratin gestreut.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen