Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Rote Bete-Quiche mit Rote Bete-Blättern und Feta - 1 Rezepte

Rote Bete

Rote Bete-Quiche mit Rote Bete-Blättern und Feta

Saison Frühling Lecker Aufwand aufwendig


Zutaten

Für den Quicheboden: 100g Haferfocken - 50g Reismehl - 50g gemahlene Mandeln - 2 EL Leinsamen - 1/2 TL Salz - 75g Kokosöl (oder Butter) - 4 EL kaltes Wasser Zutaten für die Füllung: 450g Rote Bete (etwa 2-3 mittelgroße Knollen) mit Grün - 3 Eier - 150ml Milch - 100g Feta - 1 rote Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 4-5 Zweige Thymian (oder 1 TL getrockneter Thymian) - 2 TL Apfelessig - etwa 10 Walnusskerne - etwa 10 Minzblätter - Salz - Pfeffer - 1 EL Butter


Zubereitung

Haferflocken, Leinsamen, gemahlenen Mandeln, Reismehl und Salz in einen Multizerkleinerer geben und so lange zerkleinern, bis die Zutaten zu einem Mehl geworden sind. Kokosöl (bzw. die Butter) dazugeben und die Masse noch einmal zerkleinern, bis die Butter in kleinen Flocken untergehoben ist. Dann das Wasser hinzufügen und so lange mixen, bis ein homogener Teig entsteht. Teig herausnehmen – wenn er zu einer Kugel geformt werden kann, hat er die richtige Konsistenz. Wenn nicht, nach und nach einige Teelöffel Wasser unterkneten. Teig dann zwischen zwei Blätter Backpapier zur Seite legen (nicht in den Kühlschrank). Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig zwischen den beiden Lagen Backpapier ausrollen. Sollte das nicht funktionieren, ist der Teig vielleicht noch zu trocken, dann noch einige TL Wasser unterkneten. Oder den Teig Stück für Stück durch ein Sieb mit den Händen in die Quicheform drücken. Dann mit einer Gabel einige Male vorsichtig einstechen und 10 Minuten blind backen. Hierbei bedarf es keiner Erbsen o.ä. zum Blindbacken. Anschließend die Form wieder aus dem Backofen holen und kurz zur Seite stellen. Die Blätter und Stiele von den Rote Bete-Knollen trennen und die Blätter waschen. Etwa 3 mittelgroße oder 4 kleine Knollen Rote Bete schälen – man kann dazu Handschuhe benutzen, muss es aber nicht. Entweder die Rote Bete nun raspeln, mit dem Multizerkleinerer zerkleinern oder fein hacken. Dreiviertel der Rote Bete dann auf dem Quicheboden verteilen. Das Rote Bete-Grün in Streifen schneiden – diese müssen nicht fein sein, da die Blätter, wie Spinat, beim Garen sehr in sich zusammenfallen. Zwiebel würfeln und gemeinsam mit den Thymianzweigen in einer Pfanne und einem EL Butter anschwitzen. Sobald die Zwiebeln durchsichtig sind, die gehackten Knoblauchzehen dazugeben. Nach fünf Minuten 2 TL Apfelessig und die Blätter der Rote Bete hinzugeben. Diese werden so lange in der Pfanne gegart, bis sie in sich zusammenfallen. Nun noch die Thymianzweige heraussammeln, das Blattgemüse salzen und pfeffern und auf die Rote Bete in der Tarteform geben. Darauf anschließend die gehackten Walnüsse sowie die restliche gehackte Rote Bete verteilen. 150ml Milch in eine kleine Schüssel füllen und ie gehackte Minze dazugeben. Feta zerkrümeln und ebenfalls in die Milch geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Eier zugeben und verrühren. Diese Masse nun gleichmäßig über das Gemüse in der Quicheform gießen. Die Quiche dann etwa 35 Minuten backen.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen