Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Ratatouille - 1 Rezepte

Auberginen

Ratatouille

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

2 kleine bis mittlere Zucchini - 1 mittelgroße Aubergine - 5 bunte Paprika - 2 große Zwiebeln - 3 Schalotten - 2 Knoblauchzehen - 1 Glas geschälte Tomaten - 100g Tomatenmark - 1,5 TL Zucker - ½ TL Thymian - ½ TL Majoran - 1/4 TL Oregano - ¼ TL Rosmarin - ½ TL Basilikum - ¼ TL Lavendel - Salz - Pfeffer - Olivenöl


Zubereitung

Das Gemüse gründlich waschen und putzen, also Stiele, Kerne sowie unschöne Stellen entfernen. Anschließend in grobe Stücke, die gerade noch mundgerecht sind, schneiden. Ausnahme ist der Knoblauch, der wird ganz fein gewürfelt. In einer großen Pfanne 1 bis 2 EL Öl erhitzen und die Aubergine scharf anbraten und anschließend in eine ofenfeste Kasserolle umfüllen. So mit allem Gemüse verfahren, es schmeckt gut, wenn es ein wenig dunkle Ränder bekommt. Wenn die Paprikahaut stört, diese im Backofen rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft, ein feuchtes Tuch darauf legen und dann pellen… es schmeckt köstlich so und die Haut stört nicht mehr. Wenn alles Gemüse im großen Topf ist, ihn auf mittlere Hitze stellen und die Kräuter und das Tomatenmark hinzu zu. Dies dann ein wenig anrösten lassen bevor die geschälten Tomaten, der Zucker, 1 TL Salz und eine kräftige Prise Pfeffer hinzu gefügt wird. Entweder das Gemüse ca. 20 Minuten auf dem Herd köcheln lassen, dann muss es ab und an umgerührt werden oder einfach bei 150 Grad für 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen. Die Ofenmethode ist die einfachere und bei Bedarf kann durch das Abnehmen des Deckels noch für Röstaromen gesorgt werden, Früher garte man den Eintopf viel länger, was ganz weiches Gemüse zur Folge hatte, dieses Rezept hat jedoch noch ein wenig Biss. Backofen-Variante -> Alles Gemüse mit etwas Olivenöl sowie den Gewürzen und dem Knoblauch auf einem tiefen Backblech verteilen und bei 180 Grad braten, so etwa 20 Minuten. Danach die Tomaten sowie das Tomatenmark hinzufügen, alles noch mal nachwüzen und 15 Minuten bei 100 Grad schmoren lassen.

Quelle www.vom-achterhof.de

Zur Übersicht Fruchtinfo
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -