Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Möhren - 22 Rezepte

Möhren

Gedünstete Möhren mit Couscous

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600g Möhren - 500 ml frisch gepresster Orangensaft - 150g Couscous, vorgegart - Salz - 3 EL Olivenöl - 80g Fetakäse - 1 Bund glatte Petersilie


Zubereitung

300 ml Orangensaft aufkochen. Über den Couscous geben und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen. Mit einer Gabel auflockern. 2 EL Olivenöl unterrühren. Mit Salz abschmecken. Möhren längs halbieren, große Möhren vierteln. Im restlichen Olivenöl 1 Minute anbraten. 200 ml Orangensaft zugeben. 10–12 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest dünsten. Mit Salz abschmecken. Möhren anrichten. Fetakäse zerbröseln und darüber geben. Couscous nochmals auflockern und dazu servieren. Mit grob gezupften Petersilienblättern bestreuen. Tipp: Die Reste schmecken auch kalt als Salat.

Möhren

Frikadellen mit Möhren

Saison Frühling/Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Für die Frikadellen: 2 EL Semmelbrösel - 6 EL Sahne - 1 Zwiebel - 1 Bund Petersilie - 1-2 El kleine Kapern - 500g Rinderhack - 1 Ei - Chayennepfeffer - Salz 4 EL ÖlFür das Möhrengemüse: 800g Möhren - 2 EL Öl - 1 TL Zucker - 1/4 L Gemüsebrühe - Salz - Pfeffer - 2 TL Speisestärke - 100g Sahne - 2 Zweige Estragon


Zubereitung

Für die Frikadellen Semmelbrösel in der Sahne 10 Minuten einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie waschen und fein hacken. Hackfleisch in eine Schüssel geben. Zwiebel, Petersilie, Kapern und Ei hinzufügen. Alles verkneten. Den Fleischteig mit Chayennepfeffer und Salz kräftig würzen. Eventuell noch Semmelbrösel unterkneten, bis die Masse formbar ist. Mit angefeuchteten Händen 8 Frikadellen aus dem Teig formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen hineinlegen. Auf jeder Seite 7-10 Minuten braten. Inzwischen Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzem. Möhrenscheiben hineingeben, mit Zucker bestreuen und unter Rühren anbraten. Die Brühe dazugießen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse 5-8 Minuten garen. Die Speisestärke in der Sahne anrühren. Zum Gemüse gießen und unter Rühren aufkochen, bis das Gemüse bindet. Estragon waschen, Blättchen klein schneiden. Über das Gemüse streuen. Die gebratenen Frikadellen auf Teller geben, das Möhrengemüse dazu anrichten.

Möhren

Geschnetzeltes mit Ingwer-Möhren

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g mageres Schnitzel (Hähnchen oder Pute) - 100g Möhren - 4 kleine Zwiebeln - Ingwer (nach Geschmack) - 200g Spätzle oder Nudeln - Salz - Öl zum Anbraten - Pfeffer - 80ml Sahne - 4-8 TL Limetten- oder Zitronensaft


Zubereitung

Fleisch waschen, trockentupfen, in Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer fein hacken Spätzle in kochendem Salzwasser 10-12 Minuten garen (oder Packungsangabe beachten). Fleisch und Zwiebel im heißen Öl ca. 3 Minuten anbraten. Möhren und Ingwer zugeben und kurz mitbraten. Würzen. 1/8 l Wasser angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten. Sahne einrühren, kurz aufkochen und auf die gewünschte Mnege reduzieren lassen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Möhren

Kartoffelküchlein mit Gewürz-Möhren (VEGAN)

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Für die Kartoffelküchlein: 600g gekochte Pellkartoffeln - 1 Bund Schnittlauch - 2 EL mittelscharfer Senf - etwas Kartoffelstärke - Salz - schwarzer Pfeffer aus der Mühle - frisch geriebener Muskat - etwas Pflanzenöl zum AusbackenFür das Pesto: 100g Sonnenblumenkerne - 1 Bund Blattpetersilie - 1 Zehe Knoblauch - ½ Orange - etwas Sonnenblumenöl - Salz - PfefferFür die Möhren: 600g Möhren - etwas Olivenöl - ½ Orange - orientalische Gewürzmischung (z.B. Kardamom, Kreuzkümmel, Koriander)


Zubereitung

Kartoffeln mit einer Küchenreibe grob reiben. Schnittlauchröllchen mit Senf und Stärke darunter mischen. Mit Gewürzen abschmecken. Aus der Masse acht gleich große Küchlein formen und im Öl von jeder Seite 2 Minuten goldbraun backen. Für das Pesto alle Zutaten pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Möhren schälen oder abschrubben und in grobe, gleich große Stücke schneiden. Im Olivenöl anbraten und mit dem Orangensaft ablöschen. Bei mittlerer Hitze zu Ende garen. Gewürz zu den Möhren geben und mit anschwitzen.

Möhren

Linsen - Eintopf

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Hackfleisch oder 250g Soja-Schnetzel - 2 Zwiebeln - Bratöl -250g Linsen - 1 Stange Porree - 1/2 l Gemüsebrühe - 1 große Möhre1 kleine Knollensellerie - 1 Petersilienwurzel - Tomate - Paprika - Petersilie - Salz - Pfeffer - Curry - Essig


Zubereitung

Diesen leckeren Eintopf können Sie wahlweise mit Hackfleisch oder vegetarisch mit gebratenen Soja-Schnetzeln zubereiten. Dazu die Soja-Schnetzel ca. 10 Minuten in Gemüsebrühe quellen lassen, in ein Sieb gießen und überschüssige Brühe mit leichtem Druck zum Abfließen bringen. In einer Pfanne Palmfett erhitzen, eine gehackte Zwiebel andünsten und die Soja-Schnetzel oder das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer anbraten. Eine Zwiebel schälen und fein hacken, Porree waschen und in Scheiben schneiden, Möhre, Sellerie und Petersilienwurzel putzen und alles in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf mit wenig Öl andünsten, dann die Linsen hineingeben, mit Gemüsebrühe angießen und 45 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren und gegebenenfalls verkochte Flüssigkeit ersetzen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Curry würzen, einen Schuss Essig verrühren, Hackfleisch bzw. Soja Schnetzel unterziehen und auf einem tiefen Teller anrichten. Garnieren Sie den Eintopf mit Tomatenstückchen, Paprika und Petersilienblättchen.

Möhren

Möhren - Ingwer - Suppe

Saison Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

60g frischer Ingwer - 400g Möhren - 50g Butter - 1EL Zucker - 600ml Gemüsebrühe - 150ml Kokosmilch - Salz und Pfeffer


Zubereitung

Den Ingwer schälen und sehr fein würfeln, damit später, nach dem Pürieren, keine Fasern zu spüren sind. Die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden.Möhren und Ingwer in Butter anschwitzen, dann den Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen und aufkochen lassen. Die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, dann mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die leichte Schärfe des Ingwers bietet ein besonderes Geschmackserlebnis.

Möhren

Möhren Crème Brulée

Saison Ganzjährig Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

200g Möhren - 1 Vanilleschote - 100 ml Milch - 100g Rohrohrzucker - Schale von 1 Orange - 4 Eigelb - 250 ml Crème Fraîche


Zubereitung

Möhren mit Schale in einen Topf geben. Mit etwas Wasser geschlossen ca. 20 Minuten dünsten, bis sie komplett gar und weich sind. Auskühlen lassen. Schale mit einem Messer vorsichtig abziehen oder abreiben. In grobe Stücke schneiden.Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Schote und Mark mit Milch, 50g Zucker und Orangenschale in einen Topf geben. Einmal aufkochen und ziehen lassen, bis die Milch abgekühlt ist. Schote entfernen. Milch mit Eigelb, Möhren und Crème Fraîche pürieren. Durch ein feines Sieb geben. Masse in 4 feuerfeste Schälchen à 125–150 ml Inhalt füllen. Auf ein tiefes Backblech stellen. In den Ofen schieben. Blech mit heißem Wasser füllen, bis die Förmchen zu 2/3 im Wasser stehen. Bei 120 Grad Umluft ca. 50–60 Minuten garen, bis die Masse gestockt ist, aber wenn man an den Schälchen rüttelt, die Creme noch leicht wackelt. Herausnehmen und 30 Min. abkühlen lassen. Dann mindestens 2 Std. kalt stellen. Zum Servieren restlichen Zucker auf der Creme gleichmäßig verteilen. Mit einem Bunsenbrenner karamellisieren. TIPP: Wer keinen Bunsenbrenner hat, karamellisiert die Crème unter dem Backofengrill.

Möhren

Möhren-Bananen-Smoothie (VEGAN)

Saison Frühling/Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

10g frischer Ingwer - 2 reife Bananen - 150 ml Möhrenmost - 100g Sojajoghurt (ungesüßt) - etwas Zitronensaft


Zubereitung

Ingwer schälen und fein reiben. Bananen schälen und in grobe Stücke brechen. Ingwer und Bananen mit Möhrenmost und Sojajoghurt fein pürieren. Mit Zitronensaft abschmecken. Gleich servieren.

Möhren

Möhren-Hirse-Gemüse mit Kräutersauce

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

500g Möhren - 200g Zwiebeln - 250g Hirse - 4 EL Traubenkernöl - 60g Butter - ¾ l Gemüsebrühe - 30g Hirse - je 100 ml Schlagsahne und Crème fraîche - Salz -Muskat - Zitronensaft - je 2 Bd. Petersilie und Schnittlauch fein gehackt


Zubereitung

Die Hirse in einem Sieb heiß abbrausen. Das Öl erhitzen, das Gemüse darin andünsten, die Hirse zugeben und ebenfalls mitdünsten. Mit ½ l Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt 25-30 Minuten bei milder Hitze garen. Währenddessen die 30 g Hirse mit der Mühle oder dem Mörser zu Mehl verarbeiten. Die Butter erhitzen, das Mehl darin anschwitzen und mit ¼ l Gemüsebrühe auffüllen, gut durchrühren und 10 Minuten bei milder Hitze zugedeckt köcheln lassen. Die Sahne und Crème fraîche in der Sauce erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die gehackten Kräuter zugeben und kurz in der Sauce ziehen lassen (nicht mehr kochen). Zusammen mit dem Möhren-Hirse-Gemüse servieren.

Möhren

Möhren-Porree-Auflauf mit Sprossen

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Möhren - 300g Porree - 100ml Gemüsebrühe - 1 Handvoll BabymungsprossenFür den Guss: 2 Eier- 350g Magerquark - 50ml Milch - 1 Knoblauchzehe - 2 EL fein geschnittener Majoran - 1 MS Paprikapulver - Pfeffer, Meersalz - Butter für die Form


Zubereitung

Die Möhren schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Den Porree putzen und ebenfalls in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Möhren- und Porreescheiben in der Gemüsebrühe 5 Minuten garen. Für den Guss Eier, Quark und Milch verrühren. Den Knoblauch dazupressen und den fein geschnittenen Majoran unterrühren. Mit Paprika, Pfeffer und Salz würzen. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Das Möhren-Lauch-Gemüse und die Babymungsprossen in die Form füllen. Den Guss darübergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 30 Minuten backen.

Möhren

Möhren-Porree-Gemüse in Nuss-Sauce

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Möhren - 1 Stange Porree - 200g Champignons - 3 EL ungesalzene Erdnüsse - 3 EL kalt gepresstes Erdnussöl - Meersalz - schwarzer Pfeffer aus der Mühle - Ingwerpulver - 4 EL Sojasauce - 3 EL Erdnussmus fein - Saft von einer Zitrone


Zubereitung

Erdnüsse in 1 EL Erdnussöl kurz heiß machen und zur Seite stellen. Lauch putzen und waschen, Möhren abbürsten und schälen und beides in dünne Streifen schneiden. Champignons säubern, putzen und in Scheiben schneiden. Gemüse mit 2 EL Erdnussöl bissfest andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Ingwerpulver und 4 EL Sojasauce würzen.Erdnussmuss mit Zitronensaft verrühren und zum Gemüse geben.

Möhren

Möhren-Tomaten-Zucchini-Gemüse (VEGAN)

Saison Frühling/Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

3-4 Möhren - 1-2 Zucchini - 4-6 Tomaten - Knoblauch - frische Petersilie oder Majoran - wenn man es scharf mag auch eine Chilischoten - gutes Olivenöl


Zubereitung

Möhren mit einem Hobel zu feinen Scheiben raspeln und mit viel Olivenöl im Brattopf garen. In der Zeit die Zucchini ebenso raspeln, die Möhren-Scheiben zum Rand hin verteilen und die Zucchini in die Mitte des Brattopfs geben. Jetzt Knoblauch fein hacken und in der Mitte des Topfes mit viel Olivenöl kurz anschmoren. Dabei die Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit etwas Wasser unterrühren. Alles zusammen auf kleiner Flamme garen. Kräuter fein hacken und kurz vor dem Servieren dazugeben. Dazu Reis, Hirse oder Pasta kochen, oder auch ein Baguette servieren

Möhren

Möhrenauflauf

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand normal


Zutaten

Gedünstete Möhren | gekochte Kartoffeln | 1 Tasse Milch | 2 Eier | Kümmel | Salz |geriebener Käse | Butter


Zubereitung

Möhren und Kartoffeln würfeln und lagenweise in eine gut gefettete Auflauffom geben. Milch mit den Eiern, Kümmel und Salz verrühren und über das Gemüse giessen. Obenauf kommen geriebener Käse und Butterflöckchen. Bei guter Mittelhitze backen und mit Kräuter- oder Meerrettichsosse und grünem Salat zu Tisch bringen.

Möhren

Möhrencremesuppe

Saison Ganzjährig Personen 2-4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

300 g Möhren | 200 g Lauch | 500 ml Gemüsebrühe | 10 g Dinkelmehl | 20 g Butter oder Margarine | 100 ml Orangensaft | 100 g Crème fraîche | Salz+Pfeffer |evtl. etwas Muskat | je 1 EL Petersilie und Schnittlauch feingehackt


Zubereitung

Möhren putzen und fein raspeln, den Porree halbieren, waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Gemüse in dem heißen Fett andünsten, mit dem Mehl bestäuben, das Mehl anschwitzen (es darf nicht bräunen). Mit der Gemüsebrühe ablöschen, gut durchrühren einmal aufkochen, dann bei milder Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Den Orangensaft und die Crème fraîche unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Mit den Kräutern bestreut servieren.Tipp: Wer möchte, kann die Suppe am Ende der Garzeit zusätzlich noch pürrieren. Wer die Suppe etwas deftiger mag, kann sie auch mit Knoblauchcroutons oder geriebenem Käse bestreuen. Dann sollten der Lauch durch eine 100 g feingehackte Schalotte und der Orangensaft durch Gemüsebrühe ersetzt werden.

Möhren

Möhrenquiche mit Kräuterrahm

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Für den Teig: 150g Dinkel- oder Weizenvollkornmehl - 100g fein gemahlene Mandeln - 1 Msp. Meersalz - 125g kalte Butter - 1 EiFür den Belag: 600g junge Möhren - 1 EL natives Rapsöl - 200g Creme Fraiche - 1 Ei - 2 Msp Kräutersalz - 1 Pr. frisch gemahlener, weißer Pfeffer - 4 EL frisch gehackte Kräuter (Kerbel, Petersilie, Schnittlauch)


Zubereitung

Vollkornmehl mit Mandeln und Salz vermischen. Butter in kleine Würfel schneiden und mit dem Ei zügig unter das Mehl kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig in einer Quiche- oder Springform ausrollen und einen kleinen Rand hochziehen. Den Teig in der Form ca. 30 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit Möhren unter Wasser gut abbürsten und der Länge nach in Viertel oder Achtel teilen. In Rapsöl bissfest dünsten. Creme Fraiche mit Ei, Kräutersalz und Pfeffer verquirlen und zum Schluss die Kräuter untermischen. Teig im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 5 Minuten vorbacken. Dann die Möhren sternförmig darauf verteilen und mit dem Kräuterrahm begießen. Weiter 25 Minuten backen.

Möhren

Möhrensalat mit asiatischem Ingwer-Dressing

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Für den Salat: 1 EL Sesam - 6 Möhren, gerieben - 1 Paprika, klein geschnitten - 1 Handvoll Petersilie, geschnitten - 1 Handvoll Cashewkerne Für das Dressing: 1 EL Olivenöl mild, nativ extra - 1 EL Sesamöl - 1 EL Weißweinessig oder frisch gepresster Zitronensaft - 1 TL Ahornsirup - ½ TL Ingwer, fein gerieben - 1 TL Shoyusauce - ½ TL Meersalz


Zubereitung

Sesam in einer kleinen Pfanne kurz anrösten, bis er goldbraun ist. Möhren, Paprika, Petersilie und Cashewkerne in eine Schüssel geben. Das Dressing in einer kleinen Schale verrühren, über den Salat träufeln und die Sesamsamen darüberstreuen.

Möhren

Möhrentorte

Saison Herbst Personen 2-4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

250 g Möhren | 200 g gemahl. Haselnüsse | 5 Eier | 200 g Honig oder 100 g Roh-Rohrzucker | 1 El Kirschwasser oder 1 TL Sherry (nach Geschmack) |50 g Buchweizen, alternativ Weizenmehl | 50 g gemahlene Mandeln


Zubereitung

Möhren putzen und fein reiben (nicht musig). Eigelb schaumig rühren, den nicht zu flüssigen Honig langsam zugeben. Eischnee schlagen. Abwechselnd Möhren, gemahlene Haselnüsse, Eischnee und zum Schluss den Buchweizen und die Mandeln unterheben. Springform fetten, Backofen auf 160° vorheizen. 30 Minuten bei 160°, weitere 30 Minuten auf 180° backen. Nicht zu dunkel werden lassen. Kann mit geschlagener Sahne überzogen werden, mit frischen Früchten verzieren.

Möhren

Orangensuppe

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600g Möhren – 2 Schalotten – 30g Ingwer – 2 EL Butter – Salz – Pfeffer – 900ml Gemüsebrühe – frisch gepresster Saft von 4 Orangen – (ca. 200ml) – 4 EL Mandelblättchen – ½ TL gem. Koriander – 3-4 EL Sahne – 5-6 Stängel Koriandergrün oder Petersilie


Zubereitung

Gemüse schälen. Möhren schräg in dünne Scheiben schneiden, Schalotten und Ingwer getrennt klein würfeln. 1 EL Butter in einem Topf zerlassen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze langsam goldgelb andünsten. Möhren und Ingwer dazugeben, salzen, pfeffern und unter Rühren kurz mitdünsten. Brühe und 2/3 des Orangensaftes dazugießen, alles zugedeckt 30-35 Min. köcheln lassen, bis die Möhren weich sind. Gegen Ende der Garzeit den übrigen Saft unterrühren. Restliche Butter in einer Pfanne zerlassen, Mändelblättchen darin bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Umrühren goldbraun rösten. Auf Kückenpapier abkühlen lassen. Gemahlenen Koriander und Sahne zur Suppe geben und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Koriandergrün bzw. Petersilie abbrausen, trocken schütteln. Blättchen fein hacken, mit den Mandeln mischen und auf die Suppe geben.

Möhren

Sahniger Möhreneintopf

Saison Sommer/Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

800g Kartoffeln - 600g Möhren - 2 Bund Frühlingszwiebel - 1 Knoblauchzehe - 20g Butter - Salz - frisch gemahlener Pfeffer - 1/8L Gemüsebrühe - 125g Sahne - 50g Rosinen - 1 Dose Maiskörner - 2 Eier - 1EL Sesam


Zubereitung

Kartoffeln schälen und in mittelgroße Würfel schneiden. Möhren schälen und in nicht zu feine Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 2 cm lange, schräge Abschnitte teilen. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Kartoffeln und Möhren in Butter andünsten. Nach etwa 7 Minuten Zwiebeln dazugeben, Salz, Pfeffer, Knoblauch, dann Gemüsebrühe und Sahne unterziehen. Eintopf in etwa 15 Minuten garen. Rosinen und Mais hinzufügen und heiß werden lassen. Inzwischen die Eier etwa 7 Minuten kochen lassen, abschrecken und pellen. Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten.

Möhren

Spinat-Möhrensalat

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

200g Spinat - 500g Möhren - 50g Pinienkerne - 1 rote Zwiebel - 8 Datteln - 1TL Fenchelsamen - 1TL getrockneter Oregano - 1TL getrockneter Thymian - 200g Ziegenfeta - 2EL Arganöl oder Nussöl - 2EL Olivenöl - 4EL Apfelessig - 1TL Honig - Salz - Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Die Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten, anschließend auskühlen lassen. Den Spinat waschen und trocken schleudern. Die Möhren schälen und raspeln. Die Zwiebel häuten und würfeln. Die Datteln entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Den Fenchel, den Oregano und Thymian in einer kleinen Schale vermengen. Den Ziegenfeta dazu bröckeln und in der Kräutermischung wälzen. Die Öle, den Essig und den Honig verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Möhren, den Spinat, die Datteln, die Zwiebel und die Pinienkerne locker vermengen und das Dressing untermischen. Abschmecken und mit dem Käse bestreut servieren.

Möhren

Ziegenkäsesoufflé mit Möhrenragout

Saison Winter Personen 4-6 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

800g Möhren - 300ml Gemüsebrühe - 200g Frischkäse - 50g Ziegenfrischkäse - 4 Eier, trennen - 1TL Provence-Kräutermischung - 30g Butter - 30g Mehl - 1/4 l Milch - Öl, Salz, Pfeffer - 2EL Kerbelblättchen


Zubereitung

Die Möhren schälen, längs halbieren, in Stücke schneiden und in der Gemüsebrühe garen. Den Frischkäse mit dem Ziegenfrischkäse verrühren, die Eigelbe unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Käsemasse heben, etwas Provence- Kräutermischung dazugeben. 4-6 Souffléförmchen (je nach Größe) mit Öl auspinseln und die Masse einfüllen. Die Soufflés zusammen in eine niedrige Auflaufform setzen und diese Form mit heißem Wasser auffüllen.(Tipp: Die Formen sollten ca. 2 cm tief im Wasser stehen). Die Auflaufform in den Backofen stellen und die Masse bei etwa 120 °C ca. 15-20 Minuten stocken lassen, je nach Größe der Förmchen. Möhren abgießen und Brühe auffangen. Butter in den Topf geben und flüssig werden lassen, Mehl anschwitzen, mit der Milch und 1/4 Liter Gemüsebrühe ablöschen, kurz kochen lassen. Kerbel hacken und in die Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss dieMöhren in die Sauce geben. Die Soufflés mit dem Möhrenragout anrichten und heiß servieren.

Möhren

Zucchini-Möhren Puffer mit Kräuter-Joghurt Creme

Saison Sommer/Herbst Personen 3 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Möhren, 400g Zucchini, 2 Zwiebeln, 2 Eier, 4 EL Mehl, 250g Joghurt, 100g Crème fraiche, 1 Bund Schnittlauch, 1/2 Bund Petersilie, Salz und Pfeffer, Kräutersalz, Öl


Zubereitung

Zucchini und Karotten grob raspeln. Mit 1 Teelöffel Salz 15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln klein hacken und zur Seite stellen.Den Joghurt mit dem Creme fraiche verrühren, Petersilie und Schnittlauch klein hacken und zur Crème fraiche-Joghurt-Mischung geben. Mit Kräutersalz und etwas Pfeffer nach Geschmack würzen.Die Zucchini und Karotten nun in ein feines Sieb geben und die Flüssigkeit gut ausdrücken. Anschließend in eine Schüssel geben, die Zwiebeln hinzufügen, 2 Eier und 4 EL Mehl unterrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen, von der Zucchini-Karotten-Masse kleine Puffer ausbacken. Die Puffer sollen von beiden Seiten goldbraun sein.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen