Anmelden

Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

KW 15 / 8 Rezepte

Bärlauch

Bärlauchlaibchen mit Kräuterrahm

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Bärlauch nach Geschmack - 300g Brötchenwürfel - 3 Eier - 150g würziger Käse - 2 Knoblauchzehen - 150ml Milch - 3 EL Mehl - Salz - Pfeffer Kräuterrahm: 1 Becher Sauerrahm - 1 Becher Joghurt - Salz - Pfeffer - Kräuter (zum Beispiel Bärlauch)


Zubereitung

Die Brötchenwürfel mit Milch, Ei, grob geriebenem Käse und Bärlauch vermengen und gut abrühren. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse eine halbe Stunde lang ziehen lassen. Dann das Mehl untermischen. Laibchen formen und in heißem Pflanzenfett backen. Für den Kräuterrahm alle Zutaten gut vermischen und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Quelle www.umweltberatung.at
Chicorée

Chicoree-Schiffchen mit Roter Bete

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Chicoree - 1 Rote Bete - 1 Apfel - 40g Walnüsse - 2 EL Walnussöl - 2 EL Weißweinessig - 1 TL Zucker - 5 Stiele glatte Petersilie - Salz - schwarzer Pfeffer


Zubereitung

Öl, Essig, Pfeffer und Zucker verrühren. Rote Bete schälen und in feine Stückchen schneiden und in die Vinaigrette geben. Chicoreestrunk großzügig abschneiden. 4 große Blätter auslösen. Restlichen Chicoree je nach Belieben in Streifen schneiden. Apfel schälen, entkernen und ebenfalls in feinen Stückchen schneiden. Nüsse zerkleinern und unter die Vinaigrette mischen. Petersilie zerhacken (nicht zu fein). Alles gemischt auf die Blätter verteilen und mit Nüssen und Petersilie-Blättchen garnieren. Dazu passt Baguettebrot.

Quelle www.chefkoch.de
Chicorée

Chicoreegemüse mit Kartoffel-Möhrenpüree

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Chicoree - 600g Kartoffeln - 400g Möhren - Salzwasser - Kräutersalz - frischer Pfeffer aus der Mühle - etwas frisch geriebene Muskatnuss - 2 EL Sonnenblumenöl - einige frische Salbeiblätter (oder getrockneter Salbei) - 75 ml Gemüsebrühe - Saft einer Orange


Zubereitung

Kartoffeln und Möhren schälen, in kleine Stücke schneiden und im Salzwasser zugedeckt etwa 15 Minuten weich kochen. Kochwasser abgießen und Gemüse mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. (Tipp: Wer den Gemüsebrei cremiger haben möchte, kann wenige Esslöffel Kochwasser unterrühren.) Gemüsemus mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Chicoreekolben putzen (dabei den bitteren Strunk entfernen), waschen und der Länge nach halbieren. Fett in einem breiten Topf erhitzen und die Chicoreehälften darin von beiden Seiten kurz anbraten. Chicoree mit Kräutersalz, Pfeffer und Salbei würzen. Mit Gemüsebrühe und Orangensaft ablöschen. Chicoree zugedeckt circa 8 Minuten bissfest dünsten.

Quelle www.naturkost.de
Rote Bete

Flammkuchen mit Rote Bete, Walnüssen und Gorgonzola

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Rote Bete - 10g frische Hefe (1/2 Würfel) - 1EL Zucker - 200g Mehl - 150g Buchweizenmehl - 3 EL Olivenöl - Salz - 100g Walnüsse - 60g Gorgonzola - 2 Eier - 80g Crème fraiche - frisch geriebene Muskatnuss - 1TL getrockneter Thymian - Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Rote Bete waschen und im Ganzen zugedeckt kochen. Die Hefe zerbröckeln und in 50 ml lauwarmen Wasser und 1 EL Zucker verrühren. 10 Minuten warm stehen lassen, so dass die Hefe beginnt zu gehen. Hefe mit Mehl, Buchweizenmehl, Olivenöl, 100 ml Wasser und Salz vermischen und anschließend zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit einem Tuch abdecken und etwa 30 Minuten im Warmen gehen lassen. Rote Bete schälen und in dünne Scheiben schneiden. Walnüsse grob hacken. Gorgonzola in kleine Stücke schneiden. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (35x40 cm) legen. Eier, Crème fraiche, Salz, Muskatnuss, Thymian und Pfeffer mit einem Schneebesen verrühren. Anschließend auf dem Flammkuchen verteilen und mit Roter Bete, Gorgonzola und Walnüssen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 30 Minuten backen.

Quelle www.BioMarkt.de
Zucchini

gebackene Zucchini mit Kräuterquark

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

800g Zucchini - 1/2 Bund Petersilie - 50g Parmesan gerieben - 2 EL Semmelbrösel - 1 Ei - Salz - Pfeffer - 4 EL Mehl - 1/8 L Öl


Zubereitung

Petersilie hacken, mit Parmesan und Semmelbröseln mischen. Das Ei mit 2 EL Wasser verquirlen. Zucchini schräg in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in der Parmesan-Mischung wälzen. Zucchini im heißen Öl bei milder Hitze goldbraun braten, auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Quelle www.biokiste-hof-kotthausen.de
Weisskohl

Hähnchen mit Weißkohl aus dem Wok

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Hähnchenbrust - 500g Weißkohl - 1 Stange Porree - 1/2 rote Paprika - 1 Glas Ananas - 2 Knoblauchzehen - 400ml Kokosmilch - 2 EL Shoyusauce - 1/2 TL Chilipulver - 1 TL Ingwer - 2 EL Rapsöl - 50g Mandelstifte - Salz - Pfeffer aus der Mühle - 1 Bund Petersilie


Zubereitung

Fleisch waschen, trockentupfen, in Würfel schneiden, in Shoyusauce mit Gewürzen marinieren. Weißkohl, Porree putzen, in Streifen schneiden. Paprika putzen und in Würfel schneiden (Ananas ggfl auch). Fleisch aus der Marinade nehmen, im Wok in Öl unter Wenden scharf anbraten. Mandelstifte kurz mitrösten, beides herausnehmen. Knoblauch abziehen, würfeln, mit Lauch im Bratensatz anbraten. Kohl, übrig gebliebene Marinade, Kokosmilch zufügen, etwa fünf Minuten garen. Fleisch, Ananas, Paprika zufügen, mit Salz, Pfeffer abschmecken. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Chicorée

Kiwi-Chicoree-Salat

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

3 Chicoree - 3 Kiwis - 1 Schale Kresse - 4 EL Sonnenblumenöl - 1 TL Sesam - Salz - 3 EL Apfelessig - Pfeffer - 1 TL Honig


Zubereitung

Kiwis schälen und in Spalten schneiden. Chicoree vom Strunk befreien und in Scheiben schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit der Kresse bestreuen. Mit den restlichen Zutaten eine Vinaigrette anrühren und über den Salat geben.

Quelle www.echt-bio.de
Porree

Porree-Zucchini-Käse-Frittata

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

2 EL Olivenöl - 3 Porreestangen in dünne Ringe geschnitten - 2 mittlere Zucchini in dünne Stifte geschnitten - 1 Knoblauchzehe zerdrückt - Salz - Pfeffer - 5 Eier leicht verquirlt - 4 EL Parmesan frisch gerieben - 4 EL Schweizer Käse frisch gerieben


Zubereitung

In einer Pfanne 1 El Öl erhitzen und Porree darin bei schwacher Hitze anbraten. Abgedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Zucchini und Knoblauch zugeben und weitere 10 Minuten dünsten. Alles in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Salz, Pfeffer, Eier und Käse zugeben, gut vermischen. Einen weiteren EL Öl in der Pfanne erhitzen. Eiermischung hineingeben und die Oberfläche glätten. Bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten stocken lassen. (event. unter dem vorgeheizten Grill 2-3 Minuten überbacken. Vor dem Aufschneiden etwa 5 Minuten ruhen lassen.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Vegan label - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Cse label - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen