Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

KW 08 / 8 Rezepte

Rote Bete

Gefülltes Pita-Brot

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Rote Beten - 2 Schalotten - 2 EL Olivenöl - Salz - 0.5 TL Chiliflocken - 3 EL Orangensaft - 100g Blattsalat - Pfeffer - 2 Pita-Brottaschen - 100g körnigen Frischkäse


Zubereitung

Den Ofen mit einem Blech auf der mittleren Schiene auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 400g Rote Bete schälen und in Spalten schneiden
 (am besten mit Einweghandschuhen arbeiten). 2 Schalotten in Spalten schneiden. Alles mit 1 EL Olivenöl, etwas Salz, 1⁄2 TL Chiliflocken und
 2 EL Orangensaft mischen. Ein Backpapier auf das Blech legen. Rote-Bete-Mischung darauf verteilen. Im heißen Ofen 30-35 Minuten garen. 100g Salatblätter längs halbieren und in Streifen schneiden. Mit 1 EL Orangensaft, 1 EL Öl, etwas Salz und Pfeffer mischen. 2 Pita-Brot-Taschen toasten. 100g körnigen Frischkäse glatt rühren. Pita-Taschen öffnen und mit Salat, Rote-Bete-Mischung und Frischkäse füllen.

Kohlrabi

Hacksteaks mit Sahnekohlrabi

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Hackfleisch gemischt - 2 Zwiebel - Salz und Pfeffer - 2 Messerspitze - Paprika - getr. Majoran (Menge nach Geschmack) - 1 Bund Petersilie - 2 TL Senf - Öl zum Braten - 4 Kohlrabi - 150g Crème fraîche - 200ml Gemüsebrühe - evtl. etwas Zitronensaft


Zubereitung

Petersilie fein hacken. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Kohlrabi schälen und die holzigen Teile entfernen Kohlrabi in dünne Scheiben schneiden. Die Gemüsebrühe zum kochen bringen. Kohlrabi und die Hälfte der Zwiebelwürfel zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 12 Min. garen. Creme fraiche zugeben, mit Salz und Pfeffer, evtl. Zitronensaft abschmecken Petersilie dazugeben. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika, Majoran, Senf, Petersilie und den restlichen Zwiebelwürfeln vermengen. Aus dem Teig 2 flache Hacksteaks formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hacksteaks auf jeder Seite etwa 3 Min. braten.

Wirsing

Pilz-Wirsing-Bolognese

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand normal



Zubereitung

2 Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 500g gemischtes Hack - 7 EL heißes Olivenöl - Salz - Pfeffer - 0.5 TL Zucker - 2 EL Tomatenmark - 125ml Rotwein - 2 Dosen stückige Tomaten - 2 Lorbeerblätter - 150g Champignons - 250g Wirsing - 1 TL gemahlenen Kümmel

Porree

Porreetaschen mit Senfsauce

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Pckg Blätterteig - 600g Porree (oder Weißkraut) - 30g Butter - 1 Zitrone - 3 EL Dijon-Senf - 1 Ei - Salz - Pfeffer aus der Mühle - 1 Becher Sauerrahm


Zubereitung

Porree (oder Weißkraut) putzen, waschen, in feine Scheiben bzw. Streifen schneiden und in Butter 5 Minuten zugedeckt dünsten. Zitronenschale abreiben und mit 1 EL Senf und Salz unterrühren. Blätterteig auslegen, in 4 gleich große Stücke schneiden, Ränder mit verquirltem Ei bestreichen und jeweils in der Mitte Porree oder Weißkraut verteilen. Zu Taschen zusammenfalten, Ränder mit einer Gabel festdrücken, mit Ei bestreichen und auf der 2. Einschubleiste von unten im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad 15 Minuten backen. Sauerrahm mit 2 EL Senf, Salz und Pfeffer verrühren, etwas Zitronensaft dazugeben und zu den Porree- bzw. Weißkrauttaschen servieren.

Rosenkohl

Rosenkohl-Schupfnudel-Gratin

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Rosenkohl - 500g Schupfnudeln (aus dem Kühlregal) - 1 Zwiebel - 4 Scheiben Ribeaupierre - 100ml Wasser - Salz - Pfeffer - Muskatnuss - evtl. 2 EL geröstete Pinienkerne


Zubereitung

Rosenkohl putzen, Strunk kreuzweise einschneiden und für 15 Minuten im Salzwasser kochen. (Wer möchte, dass er etwas an Bitterstoffen verliert, gibt einfach einen EL Zucker ins Kochwasser. Währenddessen die Schupfnudeln in der Pfanne vorsichtig anbraten, solange bis sie bräunlich werden, dabei immer wieder wenden. Die Bratzeit beträgt in etwas 12 Minuten. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Rosenkohl gut abgiessen und zusammen mit der Zwiebel in die Pfanne mit den Schupfnudeln geben. Alles zusammen 2 Minuten weiterbraten.Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit 100 ml Wasser ablöschen. Umrühren und ganz kurz aufkochen lassen.Alles in eine gefettete Auflaufform geben und 4 Scheiben Ribeaupierre darüber legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 5 Minuten beu ca. 200 Grad gratinieren, je nach gewünschtem Bräunungsrad natürlich auch etwas länger. Während des Gratinierens 2 EL Pinienkerne kurz in einer Pfanne anrösten. Diese werden dann nachher über den fertigen Gratin gestreut.

Rote Bete

Rote Bete gefüllt mit Schafskäse

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 große Rote Bete - 200g Schmand - 1 TL Majoran - 1 gepresste Knoblauchzehe - 200g Schafskäse - 1 EL Öl - Salz und Pfeffer - 1 TL Meerrettich


Zubereitung

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Rote Bete waschen, im Wasser gar kochen. Den Schmand mit dem Majoran in einer Schüssel verrühren. Die Knoblauchzehe dazu pressen. Den Schafskäse würfeln und zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Meerrettich zugeben. Den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit dem Öl einfetten.Die Bete schälen, unten einen Stand abschneiden. Dann mit einem Löffel aushöhlen und die ausgehöhlte Masse klein schneiden und zu der Füllung geben, gut verrühren, nochmals abschmecken. Die Rote Bete mit der Käse-Mischung füllen und in die Form setzen. Den Rest der Füllung darum verteilen. Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten überbacken.

Rettich

Schwarzer Rettich-Blutorangen-Salat

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 geriebener, schwarzer Rettich - 1 filetierte Blutorange - 1 EL Sonnenblumenöl - Saft von 1/4 Zitrone - Salz - weißer Pfeffer - 1 Handvoll gehackte Walnüsse


Zubereitung

Blutorange schälen und filetieren, dabei Saft auffangen. Rettich schälen und grob reiben. Filets, Saft, Rettich, Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer vermengen.Das Ganze für ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Wirsing

Wirsing-Fisch-Topf

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

800g vorwiegend fest kochende Kartoffeln - 100g Zwiebeln - Salz - Pfeffer - 800g Wirsing - 250ml Gemüsebrühe - 150g Crème fraîche - 4 geh. EL grober Senf - 600g TK Kabeljaufilets - 2 EL gehackter Dill


Zubereitung

Kartoffeln schälen, waschen und in
1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Zwiebeln der Länge nach halbieren und in ebenso dicke Ringe schneiden oder hobeln. Kartoffeln und Zwiebeln abwechselnd in einen Topf (23 cm Ø, 3 L Inhalt) schichten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Wirsing putzen, vierteln und ohne Strunk quer in fingerdicke Streifen schneiden. Auf die Zwiebel­-Kartoffeln schichten, dabei salzen und pfeffern. 250ml Gemüsebrühe aufkochen und mit 150g Crème fraîche und 4 gehäuften EL grobem Senf verrühren. Sorgfältig über dem Topfinhalt verteilen und zugedeckt aufkochen. Bei milder Hitze 30 Minuten schmoren. 600g aufgetautes Kabeljaufilet in 3cm große Würfel schneiden und salzen. Fisch auf dem Gemüse verteilen. Zugedeckt aufkochen und weitere 12-15 Minuten schmoren. Mit 2 EL gehacktem Dill bestreuen.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -