Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Seiden Tofu - 5 Rezepte

Apfel-Mango-Lassi mit Seidentofu

Saison Ganzjährig Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Seidentofu - 370g Apfel-Mangomark - 1 Zitrone - 3 EL Rohrzucker - 1 Prise Salz - 400ml stilles Wasser


Zubereitung

Die Zitrone auspressen. 30ml von dem Saft mit Seidentofu, Wasser, Apfel-Mangomark, Zucker und der Prise Salz in einen Mixer geben. Kräftig pürieren, bis das Seidentofu-Lassi richtig cremig und schaumig ist. Alternativ einen Pürierstab mit einem passenden Gefäß verwenden. Das Getränk in Gläser füllen und sofort servieren. Oder im Kühlschrank kaltstellen und kurz vor dem Servieren noch einmal kräftig aufmixen. Schmeckt herrlich erfrischend an heißen Sommertagen!

Schokotraum mit Seidentofu (VEGAN)

Saison Ganzjährig Personen 6-8 Portionen Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Seidentofu - 200g vegane dunkle Schokolade - 150ml CreSoy - 10g Vanillezucker - 4g Sahnesteif (vegan) - 10g Puderzucker - 1 Prise Salz


Zubereitung

Schokolade grob hacken. In einer Metallschüssel über dem Wasserbad schmelzen. Achtung: Es darf kein Wasser in die Schokolade tropfen, sonst gerinnt sie!Nach dem Schmelzen beiseite stellen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Sojasahne mit Vanillezucker und Sahnesteif mit einem Rührgerät gut aufschlagen, bis sie ein luftiges und festes Volumen hat. Seidentofu, Puderzucker, und die Prise Salz mit dem Pürierstab gut mixen, bis er cremig ist. Die Seidentofucreme in die Schokolade rühren. Am besten mit dem Pürierstab arbeiten, so dass die Schokolade sich schnell und gleichmäßig verteilt. Im Anschluss die Sojasahne mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Schokolade heben. Mousse in eine Schüssel oder in Portionsgläser füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens zwei Stunden kühlen.

Seidentofu-Kuchen mit Nüssen und Früchten (VEGAN)

Saison Herbst/Winter Lecker Aufwand einfach


Zutaten

800g Seidentofu - 400g Tofu natur - 150g Datteln - etwas Wasser - 100g gemahlene Mandeln - 100g gemahlene Walnüsse - 150g Dinkel-Vollkornmehl - 100g Margarine - 50g Mandelstifte oder -blättchen - 1 Vanilleschote (Mark) - 1 Päckchen Vanillezucker - 150g Kokosblütenzucker - 2 Zitronen (Saft und Abrieb) - 1 Päckchen Backpulver - 250g Beeren


Zubereitung

Die Datteln klein schneiden und über Nacht mit Wasser bedecken. Das Wasser abgießen und die eingeweichten Datteln pürieren. Mit den gemahlenen Nüssen, dem Mehl und der Margarine zu einem Teig verkneten. Die Mandelstifte oder -blätter ohne Öl rösten und beiseite stellen. Backform (24-26 cm Durchmesser) mit Margarine einfetten und mit dem Teig auskleiden. Den Naturtofu und den Seidentofu zusammen pürieren. Die übrigen Zutaten einarbeiten, zum Schluss die Früchte unter die Tofumasse heben. Die Masse in die ausgekleidete Form geben und mit den gerösteten Mandeln bestreuen.Bei ca. 180 Grad etwa 60 bis 70 Minuten backen. Kuchen in der Form erkalten lassen, erst dann ist die Masse fest.

Tiramisu mit Seidentofu

Saison Ganzjährig Personen 6 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

800g Seidentofu - 350ml kalter Kaffee oder Espresso - 350g Pflanzenmargarine - 5 EL Rohrzucker - 70ml Orangensaft - 50ml Amaretto-Sirup - 350g vegane Kekse oder Zwieback - 4 EL Kakaopulver


Zubereitung

Kaffee oder Espresso kochen und erkalten lassen. Die Margarine im Topf zum Schmelzen bringen und anschließend auf Zimmertemperatur herunterkühlen lassen. Seidentofu, Orangensaft, Rohrzucker und Amaretto-Sirup im Mixer kräftig pürieren, dabei die abgekühlte Margarine nach und nach hinzufügen, bis eine homogene Masse entsteht. Vegane Kekse oder Zwieback in den Kaffee tauchen, in eine ovale Glas- oder Backform legen und mit der Seidentofu-Masse bedecken. Zwei bis drei weitere Schichten bilden. Mit der Creme qals letzte Schicht abschließen und diese mit dem Kakaopulver bestreuen. Mindestens drei Stunden, am besten über Nacht, kaltstellen.

Veganes Tofu-Omelette

Saison Ganzjährig Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Tofu natur - 100g Seidentofu - 100g Räuchertofu - 1 TL Salz - 1 Prise weißer Pfeffer - 1 Prise gemahlene Muskatnuss - 1 TL Curry - 1 kleine Zwiebel - 50ml Sonnenblumenöl - etwas Salat - ein paar Kräuter


Zubereitung

Den Tofu natur abtropfen lassen und mit einer Gabel zerdrücken. Nach und nach Salz, Pfeffer, Muskat, Curry und Seidentofu untermischen und alles zu einer Masse verarbeiten. Die Zwiebel fein hacken. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und den Räuchetofu darin kross anbraten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Die Tofumasse hinzufügen und ebenfalls mitbraten. Damit die Masse durch und durch erhitzt wird, diese ab und zu mit einem Holzlöffel umrühren. Aus der Masse einen Halbmond formen und etwas anbraten.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -