Anmelden

Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Paprika - 28 Rezepte

Paprika

Asiatisches Gemüse mit Kokosmilch an Duftreis

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

100g Basmati Reis weiß - 375ml Klare Suppe - 1 rote Paprika - 200g Chinakohl - 1-2 Möhren - 1 Stückchen Ingwer - 1 Knoblauchzehe - 1 EL Sesamöl - 200-250ml Kokosmilch - 50g Cashewbruch - Meersalz - Currypulver


Zubereitung

Den Cashewbruch ohne Öl in der Pfanne rösten und beiseite stellen. Paprika und Chinakohl in Streifen, Möhren in Stifte schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und hacken. Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen, Möhren und Paprika darin ca. 5-10 Minuten mit Knoblauch und Ingwer dünsten. Chinakohl zugeben und kurz mitdünsten. Mit Currypulver würzen und mit Kokosmilch ablöschen. Mit Salz abschmecken. Basmati Reis in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen. Gemüse mit den gerösteten Cashews bestreuen und zum Reis servieren.

Paprika

Chili sin Carne

Saison Winter Personen 5 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

150g rote Paprika - 150g Mais - 250g rote Kidneybohnen - 150g Zwiebeln - 175g Grünkern - 475g Passata - 75g Tomatenmark - Knoblauch - 900ml Gemüsebrühe - Meersalz - Chili - Paprika, süß - Rapsöl


Zubereitung

Bohnen in ein Sieb geben und abspülen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Rapsöl goldgelb anschwitzen, den Grünkern dazu und kurz mitrösten. Die Hitze etwas reduzieren und das Tomatenmark dazugeben. Würzen mit wenig feinst gehacktem Knoblauch, Chili, Paprikapulver und mit Gemüsebrühe aufgießen. Grünkern aufkochen, Hitze reduzieren, leicht köcheln, bis Flüssigkeit aufgesogen, jetzt erst salzen, umrühren, Herd ausstellen und 30 Minuten quellen lassen. Dann die Passata, Mais und Bohnen dazu, einmal aufkochen lassen. Nochmal abschmecken (besonders auf die Schärfe achten). Rote Paprika in 1cm Würfel schneiden, in wenig Rapsöl anschwitzen, salzen und zum Schluss unter das Chili heben.

Paprika

Cremige Paprikasuppe

Saison Sommer Personen 5 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 rote (oder gelbe) Paprika - 1 Zwiebel - 4 Knoblauchzehen, fein gehackt - 750ml Hühnerbrühe - 100ml Schlagsahne - Salz - Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack


Zubereitung

Die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen. Paprika, Zwiebel und Knoblauch klein hacken und hinzufügen. Unter Rühren 5-10 Minuten anbraten, bis alles weich ist. Die Hühnerbrühe in den Topf gießen und umrühren. Die Temperatur reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen. In einen Standmixer füllen und fein pürieren. Die Suppe durch ein feines Sieb gießen und zurück in den Topf geben. Die Sahne hinzufügen und bei mittlerer Temperatur 5-10 Minuten erhitzen.

Paprika

Feines Gulasch mit Gemüse-Komposition

Saison Sommer/Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

700g gemischtes Gulasch - 2 Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 1 rote Paprika - 1 gelbe Paprika - 2 Chilischoten - 1EL Ghee - 700ml Gemüse-Komposition von Voelkel - Salz - Pfeffer - Paprikapulver - 1TL dunkle Sauce - 750g Salzkartoffeln (als Beilage)


Zubereitung

Fleisch würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Paprika und Chili putzen, Chili hacken und Paprika würfeln. Ghee in einer Pfanne erhitzen. Fleisch und Zwiebeln darin anbraten. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, Gulasch mit der Gemüse-komposition ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Knoblauch zugeben und alles 1,5 Stunden sanft schmoren. Saucenbinder hinzufügen, unter rühren aufkochen, Hitze reduzieren und die Paprika- und Chili-Stücke zugeben. Weiterköcheln lassen, bis das Gulasch die gwünschte Konsistenz hat.

Paprika

gebratene Paprika mit Dip

Saison Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

200g Paprika - 4-5 Knoblauchzehen - 250g Magerquark - 100g Salatmayonnaise - Salz - Pfeffer - evtl. Milch - 200g Chorizo-Wurst - 2 große Zwiebeln - 6 Zweige Rosmarin - 8 EL Olivenöl - grob gemahlener Pfeffer - grobes Meersalz


Zubereitung

Den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Für den Dip 2-3 Knoblauchzehen schälen, in eine Schüssel pressen und darin mit Quark, Salatmayonnaise, Salz und Pfeffer verrühren. Falls nötig, etwas Milch oder Wasser unterrühren, bis der Dip schön cremig ist. Die Paprika waschen und trocken tupfen. Chorizo in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Restliche 2 Knoblauchzehen schälen und in Stifte schneiden. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln von den Stielen zupfen. Alle Zutaten auf dem Backblech verteilen. Das Olivenöl darüber verteilen, alles mit grob gemahlenem Pfeffer und Meersalz bestreuen. Das Blech in den vorgeheizten Ofen (unten) schieben, alles ca. 20 Min. garen. Den Dip dazu servieren.

Paprika

Gefüllte Nudeln mit Paprika-Sahne-Soße

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 rote Paprika, - 1 Zwiebel - 1 EL Olivenöl - 100g Frischkäse - 100 ml Sahne - 2 EL Weißwein - schwarzer Pfeffer - 250g gefüllte Nudeln (Ravioli oder Tortellini etc.)


Zubereitung

Paprika waschen entkernen und würfeln, Zwiebel klein schneiden. In einem Topf Olivenöl heiß werden lassen und das Gemüse darin andünsten. Frischkäse und Sahne zufügen und heiß werden lassen. Mit Weißwein, Salz und Pfeffer abschmecken.Inzwischen die gefüllten Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten und zusammen mit der Soße servieren.

Paprika

Gefüllte Paprika mit Bulgur und Champignons

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 rote Paprikaschoten - 200g geschnittene Champignons - 150g Bulgur - 300 ml Gemüsebrühe - 4 Zwiebeln - Knoblauchzehen - Olivenöl - 400g geschälte Tomaten - 2 TL Thymian - Paprikapulver - 75g geriebenen Parmesan - 2 Eier


Zubereitung

Bulgur mit 300 ml Gemüsebrühe aufkochen und bei geringer Hitzezufuhr 10 Min. garen. Evtl. überschüssiges Wasser abschütten. Zwiebeln und Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden und in 3 EL Olivenöl glasig dünsten. Die Hälfte davon mit den Tomaten in eine hohe gefettete Auflaufform geben. Zu den restlichen Zwiebeln die Champignons und die Kräuter geben und kurz anbraten. Den Bulgur, Parmesan und Eier zugeben, alles vorsichtig miteinander vermengen. Von den Paprikaschoten die Deckel abschneiden, Stiel und Kerne entfernen, Masse einfüllen, Deckel auflegen und alle Schoten in die Auflaufform setzen. 30 Min. bei 200°C im Backofen garen.

Paprika

Gefüllte Paprika mit Wildreis

Saison Herbst/Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 kleine Paprikaschoten - 100 g Reismischung mit Wildreis - 1/2 Dose Kichererbsen aus der Dose - 4 Frühlingszwiebeln, geschnitten - 100 g Feta in Würfeln - 1 Schuss Aceto Balsamico di Modena - Kräutersalz - frisch gemahlener Pfeffer - Oregano - 1 EL Tomaten getrocknet, geschnitten - 1 EL Oivenöl nativ extra - 1-2 EL Tomatenmark aus der Tube - eventuell Pastakäse zum Bestreuen


Zubereitung

Geschnittene Tomaten in etwas Wasser 10 Minuten einweichen, abgießen und Wasser auffangen.Deckel von den Paprikaschoten abschneiden und Paprika aushöhlen.Reis mit abgetropften Kichererbsen, Frühlingszwiebeln und Fetawürfeln mischen, mit Kräutersalz, Pfeffer, Balsamico und Oregano würzen. Abgetropfte Tomatenstücke unterrühren. Reismasse in die Schoten füllen und Deckel aufsetzen.Öl in einen Topf gießen, Paprikaschoten hineinsetzen und kurz andünsten. Tomatenwasser und etwas Wasser seitlich zugeben und mit Tomatenmark verrühren. Im geschlossenen Topf 20 Minuten garen. Nach Belieben vor dem Servieren mit Pastakäse bestreuen.Tipp: Wenn Füllung übrig bleibt kann sie mit etwas Essig und Öl lecker als Salat angemacht werden.

Paprika

Gegrillte Paprika mit mediterraner Füllung

Saison Frühling/Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

3 Paprikaschoten (rot, gelb oder grün) - 1 TL Olivenöl, zum Besprühen - 2 Zwiebeln - 1 Knoblauchzehe - Meersalz, evtl. mit Thymian gemörsert - PfefferFür die Füllung: 200g Ricotta oder Magerquark - 60g Schafskäse, zerbröselter - 50g Oliven, gehackte, grün oder schwarz nach Wahl - 1 TL Olivenöl - 1 Knoblauchzehe - Gewürze, mediterrane, gemahlen - Salz - Pfeffer - Kräuter, frische wie z.B. Petersilie, Dill, Schnittlauch, Basilikum - 1 Scheibe Käse, (Grillkäse) pro gefüllte Paprika, optional


Zubereitung

Die Paprika halbieren und mit längs geschnittenen Zwiebelscheiben füllen! Mit Öl besprühen und mit dem Meersalz/Thymiangemisch und Pfeffer würzen!Im Herd etwa 15 Minuten grillen, wer es weicher mag, dann 5 Minuten länger grillen. Die Paprika soll nicht schwarz werden, da sie nicht abgezogen werden soll, nur leicht übergrillt! Den Quark mit den Zutaten mischen und abschmecken.Paprika abkühlen lassen und mit der Quarkmasse (ca. 50g pro halbe Paprika) füllen!

Paprika

Gegrilltes Gemüse mit Paprika-Butter

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

800g gemischtes Gemüse (z.B. Möhren, Paprika, Knollensellerie, Kohlrabi, Zucchini, Fenchel, Rote Bete, Tomaten, Zwiebeln etc.) - Olivenöl - 220g Butter - 1 fein gewürfelte Schalotte - 1/4 jeweils rote, gelbe und grüne Paprika - 1/2TL Tomatenpüree - 2EL Zitronensaft - 1TL Salz - Pfeffer aus der Mühle - 1 Bund Basilikum


Zubereitung

Gemüse zum Grillen in Spalten oder Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Öl darüberträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30 bis 40 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Pfeffer und etwas grobem Salz bestreuen. Für die Butter Paprika mit dem Sparschäler schälen. Stielansatz, Kerne und weiße Rippen entfernen, Schotenviertel klein würfeln. Schalotte und Paprika in 20g Butter andünsten und auskühlen lassen. Die restliche weiche Butter mit dem Schneebesen luftig aufschlagen. Tomatenpüree und Zitronensaft unterrühren, würzen, fein geschnittene Basilikumblätter und Paprika unterrühren.

Paprika

Gemüse-Paella

Saison Ganzjährig Personen 5 Lecker Aufwand normal


Zutaten

300g rote Paprika - 300g gelbe Paprika - 300g Zucchini - 150g Tomaten - 125g grüne Bohnen - 150g grüne Erbsen (geht auch TK oder aus dem Glas) - 125g Zwiebeln - 65g rote Linsen - 300g Vollkornrundreis - Olivenöl - Knoblauch - Meersalz - Pfeffer - Curcuma - süßes Paprikapulver - Zitronensaft - Petersilie


Zubereitung

Das ganze Gemüse waschen und putzen. Zuerst die Erbsen in Salzwasser knapp gar kochen, rausnehmen, dann die Bohnen ebenso, auch rausnehmen und halbieren. Zitronensaft auspressen.Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und anschwitzen. Dreiviertel aus dem Topf nehmen, die Linsen zu den übrigen Zwiebeln in den Topf geben und kurz anschwitzen. Mit 100 ml Wasser aufgießen, salzen, umrühren und abgedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. VORSICHT: rote Linsen sind schnell gar und sollen noch bissfest sein! Vollkornreis mit Wasser 1:2 ca. 45 Minuten kochen. Nach ca. 35 Minuten salzen. Wenn der Reis gar ist, im offenen Topf noch nachquellen lassen. Paprika und Zucchini in 1 cm Würfel schneiden, zuerst die Paprikawürfel in heißem Olivenöl kurz anbraten, dann Zucchini dazu, mit wenig Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen, und noch knackig aus der Pfanne nehmen. Tomaten in 1,5 cm Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer und etwas Rohrohrzucker würzen. Nun den Reis in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten und Curcuma drüberstreuen (VORSICHT: nicht zu viel, wird sonst bitter), restliche Zwiebelwürfelchen und rote Linsen dazugeben, umrühren. Bohnen, Erbsen, Paprika und Zucchini sowie die Tomaten unterheben und miterhitzen. Abschmecken. Zum Schluss evtl. noch frisch gehackte Petersilie darüber, fertig.

Paprika

Grillsoßen BBQ-Soße

Saison Sommer Lecker Aufwand normal


Zutaten

3 rote Paprika - 6 Strauchtomaten - 1 rote Zwiebel - 3 Knoblauchzehen - 50g Zucker - 100ml Balsamico-Essig - 1 Lorbeerblatt - Salz - Pfeffer - Chilisoße nach Belieben


Zubereitung

Paprika waschen und mit einem Sparschäler schälen, es muss nicht die gesamte Schale entfernt werden. Halbieren, Stiele, Kerne und weiße Innenhäute entfernen, in Würfel schneiden. Tomaten einritzen, Strunk entfernen und portionsweise in sprudelnd kochendem Wasser 10–20 Sekunden kochen. Aus dem Wasser heben, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Häuten und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Zucker in einem Topf erhitzen, bis er sich hellbraun färbt. Mit Essig ablöschen, Zwiebel, Knoblauch, Lorbeer, Paprika und Tomaten zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Temperatur ca. 60 Minuten sämig einkochen. Dabei häufig umrühren. Lorbeerblatt entfernen und mit Salz, Pfeffer und evtl. Chilisoße abschmecken.

Paprika

Herzhafte Gemüsepäckchen

Saison Sommer/Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400 g Kartoffeln - 300 g Schafskäse - 2 Zucchini (à 200 g) - 2 rote Paprika - 2 gelbe Paprika - 250 g Coctail-Tomaten - 2 Bund Lauchzwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 100 ml Olivenöl - 4 Rosmarinzweige - Salz - Pfeffer - Alufolie


Zubereitung

Das Gemüse und die Coctail-Tomaten waschen. Die Paprika entkernen und in Stücke schneiden. Die Zucchini in Scheiben schneiden und die Tomaten halbieren. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Den Knoblauch häuten und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und vierteln. Alles zusammen in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Alufolie in vier Quadrate à 40 x 40 cm zurechtschneiden. Die Gemüsemischung auf die vier Quadrate verteilen und gleichmäßig mit Olivenöl beträufeln. Den Schafskäse würfeln und auf die Gemüsequadrate verteilen. Die Rosmarinzweige waschen und jeweils einen Zweig auf eines der Gemüsequadrate legen. Anschließend die Ränder der Alufolie gut zusammen drücken, so dass kleine Päckchen entstehen. Die Gemüsepäckchen mit der zusammengedrückten Seite nach oben auf ein Backblech legen und im Ofen bei 180 Grad Celsius Umlufthitze etwa 40 Minuten garen. Die Gemüsepäckchen anschließend auf vier Teller verteilen und sofort servieren.

Paprika

Kartoffelpfanne aus dem Ofen

Saison Frühling/Sommer Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Kartoffeln, festkochend - 250g Mettenden - 60g Porree - 1 Paprika, grün - 1 EL Sonnenblumenöl - Pfeffer - Salz - 3 Eier - 50g Sahne - 100ml Milch - 2 EL Schnittlauch - 50g Gouda


Zubereitung

Für die Kartoffelpfanne aus dem Ofen am besten eine festkochende Sorte Kartoffeln verwenden. Pellkartoffeln kochen, abgießen, in kaltem Wasser abkühlen lassen und pellen. Pellkartoffeln in Würfel schneiden. Mettenden in Scheiben schneiden. Porree putzen und in Ringe schneiden. Grüne Paprika halbieren, von weißen Kernen und Häuten befreien und in Würfel schneiden. In einer großen Pfanne mit backofenfestem Griff Sonnenblumenöl erhitzen. Kartoffelwürfel und Mettenden darin anbraten. Porree und Paprika zufügen und kurz mitbraten. Kartoffelpfanne mit Pfeffer und Salz würzen. Eier in eine Schüssel schlagen und mit Sahne und Milch verrühren. Rühreier mit Pfeffer und Salz würzen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unter die Rühreier mischen. Rühreier über die Kartoffelpfanne gießen, vorsichtig unterrühren und auf niedriger Temperatur stocken lassen. Backofengrill auf Stufe 3 vorheizen. Gouda fein raspeln und über die Kartoffelpfanne streuen. Bratpfanne auf der 2. Schiene von oben in den Ofen schieben und die Kartoffelpfanne ca. 2-3 Minuten übergrillen. Kartoffelpfanne aus dem Ofen direkt in der Pfanne servieren.

Paprika

Käse-Paprika-Pfanne (italienisch)

Saison Herbst Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Paprika (gelb, rot, orange oder grün) - 2 Tomaten - 75g Zwiebeln - 1 Knoblauchzehe - 4 Eier - 25g schwarze Oliven - 2 EL Olivenöl - Salz - Cayennepfeffer - Basilikum - 100-200g italienischer Gouda


Zubereitung

Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Paprikaschoten putzen, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebeln und den durchgepressten Knoblauch glasig dünsten. Paprika dazugeben und anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten. Tomaten grob würfeln. Italienischen Gouda nicht zu fein raspeln. Den Pfannendeckel abnehmen, falls nötig, den Gemüsesud bei starker Hitze fast ganz einkochen lassen. Das Gemüse an 4 Stellen auseinanderschieben. Tomaten in die Vertiefung gleiten lassen, mit der Hälfte des Käses bestreuen. Zugedeckt etwa 5 Minuten stocken lassen. Oliven und den restlichen Käse auf der Oberfläche verteilen, mit Basilikum garnieren.

Paprika

Kichererbsen-Curry mit Paprika und Fenchel

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

3 rote Paprika - 1 Fenchel - 1/2 Bd Frühlingszwiebeln - 1 Glas Kichererbsen (ca. 340g) - 1 EL Rapsöl - 1 EL grüne Currypaste - 200ml Kokosmilch - 200ml Gemüsebrühe - Meersalz - Saft von einer halben Limette - frisches Koriandergrün


Zubereitung

Paprika und Fenchel in feine Streifen, Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Paprika, Fenchel, Zwiebeln und Kichererbsen in Rapsöl anbraten. Currypaste unterrühren, mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen. Curry mit Limettensaft und Meersalz abschmekcen. Mit frisch gehacktem Koriander servieren.

Paprika

Maccaroni-Paprika-Auflauf

Saison Winter Personen 2-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Maccaroni - 2-3 Paprikaschoten - 1 Zwiebel - 2 EL kaltgepresstes Olivenöl - 2-3 Eier - 300ml Milch - 200g Sahne - 100g Reibekäse - Pfeffer - Muskat - Meersalz - Butter für die Form


Zubereitung

Die Maccaroni in kochendem Salzwasser al dente kochen, abgießen. Die Paprikaschoten halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen. Die Fruchthälften klein würfeln. Die Zwiebeln fein hacken. Die gehackten Zwiebeln im Olivenöl andünsten, die Paprikawürfel beifügen und mitdünsten. Beiseite stellen. Für den Guss Eier, Milch, Sahne und Reibekäse verrühren. Mit Pfeffer, Muskat und Salz würzen. Die gekochten Makkaroni und das Paprikagemüse abwechselnd in eine mit Butter gefettete Auflaufform füllen. Den Guss darüber gießen. Den Makkaroni-Paprika-Auflauf im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 200 Grad backen.

Paprika

Mit Hackfleisch gefüllte Paprika

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Hackfleisch (halb und halb) - 4EL Tomatenmark - 2 Zwiebeln - 6 Tomaten - 200g Feta - etwas Majoran - 375ml Brühe - etwas Salz und Pfeffer - 9 EL Sahne


Zubereitung

Paprika waschen, entkernen und den oberen Teil (Deckel) zur Seite legen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Das Hackfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl geben und zusammen mit einigen Zwiebeln anbraten. Salzen und Pfeffern. Klein geschnittene Tomate zufügen und auch mit anschwitzen. Wenn alles angeröstet ist, das Tomatenmark zufügen und mit Kräutern würzen. Dann den zerbröselten Feta zufügen und unterrühren.Die Masse in die Paprikaschoten, in einer ofenfesten Form, füllen und den oberen Teil der Paprikas darauf legen. In die Form außerdem geschnittene Tomaten und Zwiebeln für die spätere Soße geben. Dazu die Brühe geben. Bei 200 Grad 20 Minuten in den Ofen geben.Paprika aus den Ofen nehmen und auf einem Teller anrichten. Die mitgegarten Zwiebeln, Tomaten und das restliche Fond aus der Pfanne in einen Mixer geben, Sahne und einen kleinen Schuss Olivenöl hinzufügen, mit Salz würzen und zu einer Soße pürieren. Die Soße über die gefüllten Paprika verteilen.

Paprika

Paprika gefüllt mit Sesam und Kichererbsen, mit Lauchzwiebel-Salsa serviert

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 rote Paprika - Salz - 2 rote Zwiebeln - 3 Knoblauchzehen - 1 Zitrone - 4 EL Olivenöl - 500g gekochte Kichererbsen - 200ml Weißwein - 2-3 EL Gomasio -schwarzer Pfeffer - 1 TL gemahlener Kreuzkümmel - 100g Fetakäse - 1 Lauchzwiebel (Frühlingszwiebel) - 2 EL Weißweinessig - 1 EL Honig - 1 Msp. gemahlenes Chilipulver


Zubereitung

Paprika halbieren und entkernen. In kochendem Salzwasser 5 Minuten kochen, danach kalt abschrecken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Kichererbsen abgießen und hinzufügen. Mit Weißwein ablöschen und bei geschlossenem Topf 15 Minutenkochen. Anschließend fein pürieren. Mit Gomasio, Pfeffer, Kreuzkümmel, Hälfte der Zitronenschale und Zitronensaft abschmecken. Paprika auf einem Backblech verteilen, die Füllung darin verteilen. Fetakäse grob zerbrechen und darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas Stufe 2, Umluft 160 Grad) 20 Minuten garen. In der Zwischenzeit Lauchzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. 2 EL Öl, restliche Zitronenschale, Essig, Honig, Salz, Pfeffer und Chili gut verrühren. Paprika aus dem Ofen nehmen und mit der Salsa servieren.

Paprika

Paprika in Knoblauchjoghurt

Saison Sommer Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g rote & 500g grüne Paprika - etwas frischen Chili - 1 Bd. Petersilie - 1 Liter Joghurt natur - 3-4 Knoblauchzehen - Salz - Kräutersalz - Olivenöl.


Zubereitung

Paprika putzen und in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Paprikastreifen nach und nach darin anbraten. Sie sollen deutlich Farbe annehmen. (Eventuell 2 rote Chili aufschneiden, Kerne entfernen, klein hacken und ebenfalls mit anbraten). Paprika in eine Schüssel füllen, salzen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit aus dem Joghurt, der feingehackten Petersilie, dem Kräutersalz und dem Knoblauch (zerkleinert), einen würzigen Joghurt anrühren. Den Joghurt auf die kalten Paprika geben – mindestens 2 Stunden durchziehen lassen.

Paprika

Paprika-Oliven-Pfannkuchen

Saison Sommer Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 mittelgroße Paprikaschoten - 125ml Milch - 60g Mehl - 1 Tl Backpulver - ½ Tl. Salz - ¼ TL schwarzer Pfeffer - 3 Eier leicht verquirlt - 2 EL schwarze Oliven, feingehackt - Basilikum - Olivenöl zum Braten


Zubereitung

Die Paprikaschoten halbieren, Kerne entfernen und die Hälften flachdrücken. Dann mit der Außenseite nach oben etwa 10 Minuten unter den vorgeheizten Grill schieben, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Nun mit einem feuchten Tuch abdecken, beiseite stellen und abkühlen lassen. Anschließend die Haut abziehen und das Fleisch grob hacken. Die gegrillte Paprika mit der Milch im Mixer oder der Küchenmaschine verarbeiten. Mehl mit Salz in eine Schüssel geben, schwarzen Pfeffer zugeben. und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Eier und Paprikamischung dazugeben. Alle Zutaten gründlich verrühren, der Teig darf anschließend keine Klümpchen mehr haben. Nun Oliven und Basilikum einrühren. Das Ganze abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen. Eine kleine Pfanne mit Öl auspinseln. In das heiße Öl 1-2 EL Teig geben und bei mittlerer Temperatur Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen mit Ziegenkäse und frischen Kräutern servieren.

Paprika

Paprika-Oliven-Pfannkuchen

Saison Frühling Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 mittelgroße Paprikaschoten - 125ml Milch - 60g Mehl - 1 TL Backpulver - ½ TL Salz - ¼ TL schwarzer Pfeffer - 3 Eier leicht verquirlt - 2 EL schwarze Oliven, feingehackt - Basilikum - Olivenöl zum Braten - Ziegenkäse - frische Kräuter


Zubereitung

Die Paprikaschoten halbieren, Kerne entfernen und die Hälften flachdrücken. Dann mit der Außenseite nach oben etwa 10 Minuten unter den vorgeheizten Grill schieben, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Nun mit einem feuchten Tuch abdecken, beiseite stellen und abkühlen lassen. Anschließend die Haut abziehen und das Fleisch grob hacken. Die gegrillte Paprika mit der Milch im Mixer oder der Küchenmaschine verarbeiten. Mehl mit Salz in eine Schüssel geben, schwarzen Pfeffer zugeben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Eier und Paprikamischung dazugeben. Alle Zutaten gründlich verrühren, der Teig darf anschließend keine Klümpchen mehr haben. Nun Oliven und Basilikum einrühren. Das Ganze abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen. Eine kleine Pfanne mit Öl auspinseln. In das heiße Öl 1-2 EL Teig geben und bei mittlerer Temperatur Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen mit Ziegenkäse und frischen Kräutern servieren.

Paprika

Paprikasuppe mit Knoblauchcroûtons

Saison Herbst Personen 3-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600g rote Paprika - 2 Zwiebeln - 2 EL Butter - 1 TL Rohrohrzucker - Saft von 1 Zitrone - ½ L Tomatensaft - ¼ L Gemüsebrühe - Salz - 1 Pr. Paprikapulver - evtl. 1 Chilischote oder etwas Chilipulver - 150g Crème fraîcheFür die Croûtons: 2 Knofizehen - 2 Scheiben Vollkorntoast - 1 EL Sonnenblumenöl - 1 TL Rosmarin


Zubereitung

Paprikaschoten waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln und in einem Topf in der Butter andünsten. Den Zucker hinzufügen und unter Rühren leicht bräunen lassen. Den Zitronensaft sowie die Paprikastreifen dazugeben und dünsten. Nun den Tomatensaft und die Gemüsebrühe dazugeben, alles miteinander verrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. köcheln lassen. Anschliessend die Suppe pürieren und kräftig würzen. Die Crème fraîche in die heisse, nicht mehr kochende Suppe rühren. Den Knofi sehr fein würfeln. Die Hälfte zur Suppe geben und diese bis zur weiteren Verwendung warm halten, jedoch nicht kochen lassen. Die Toastscheiben würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den restlichen Knoblauch und die Toastbrotwürfel darin unter ständigem Wenden anbraten. Die Suppe mit dem Rosmarin und den Knoblauchcroûtons bestreuen und sofort servieren.

Paprika

Puten-Curry mit grüner Paprika

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Putensteaks (250g) - 1 grüne Paprika - 150g Basmatireis - 1 Zwiebel - 1 Stange Porree - 130g Knoblauch - 1 Bundzwiebel - 500ml passierte Tomaten - 5g Ingwer - 1/2 Peperoni - 100g Jogurt - 10g Mandelblättchen - Curry - Salz - Pfefferkörner - Zucker - Sonnenblumenöl


Zubereitung

Reis in einem Sieb solange mit kaltem Wasser abbrausen, bis das Wasser klar durch den Reis fließt. 300ml Wasser mit etwas Salz in einem Topf zum Kochen bringen und den Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen, abdecken, Hitze herunterstufen und auf niedriger Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen. Anschließend von der Herdplatte nehmen und mindestens 10 Minuten bedeckt ziehen lassen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in 1cm breite Spalten schneiden. Peperoni waschen und in feine Ringe schneiden. Frühlingszwiebel und Porree waschen, welkes Grün entfernen und den hellgrünen und weißen Teil in feine Ringe schneiden. Zum Schluss Putenbrust quer in 1 cm breite Streifen schneiden. In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen und zunächst Zwiebeln und Lauch darin 2-3 Minuten glasig düsten. Dann Knoblauch, Ingwer, nach gewünschter Schärfe Peperoni, den weißen Teil der Frühlingszwiebel, Paprikaspalten, Putenbrust und Curry dazugeben. Alles gut miteinander vermengen, mit passierten Tomaten ablöschen, mit einer Prise Zucker und Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 10-15 Minuten bei geringerer Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit Mandelplättchen in einer kleinen, beschichteten Pfanne ohne Öl rösten, bis sie duften. Reis nach der Ziehzeit mit einer Gabel auflockern und auf Tellern verteilen, das Curry und einen Klecks Joghurt darauf verteilen und mit Mandelplättchen und grünen Frühlingszwiebeln bestreut genießen.

Paprika

Schichtsalat mit Huhn

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Hähnchenbrustfilets - 3 El Olivenöl2 - Tl Paprika - Salz - Pfeffer - 4 Stiele Petersilie - 3 Stiele Dill - 1 Bund Schnittlauch - 200 g Sauerrahm - 2 El Mayonnaise - 2 El Ahornsirup - 100 ml Milch - 3 El Zitronensaft - 1/4 Tl Cayennepfeffer - 12 Scheiben Speck - 2 rote Paprika - 200g Cherry-Tomaten - 1 Salatgurke - 150g Fenchel - 1 Blattsalat - 2 AvocadosZutaten individuell austauschbar!


Zubereitung

Hähnchenbrüste mit je 1 El Olivenöl einreiben, rundum mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenbrüste darin braten. Für das Dressing Kräuterblätter abzupfen und fein schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Sauerrahm, Mayonnaise, Ahornsirup 
und Milch verquirlen. Zitronensaft, Cayennepfeffer und Kräuter untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Fett langsam knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Paprika fein würfeln. Tomaten vierteln. Gurken längs halbieren, in Scheiben schneiden. Fenchel grob raspeln. Salat in feine Streifen schneiden. Fruchtfleisch der Avocado in Scheiben schneiden. Hähnchenbrüste quer in Scheiben schneiden. Salatzutaten nacheinander in ein Glasgefäß schichten, mit dem Speck belegen, mit Dressing beträufeln und servieren.

Paprika

Spiegelei mit Paprika und Croûtons

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 rote Paprika - 2 rote Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 8 EL Olivenöl - 3 Zweige glatte Petersilie - Salz - Pfeffer - 4 Scheiben Vollkornbrot - 4 Eier - 1 TL Paprikapulver, edelsüß


Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden. Paprika halbieren, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebeln und Paprika in 1 EL Olivenöl anschwitzen und anbräunen. Knoblauch zufügen und eine weitere Minute anbraten. Grob gehackte Petersilie zugeben. Gemüse salzen, pfeffern und aus der Pfanne nehmen. Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Vollkornbrot in Würfel schneiden und in 3 EL Olivenöl knusprig braten. Gemüse und Brotwürfel in vier kleine oder eine größere Auflaufform geben. Eier aufschlagen und auf das Gemüse und die Brotwürfel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen, bis die Eier gestockt sind. Währenddessen restliches Olivenöl mit dem Paprikapulver leicht erhitzen (das Paprikapulver soll auf keinen Fall seine Farbe verändern, da es sonst bitter wird). Paprikaöl über die fertigen Eier träufeln und sofort servieren.

Paprika

Tomatensoße mit grünem Paprika

Saison Frühling Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 gehackte Zwiebel - 2 Dosen gestückelte Tomaten - 2 grüne Paprikaschoten - Salz - Pfeffer - 1 Prise Rohrzucker - etwas Zitrone - Rapsöl


Zubereitung

Die gehackte Zwiebel in etwas Rapsöl anschwenken, die gestückelten Tomaten dazu und mit einem Mixer zerkleinern um eine sämige Konsistenz zu bekommen. Die Paprikaschoten waschen und halbieren, die Kerne entfernen und ganz klein würfeln, dann alles mit Salz & Pfeffer würzen und noch einige Minuten köcheln lassen. Mit der Prise Zucker und der Zitrone wird alles noch abgerundet.

Paprika

Veggie-Geschnetzeltes

Saison Frühling/Sommer Lecker Aufwand einfach


Zutaten

150g grobe Sojaschnetzel - 3 Zwiebeln - 2 rote Paprika - 3 Möhren - 1 Gewürzgurke - 3 Lorbeerblätter - Chiliflocken nach Geschmack
 - 1 EL Oregano
 - 500ml Gemüsebrühe - 100ml passierte Tomaten - 100ml Weißwein - 100ml Kokosmilch - 50ml Shoyusauce - Olivenöl - Pfeffer - Salz - Spätzle - Salatkopf


Zubereitung

Sojageschnetzeltes mit heißer Gemüsebrühe übergießen und 10 Minuten quellen lassen. Ggf. Gemüsebrühe abgießen und auffangen, Zwiebeln fein hacken und mit dem Soja in einer großen Pfanne in reichlich Olivenöl anbraten. Wenn alles etwas gebräunt ist die Gemüsebrühe, Tomaten, Wein, Shoyusauce, Kokosmilch angießen. Chili, Oregano und Lorbeer, Paprika und Möhren, klein geschnitten dazugeben und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Gewürzgurke klein geschnitten unterheben und nach Geschmack salzen und pfeffern. Mit Spätzle und grünem Salat servieren


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Vegan label - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Cse label - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen