Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Fischgerichte - 30 Rezepte

Broccoli

Bandnudeln mit frischem Gemüse und gebackenem Lachs

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 Lachsfilets - 350g Tagliatelle oder andere Bandnudeln - 300g Broccoliröschen - 150g Spinat - 1-2 Knoblauchzehen - 1 rote Zwiebel - 250 ml CreSoy - 1 TL Senf - frisch geriebener Parmesan - Salz - weißer Pfeffer - 1 El Olivenöl (oder Rapsöl)


Zubereitung

Das Lachsfilet salzen, pfeffern und bei 150 Grad im vorgeheizten Ofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech etwa 15 Minuten backen. Inzwischen die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. In einem zewiten Topf mit Salzwasser die Broccoliröschen ebenfalls bissfest garen. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Zwiebel schälen und in schmale Spalten schneiden. Den Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten. CreSoy einrühren und mit Salz, Pfeffer und Senf würzen. Broccoliröschen, gegarte Nudeln und Spinat untermengen und nochmals erhitzen. Mit dem Lachs auf Tellern anrichten und sofort servieren. Dazu geribenen Parmesan reichen.

Chicorée

Bandnudeln mit Wildlachs-Chicoree-Sauce

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Wildlachsfilet (tiefgekühlt) - 250g Chicoree - 200g Orangen - 2 EL Rapsöl - 2 TL Mehl - 300ml Milch - Pfeffer - Salz - 240g Bandnudeln - 2 EL Creme Fraiche


Zubereitung

In einem Topf reichlich Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Das gefrorene Wildlachsfilet mit einem scharfen großen Messer in etwa 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Chicoree putzen, waschen und halbieren, jeweils den Strunk herausschneiden und die Hälften in dünne Scheiben schneiden. Orange waschen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Orange halbieren und auspressen. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und den Chicoree darin 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Mehl überstäuben und Milch dazugießen. Salz, Pfeffer und Orangenschale unterrühren. Alles bei kleiner Hitze zugedeckt 5 Minuten garen. Bandnudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Orangensaft, Creme Fraiche und Lachswürfel unter den Chicoree heben. Bei kleiner Hitze in weiteren 3-4 Minuten garziehen lassen. (Falls nötig, noch etwas Wasser zugeben.) Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und mit der Lachs-Chicoree-Sauce servieren.

Blumenkohl

Blumenkohl-Lasagne mit Thunfisch

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Blumenkohl - 2 Dosen Thunfisch - 1 Flasche Tomatenpassata - 100ml Sahne - 2 EL Crème fraîche - 2 Eier - Salz - Pfeffer - Paprika edelsüß nach Geschmack - 250g Lasagneblätter - 100g geriebener Gouda - etwas Olivenöl zum Einfetten


Zubereitung

Den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen zerteilen. In kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, dann abtropfen lassen. Den Thunfisch abtropfen lassen. Die Tomatenpassata und den zerpflückten Thunfisch verrühren. In einer zweiten Schüssel Sahne, Crème fraîche und Eier verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Blumenkohlröschen unter die Eiermasse heben. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Auflaufform einfetten und die Hälfte der Tomaten- Thunfischmasse hineingeben. Mit Lasagneblättern belegen. Darüber die Hälfte der Blumenkohlmasse verteilen. Lasagneblätter auflegen. Die restliche Tomaten-Thunfischmasse einfüllen, darüber Lasagneblätter, dann die restliche Blumenkohlmasse. Die Lasagne mit geriebenem Käse bestreuen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen 40 Minuten garen.

Stangenbohnen

Bohnen-Lachs-Gratin in Senfsahne

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

750g grüne Bohnen - 500-600g Lachsfilet - 1 Zwiebel - 2-3 EL Zitronensaft - 1 EL (15g) Butter/Margarine - 1 leicht geh. EL (15g) Mehl - 200-250g Sahne - Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker - 1 TL Gemüsebrühe - 2 geh. TL körniger Senf - Fett für die Form - evtl. Zitrone und Dill


Zubereitung

Bohnen putzen, waschen und halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Lachsfilet waschen trockentupfen und in 4 Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, etwas ziehen lassen. Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen. Unter Rühren mit 1/4 l Wasser und Sahne ablöschen. Aufkochen, Brühe einrühren und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Senf, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Bohnen in einer gefetteten Auflaufform verteilen. Fisch salzen und darauf setzen. Soße darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen. Evtl. mit Zitronenspalte und Dill garnieren. Dazu: Baguette oder Salzkartoffeln.Bohnen werden rasch welk und faulen leicht. Daher rasch verbrauchen. Im Gemüsefach des Kühlschranks können Sie sie max. 2 Tage aufbewahren.

Tomate

Fisch-Garnelen-Spieße mit Gemüse

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

20 Garnelen - 400g Kabeljau - 1 Zwiebel - 1 Zucchini - 60g Champignons - 1 Knoblauchzehe - 1 TL Rosmarin gehackt - 100 ml Weißwein - 3 Strauchtomaten - Olivenöl - Saft einer halben Limetten - Salz - Cayennepfeffer


Zubereitung

Kabeljau in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Knoblauch schälen und fein hacken. Garnelen und Fischstücke abwechselnd auf vier Schaschlikspieße stecken. 2 EL Öl mit Limettensaft, etwas Salz und Cayennpfeffer verrühren und Spieße damit bepinseln. Zwiebel, Zucchini, Champignons und Knoblauch in 2 EL heißem Öl anschwitzen. Rosmarin zugeben und mit Weißwein ablöschen. Etwa 2 Min. schmoren lassen, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und in eine feuerfeste Auflaufform oder ähnliches geben und die Spieße darauf legen. Mit etwas Öl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Unter- und Oberhitze ca. 8-10 Min. gar schmoren lassen. Abschmecken und servieren.

Cherrytomaten

Fisch-Gemüse-Päckchen

Saison Sommer/Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 Fischfilets je ca. 150g - 150g Cherrytomaten - 1 kleine Zucchini - 1/2 gelbe Paprika - 1/2 Bd Frühlingszwiebeln - 1 wallnussgroßes Stück Ingwer - 1 Knoblauchzehe - 4-5 EL Limettensaft - 4 EL Rapsöl - 1/2 TL Rohrohrzucker - 1 TL Gemüsebrühe - Meersalz - Pfeffer - 1/2 Bd Koriandergrün - 2-3 EL Sesam


Zubereitung

Tomaten halbieren. Zucchini und Paprika in feine Streifen, Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Ingwer schälen und sehr fein hacken. Knoblauchzehe pressen. Ingwer und Knoblauch mit 3 EL Limettensaft und Rapsöl zu einer Marinade verrühren. Mit Rohrohrzucker, Gemüsebrühe, Meersalz und Pfeffer abschmecken. Fischfilets trocken tupfen, salzen und mit Limettensaft beträufeln. Jedes Fischfilet auf 1 Bogen Alufolie (30 x 20cm) legen. Gemüse und Marinade auf den Filets verteilen und die Alufolie zu Päckchen verschließen. Päckchen in eine Auflaufform oder auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten garen. Koriandergrün grob hacken. Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Fisch mit gehacktem Koriander und geröstetem Sesam bestreuen.

Porree

Flammkuchen mit Porree und Lachs

Saison Winter/Frühling Personen 6 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Stangen Porree - 200g geräucherter Lachs - 425g Mehl - 1 Pckg.Trockenhefe - 250ml Wasser, lauwarm - Salz - 3 EL Sonnenblumenöl - 300g Schmand - 100g Käse, gerieben - 1/2 Limette - Muskat - Pfeffer


Zubereitung

Mehl, Hefe, Wasser, Salz und Öl zu einem Teig kneten und 30 Minuten gehen lassen. Dann ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Schmand mit Käse, Muskat, Pfeffer und dem Saft einer halben Limette verühren und auf dem Teig verteilen. Porree in Ringe schneiden und blanchieren, dann auf die Käse- Schmand- Mischung geben. Zuletzt Lachs in Streifen auf dem Blech verteilen. Bei 230 Grad ca. 10-15 Minuten backen.

Zucchini

Garnelen-Risotto mit Zucchini

Saison Winter/Frühling Personen 2-3 Lecker Aufwand normal


Zutaten

1 kleine Zwiebel - 250g Zucchini - 2EL Rapsöl - 150g Risottoreis - 300ml Gemüsebrühe - 250ml Tomatensaft - Basilikum - 20g Parmesankäse - 150g geschälte Garnelen (Shrimps) - 2EL Sahne (alternativ Wein und Sojasauce) - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Zwiebel schälen und fein würfeln. Zucchini waschen, putzen, halbieren und grob würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Zucchini darin bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten andünsten. Reis einstreuen und mitdünsten, bis er glasig ist. Die Gemüsebrühe erwärmen und unter Rühren zum Reis gießen. Bei mittlerer Hitze alles unter gelegentlichem Rühren garen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Tomatensaft in einem kleinen Topf erhitzen. Unter den Reis rühren und bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen; der Reis soll noch Biss haben. Parmesan fein reiben und 5 Minuten vor Ende der Garzeit mit Basilikum, Shrimps und Sahne unter das Risotto ziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Sellerie

Gebratener Lachs mit Selleriepüree und brauner Butter

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

4 Lachsfilets - 1 Sellerieknolle - 2 mehlig kochende Kartoffeln - 1 Zitrone - 100 ml Milch - 150g Butter - 2 EL Olivenöl - 1 kleines Bund Petersilie - Meersalz - Pfeffer - Muskat


Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Sellerie und Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in einen Topf geben. Knapp mit Wasser bedecken, mit Salz und dem Saft einer halben Zitrone würzen. Zugedeckt weich kochen. Restliches Wasser abschütten und ausdampfen lassen. Sellerie, Kartoffeln, Milch und 50g Butter mit einem Pürierstab fein mixen. Mit Salz, Muskat und etwas Zitrone abschmecken. Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten 2 Minuten braten, dann in den vorgeheizten Ofen geben und 5 Minuten backen. In der Zwischenzeit 100g Butter in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie beginnt braun zu werden, dann beiseitestellen. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und hacken.

Rote Bete

Gemüse von Rote Bete-Blättern mit Garnelen

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Bund rote Bete-Blätter - 1 kleine Zwiebel - 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt - 2 Tomaten, gewürfelt - TK Garnelen - 1 Zitrone - Pfeffer - Salz - Shoyusauce - Honig - Olivenöl - Gemüsebrühe - 3 EL Weißwein


Zubereitung

Die Garnelen auftauen lassen, mit Zitronensaft beträufeln und etwas ziehen lassen. Derweil die Bete-Blätter zubereiten: Blätter mit Stielen waschen und grob schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen. Blätter tropfnass in die Pfanne geben, durchschwenken und mit einem Spritzer Shoyusauce, Weißwein und etwas Brühe ablöschen. Die Tomatenwürfel hinzufügen und ein paar Minuten mit Deckel schmoren lassen. Einen Teelöffel Honig unterrühren. In einer zweiten Pfanne die Garnelen in Olivenöl bei mittlerer Hitze braten. Mit etwas Zitronensaft ablöschen und salzen. Rote Bete-Gemüse auf einem Teller anrichten, die Garnelen darauflegen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Zucchini

Gemüsetopf mit Thunfisch

Saison Sommer Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Zucchini - 1 Aubergine - 2 Tomaten - 2 Dose Thunfisch naturell - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 3 EL körniger Frischkäse - n. B. frisches Basilikum - Salz und Pfeffer - 1 EL Öl


Zubereitung

Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Die Tomaten hinzugeben. Einen Moment köcheln lassen. Dann das Gemüse und den durchgepressten Knoblauch hinzufügen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Dann den gekörnten Frischkäse unterrühren. Das Wasser vom Thunfisch abgießen und den zerpflückten Thunfisch ebenfalls unter das Gemüse heben. Weitere 10 Minuten bei kleiner Temperatur köcheln lassen. Abschmecken und frisches Basilikum nach Belieben in den Topf zupfen.Für eine leichte Mahlzeit kann dieses Gericht ohne Beilage serviert werden. Sonst Reis oder Baguette dazu reichen.

Rote Bete

Kabeljau mit Kartoffelgratin und Vanille-Rote Bete

Saison Weihnachten Personen 6 Lecker Aufwand normal


Zutaten

3 Packungen TK Kabeljau (je 2 Portionen) - 800g Rote Beten - 800g Kartoffeln - 50g Parmesan - 2 gehäufte TL Fenchelgewürz - Salz - Pfeffer - 1,5 EL Zucker - 3-4 EL Öl - Klarsichtfolie - Fett - 300g Sahne - 2 EL Butter - 3 EL Öl - 1⁄8 l weißer Balsamico-Essig (Achtung, vorsichtig dosieren, lieber nicht so viel und erst einmal probieren) - Mark von 1 Vanilleschote


Zubereitung

Aufgetaute Kabeljaufilets kräftig mit Salz und Pfeffer würzen (am besten da­mit einreiben), dann mit Fenchel be­streuen und fest in Klar­sicht­folie wi­ckeln.Für das Gratin Käse rei­ben, Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben hobeln bzw. schnei­den. Eine flache Gratin- oder Auflaufform (ca. 30 cm Ø) fetten. Kartoffelscheiben dachziegelartig hineinschichten, dabei mit Salz und Käse be­streu­en. Sahne darübergießen. Im hei­ßen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 45 Mi­nu­ten backen.Die Rote Bete Knollen mit Einmalhandschuhen schälen, waschen, in Spalten schneiden. Butter und 3 EL Öl erhitzen. Rote Bete darin ca. 5 Minuten bra­ten. Mit Zu­cker bestreuen, kurz ka­ramel­li­sieren. Mit Essig und 100 ml Wasser ablöschen, auf­kochen. Vanillemark zugeben. Mit Salz und Pfeffer wür­zen. Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln. 3–4 EL Öl erhitzen. Kabeljaufilets darin braten.

Spitzkohl

Kabeljau mit Spitzkohlgemüse aus der Pfanne

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Spitzkohl - 4 Kabeljaufilets - 1-2 gelbe Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 1-2 EL Butter - 1 EL Olivenöl - Salz - Pfeffer - Saft 1 Zitrone - Gemüsebrühe - frische Kräuter (z.B.: Petersilie, Thymian und Basilikum)


Zubereitung

Den aufgetauten Kabeljau in ca. 5 cm große Stücke teilen und in einer Schüssel mit dem Saft einer Zitrone und etwas Kräutersalz marinieren. Für den Spitzkohl: Den Kohl von den äußeren harten Blättern befreien. Dann den Kohl in sehr dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken und die Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. In einer Pfanne die Butter mit dem Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Wenn die Zwiebeln schön angebraten sind, zuerst den Knoblauch dazu geben und kurz danach den Kohl. Alles schön anbraten und immer wieder dabei umrühren. Der Kohl darf leicht „anschmirgeln“, damit es Röstaromen gibt. Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Das Gemüse an den Rand der Pfanne geben und den Fisch in die Mitte der Pfanne geben. Mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten garen. Der Fisch darf innen noch glasig sein. Mit Pfeffer, Salz und frischen Kräutern abschmecken und sofort servieren.

Zuckererbse

Kabeljau mit Zuckererbsen

Saison Frühling/Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Kabeljaufilet - 200g Zuckererbsen - 200g kleine, neue Kartoffeln - 25g Butter - 2 Zitronen - 25g Schalotten - 1/2 EL Dill - Pfeffer - Salz


Zubereitung

Die Zuckerschoten waschen und 10 Minuten in Salzwasser garen. Die Kartoffeln waschen, halbieren und ebenfalls ca. 20 Minuten in Salzwasser garen. Abgießen, die Zuckerschoten mit Eiswasser abschrecken und die Kartoffen ausdampfen lassen. Die Zitronen waschen, trocken tupfen, halbieren, mit einem Zestenreißer die Schale von einer Zitrone abziehen und den Saft auspressen. Die andere Zitrone in dünne Scheiben schneiden.Die Schalotten schälen und würfeln. Den Fisch mit Wasser abspülen, abtrocknen, in acht Teile schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer und Salz würzen. In etwas Butter die Fischstücke braten.In der restlichen Butter die Schalotten dünsten, den Dill und den restlichen Zitronensaft dazugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Porree

Lachs auf Fenchel-Porree-Gemüse

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Lachsfilet - 250ml Gemüsebrühe - 2 EL Sojasoße - 1 Fenchelknolle - 1 Stange Porree - 50ml Creme Fraiche - Pfeffer - Salz


Zubereitung

Das Lachsfilet kalt abspülen und anschließend trocken tupfen. In einer Pfanne Gemüsebrühe zum Köcheln bringen. Darin die Filets gar ziehen lassen, zwischenzeitlich einmal wenden. Als nächstes den Lachs aus der Gemüsebrühe befreien und auf einen Teller legen. Mit der Sojasoße beträufeln und solange ziehen lassen, bis das Gemüse zubereitet ist. Fenchel putzen und in kleine Stücke schneiden, alles verwertbare vom Lauch in Ringe schneiden. Das Gemüse in die Pfanne mit der restlichen Gemüsebrühe geben und dünsten, dabei evtl. noch einen Schluck Wasser nachgießen, da ein Teil der Gemüsebrühe verdampft. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, Creme Fraiche unterrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.Den Lachs zu dem Gemüse in der Pfanne geben, bei kleiner Hitze am besten mit aufgelegtem Deckel alles nochmal durchwärmen lassen. Das Gemüse auf zwei Tellern verteilen und den Fisch obenauf legen

Spitzkohl

Lachs auf Spitzkohl

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 Lachsfilets - 800g Spitzkohl, klein geschnitten - 1 Zwiebel - 50g Butter - 250ml Gemüsebrühe - Salz - Pfeffer - 600g Pellkartoffeln - 250ml Sahne - 2EL Senf - Dill - 2EL Mehl


Zubereitung

Lachsfilets evt. 1Stunde antauen lassen. Spitzkohl in Streifen schneiden, die Zwiebel würfeln. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Spitzkohlstreifen hinzufügen und unter Rühren andünsten lassen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen. Alles 10min. dünsten. Den Spitzkohl in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Garflüssigkeit auffangen, mit Wasser auf 250ml auffüllen und zurück in den Topf geben. Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden, mit den Kohlstreifen mischen und in eine flache Auflaufform geben. Den abgetrockneten Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Kohl-Kartoffelmischung legen. Sahne zu der Garflüssigkeit geben, mit Senf und Dill würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl. mit etwas Weizenmehl andicken. Die Soße über den Lachs gießen und das Ganze im Backofen bei etwa 180 Grad (Heißluft) ca. 25 Minuten backen.

Stielmus

Lachs auf Stielmus (Rübstiel)

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 Lachsfilets - 1 großer Bund Stielmus (ersatzweise Mangold) - 50ml Fischfond - 2 Schalotten - 50g Butter - 200g Crème fraîche - Meersalz - Pfeffer


Zubereitung

Backofen auf 50 Grad (Umluft: ebenso 50 Grad; wer einen Dampfgarer besitzt, stellt ihn auch auf 50 Grad) vorheizen. Fisch abbrausen, trocken tupfen. Jeweils längs in der Mitte ein-, aber nicht durchschneiden. Filets zu Schmetterlingssteaks auseinanderklappen. Fischfond auf ein Backblech gießen und den Fisch, ohne zu würzen, darauf legen. Mit Frischhaltefolie stramm abdecken. Fisch im Ofen 15–20 Minuten garen (unbedenklich, Folie schmilzt nicht!). Inzwischen Stielmus erst waschen, dann die Wurzeln entfernen. Stiele von den Blättern trennen und beides separat fein schneiden. Schalotten abziehen, fein würfeln. In einem großen flachen Topf Butter zerlassen, die Schalotten darin andünsten. Zuerst die Stiele dazugeben und ca. 3 Minuten dünsten. Dann Blätter und Crème fraîche hinzufügen, weitere 3 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer würzen. Gemüse vor dem Servieren kurz pürieren. Fisch herausnehmen, salzen, auf dem Stielmus anrichten.

Rote Bete

Lachs mit Rote Bete

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand normal


Zutaten

2 Lachsfilets - 600g Rote Bete - 2 rote Zwiebeln - 4 El Olivenöl - 1 Knoblauchzehe - 1 Tl flüssiger milder Honig - 1 Tl scharfes Currypulver - Salz - 1 Orange - Pfeffer - 6 Stiele Koriandergrün


Zubereitung

Rote Bete putzen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, dabei am besten Einweghandschuhe tragen. Zwiebeln in Ringe schneiden. Den Ofen mit einem Blech auf der mittleren Schiene auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). 3 El Olivenöl, durchgepresste Knoblauchzehe, Honig, 1/2 Tl Currypulver und etwas Salz verrühren. Die Hälfte des Öls mit den Rote-Bete-Scheiben und Zwiebeln mischen. Auf das Blech geben und auf der mittleren Schiene 25 Minuten garen. Orange halbieren, die Hälften 
in dünne Scheiben schneiden. Lachs mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachs darin von jeder Seite kurz (ca. 1/2 Min.) bei starker Hitze anbraten, mit den Orangen auf das Blech geben, mit dem restlichen Curryöl beträufeln und weitere 10 Min. backen.

Porree

Lachs-Spieße

Saison Frühling/Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600g Lachsfilet (ohne Haut) - 2 Stangen Porree - 3 rote Paprika - 1 Knoblauchzehe - Salz - 1 TL abgeriebene Zitronenschale - 4 EL Öl - Pfeffer


Zubereitung

Vier Zweige Rosmarin waschen, trockenschütteln und die Nadeln abzupfen. Knoblauch abziehen, hacken und Salz und fein zerreiben. Rosmarin, Knoblauch, abgeriebene Zitronenschale und Öl mischen und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.Lachsfilet kalt abwaschen und trockentupfen. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und waschen. Porree säubern und waschen. Lachsfilet und Paprika in ca. 3 cm Würfel schneiden.Den Fisch, Paprika und Porree im Wechsel auf die Spieße stecken. Der Spieß wird mit dem zubereiteten Rosmarinöl bepinselt. Spieße auf dem heißen Grill ca. 6 bis 8 Min. grillen, öfter wenden und ab und zu mit dem Rosmarinöl bestreichen.

Bundzwiebeln

Lachsfilet auf Tomaten-Bundzwiebel-Bett

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 TK Lachsfilets - 1 Bund Zwiebel - 6 Tomaten - 1 Zwiebel - 3 Zehen Knoblauch - Zitronensaft - Dill oder Petersilie - 1 Prise Zucker - Salz und Pfeffer - nach Bedarf Sojasauce oder Balsamico


Zubereitung

Das Lachsfilet auftauen, abwaschen und kurz abtupfen. Mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft beträufeln. Zusammen mit einer Knoblauchzehe, dem Dill und/oder Petersilie in Alufolie einwickeln und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 15-20 Minuten (je nach Größe/Dicke der Filets) garen. In der Zwischenzeit Tomaten und Zwiebel klein würfeln, Bundzwiebeln klein schneiden und mit etwas Olivenöl, einer Prise Zucker und 1-2 gepressten Knoblauchzehen mischen. Im Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, zusätzlich kann auch etwas Sojasauce und/oder je nach Geschmack Balsamico-Essig hinzugemengt werden.

Bundmöhren

Lachsfilet mit Honig-Bundmöhren

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

750g Bundmöhren (geputzt ca. 500g) - 250g TK Lachsfilet (2 Stück) - 2 EL Zitronensaft - 2 EL Ketchup - 2 EL Sonnenblumenöl - 1 TL Salz - 1 EL Butter - 2 EL flüssiger Honig - 4 kräftige Prisen grobes Meersalz aus der Mühle - 4 kräftige Prisen bunter Pfeffer aus der Mühle - 2 halbe Scheiben Zitrone - 2 Stängel Möhrenkraut zum Garnieren


Zubereitung

Lachsfilets auftauen lassen, unter kaltem Wasser abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit 2 EL Zitronensaft und 2 EL Ketchup ca. 10 Minuten marinieren. 1 El Sonnenblumenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, die Lachsfilets von beiden Seiten darin anbraten, die Marinade darüber träufeln und zugedeckt bei kleiner Temperatur ca. 8-10 Minuten garen. Die Bundmöhren vom Kraut abschneiden und dabei ca. 1cm Kraut stehen lassen. Möhren mit dem Sparschäler schälen/putzen, waschen, in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen und herausnehmen. In einer großen Pfanne 1 El Sonnenblumenöl und 1 EL Butter erwärmen, die Möhren dazu geben , mit 2 EL flüssigem Honig beträufeln und ca. 8-10 Minuten bei mittlerer Temperatur braten, dabei immer wieder drehen. Zum Schluss mit grobem Meersalz und buntem Pfeffer aus der Mühle würzen. Lachsfilets auf 2 Teller mit jeweils ½ Zitronenscheibe verteilen und mit der Bratensauce beträufeln. Die Honig-Bundmöhren dazulegen und mit Möhrenkraut garniert servieren.

Fenchel

Lachsnudeln mit Fenchel

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

200g Lachsfilet - 1 Fenchelknolle - 1 Möhre - 250ml Gemüsefond - 1 Lorbeerblatt - 150g rote Linsenspirelli - Salz - 1 EL Zitronensaft - Pfeffer - 1 TL Olivenöl - Dill - 30g Parmesan


Zubereitung

Den Fenchel waschen. Das Fenchelgün abschneiden und beiseite legen. Die Knolle dünn schälen und in feine Streifen schneiden. Die Möhre putzen, dünn schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Gemüsefond mit Lorbeerblatt aufkochen. Das Gemüse darin zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten garen. Die Spirelli nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser bissfest garen. Den Fisch kalt abspülen und trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Lachs darin bei schwacher Hitze von jeder Seite anbraten. Abdecken und bei schwacher Hitze 10 Minuten garen. Den Parmesan reiben. Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und portionsweise anrichten. Den Lachs darauf legen und mit Dill bestreuen. Mit den Nudeln und dem Parmesan servieren.

Buschbohnen

Nudelsalat mit Buschbohnen und Thunfisch

Saison Sommer Personen 6 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Nudeln - 400g Buschbohnen - 1 Bund Lauchzwiebel(n) - 1 Dose Thunfisch, im eigenen Saft - 2 Stängel Bohnenkraut - 6 EL Olivenöl - 3 EL Balsamico, weißer - 1 TL Zucker - n. B. Salz und Pfeffer


Zubereitung

Die Nudeln in stark gesalzenem Wasser kochen und auskühlen lassen. Die Bohnen putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls in stark gesalzenem Wasser mit dem Bohnenkraut (samt Stängel dazugeben) kochen, bis sie noch bissfest sind. Abschütten, dabei das Bohnenkraut entfernen, ebenfalls auskühlen lassen. Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in dünne Röllchen schneiden (hierbei gerne das Weiße und das Grüne der Lauchzwiebel verwenden). Den Thunfisch mit einer Gabel etwas zerteilen, den Aufguss auffangen. Salz und Zucker im Balsamico auflösen, das Öl dazugeben und gut verrühren.Nun die Nudeln, die Bohnen und den Thunfisch in eine Schüssel geben, mit der Salatsoße und dem Aufguss vermengen. Dann die Lauchzwiebeln dazugeben und alles nach eigenem Geschmack noch abschmecken.

Pakchoy

Pakchoy, gefüllt und überbacken

Saison Frühling/Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Pakchoy - 200g Garnelen - 160g Ziegenfrischkäse (Ziegenrolle) - 4 Cherrytomaten - 1 Knoblauchzehe - etwas Chiliflocken - 1 Becher Creme fraiche - 2 TL Gemüsebrühe - 8 TL Sahne - etwas Pfeffer - 160g würziger, geriebener Käse (Parmesan) - etwas frischer Basilikum


Zubereitung

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.Den Pakchoy waschen und trocken tupfen. Die Garnelen zwischen die Blätter (Blattrippen) stecken. Ganz unten am Strunk anfangen und die Lücken mit Frischkäse füllen. Dann ein Stück höher wieder Garnelen einstecken und mit Frischkäse auffüllen, bis alles für die 2 Pakchoy verbraucht ist. Die Cherrytomaten in kleine Stücke schneiden und in den Frischkäse drücken. Vorsichtig in eine Auflaufform legen. Die Knoblauchzehe in sehr kleine Stücke schneiden und über dem gefüllten Pakchoy verteilen. Crème fraiche, Gemüsebrühe (Pulver), Chiliflocken, Pfeffer und Sahne verrühren und gleichmäßig über dem Pakchoy verteilen. Den geriebenen Käse darüber streuen und im Backofen ca. 20 - 25 Minuten überbacken. Der Pakchoy bleibt optimal bissfest.

Buschbohnen

Pasta mit Buschbohnen, Tomaten, Paprika und Thunfisch

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Buschbohnen - 4 Tomaten - 1 rote Paprika - 2 Knoblauchzehen - 1 Zwiebel - 500g Rigatoni - 350g Thunfisch aus der Dose - 4 EL Olivenöl - 1 Schuss trockener Weißwein - Salz - Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Die Pasta nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen. Anschließend abgießen, kalt überbrausen und abtropfen lassen. Die Bohnen waschen, putzen, halbieren und 5-6 Minuten bissfest blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten heiß überbrühen, abschrecken, häuten, Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und würfeln. Thunfisch gut abtropfen lassen und zerpflücken. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. In heißem Öl glasig anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, Tomaten, Paprika und Thunfisch zugeben und 5 Minuten schmoren lassen. Dann Bohnen und abgetropfte Nudeln untermengen, evtl. etwas Nudelkochwasser zugeben. Zusammen 1-2 Minuten schmoren lassen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt servieren.

Bundzwiebeln

Rührei mit Shrimps und Frühlingszwiebeln

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

100g Shrimps - 4 Eier - 50g Sahne - Salz - Pfeffer - 3 Frühlingszwiebeln - 2 EL Butter - 1 EL stückige Tomaten (aus der Dose) - 1 EL Petersilie - 2 Scheiben Vollkorntoast


Zubereitung

Die Eier mit der Sahne in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze aufschäumen lassen und die Frühlingszwiebeln ca. 2 Min. darin anschwitzen. Shrimps, Tomaten und Petersilie unterrühren und die Ei-Sahne-Mischung darübergießen. Das Rührei in 2 - 3 Min. stocken lassen, dabei drei- bis viermal durchrühren. Inzwischen die Toastscheiben im Toaster knusprig rösten und in Streifen schneiden.

Bundzwiebeln

Taboulésalat mit Lachs und Bundzwiebeln

Saison Frühling/Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Lachsfilet - 3 Bundzwiebeln mit Grün - 125 g Couscous - 1 rote Peperoni - 20 ml Gemüsebouillon - 1⁄2 EL Olivenöl - 1⁄2 TL Salz - 1 Zitrone, nur der Saft - 2 EL Olivenöl - 1⁄2 TL Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle - 1⁄2 Bund Pfefferminze


Zubereitung

Bouillon aufkochen, Couscous beigeben, von der Platte nehmen, zugedeckt ca. 5 Min. quellen lassen, mit Gabel lockern. Bundzwiebeln in feine Ringe, das Grün schräg in ca. 2 cm breite Stücke, Peperoni in Würfel schneiden. Lachs in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Öl in beschichteter Bratpfanne erwärmen,Zwiebelringe und Peperoni ca. 3 Min. andämpfen, herausnehmen. Lachs in derselben Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. braten, salzen. Zwiebelringe mit dem Grün und Peperoni zum Couscous geben. Zitronensaft und Öl gut verrühren, würzen. Minze zerzupfen, mit der Sauce zum Couscous geben, mischen, auf Tellern anrichten. Lachs darauf verteilen.

Spargel

Weißer Spargelsalat mit Lachs und Ei

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Für den Spargel: 500g weißer Spargel - 1 EL Butter - 1 TL Salz - 1/2 TL Zucker - 1 L Wasser Für den Salat: 250g tiefgefrorenes Lachsfilet - 1 EL Olivenöl - 1 Chicoree - 80g Rucola - 2 Eier - 200g weiße Bohnen aus dem Glas - 1/2 Zitrone (ausgepresster Saft) - 200ml Wasser Für die Vinaigrette: 2 EL Olivenöl - 2 EL Weißweinessig - 1 Schalotte - 1/2 TL Zucker - Salz - Pfeffer - 1/2 Bund Petersilie


Zubereitung

Für den Spargel Wasser erhitzen und Butter, Zucker und Salz hinzufügen. Spargel schälen und das untere Ende fingerdick abschneiden. Stangen halbieren und im köchelnden Wasser 10-15 Minuten garen, sodass sie noch leicht bissfest sind. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseitestellen. Für die Vinaigrette Schalotte schälen, fein würfeln und mit Öl und Essig verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie hacken, unterrühren und Vinaigrette beiseitestellen. Für den Salat Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Eier ca. 7 Minuten garen. Unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und vierteln. Aufgetauten Lachs trocken tupfen, vierteln und mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Lachs von pro Seite 2-3 Minuten anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Chicoree und Radicchio waschen und Salatblätter einzeln vom Strunk lösen. Bohnen abgießen und unter fließendem Wasser abspülen. Spargel mit Chicoree, Rucola und Bohnen auf eine Platte oder in eine großen Form geben. Vinaigrette darüber verteilen. Eier und Lachs auf Salat anrichten und Fisch mit Zitronensaft beträufeln.

Wirsing

Wirsing-Fisch-Topf

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

800g vorwiegend fest kochende Kartoffeln - 100g Zwiebeln - Salz - Pfeffer - 800g Wirsing - 250ml Gemüsebrühe - 150g Crème fraîche - 4 geh. EL grober Senf - 600g TK Kabeljaufilets - 2 EL gehackter Dill


Zubereitung

Kartoffeln schälen, waschen und in
1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Zwiebeln der Länge nach halbieren und in ebenso dicke Ringe schneiden oder hobeln. Kartoffeln und Zwiebeln abwechselnd in einen Topf (23 cm Ø, 3 L Inhalt) schichten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Wirsing putzen, vierteln und ohne Strunk quer in fingerdicke Streifen schneiden. Auf die Zwiebel­-Kartoffeln schichten, dabei salzen und pfeffern. 250ml Gemüsebrühe aufkochen und mit 150g Crème fraîche und 4 gehäuften EL grobem Senf verrühren. Sorgfältig über dem Topfinhalt verteilen und zugedeckt aufkochen. Bei milder Hitze 30 Minuten schmoren. 600g aufgetautes Kabeljaufilet in 3cm große Würfel schneiden und salzen. Fisch auf dem Gemüse verteilen. Zugedeckt aufkochen und weitere 12-15 Minuten schmoren. Mit 2 EL gehacktem Dill bestreuen.

Stangen- oder Staudensellerie

Zucchini-Staudensellerie-Risotto mit Lachs

Saison Frühling Personen 1-2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 große, fein gewürfelte Zucchini - 1 Stange fein gewürfelter Staudensellerie - 1/2 fein gewürfelte Zwiebel - 1 fein gewürfelte Knoblauchzehe - 250g Risottoreis - 500ml Gemüsebrühe - 150ml Sahne - 1 EL Butter - 200g Lachsfilet - 1 EL Olivenöl - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zucchini, die Zwiebel, den Staudensellerie und die Knoblauchzehe andünsten. Wenn alles ein wenig weich geworden ist, herausnehmen und beiseitestellen. Im verbliebenen Öl den Reis andünsten, mit jeweils ein wenig Brühe aufgießen und unter Rühren köcheln lassen. Weitere Brühe zugeben und immer einkochen lassen. Wenn der Reis fast gar ist, die Zucchini wieder zugeben und den kleingewürfelten, rohen Lachs. Noch fünf Minuten ziehen lassen. Die Sahne und die Butter unterrühren, abschmecken und servieren.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen