Anmelden

Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

KW 14 / 9 Rezepte

Bärlauch

Bärlauchlaibchen mit Kräuterrahm

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Bärlauch nach Geschmack - 300g Brötchenwürfel - 3 Eier - 150g würziger Käse - 2 Knoblauchzehen - 150ml Milch - 3 EL Mehl - Salz - Pfeffer Kräuterrahm: 1 Becher Sauerrahm - 1 Becher Joghurt - Salz - Pfeffer - Kräuter (zum Beispiel Bärlauch)


Zubereitung

Die Brötchenwürfel mit Milch, Ei, grob geriebenem Käse und Bärlauch vermengen und gut abrühren. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Die Masse eine halbe Stunde lang ziehen lassen. Dann das Mehl untermischen. Laibchen formen und in heißem Pflanzenfett backen. Für den Kräuterrahm alle Zutaten gut vermischen und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Quelle www.umweltberatung.at
Bataten

Bataten-Kartoffel-Fenchel-Auflauf

Saison Frühling Personen 3 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Bataten - 1 Fenchel (große Knolle) mit Grün - 300g Kartoffeln - Pfeffer - Salz - 200g Feta-Käse - Olivenöl - etwas Wasser


Zubereitung

Bataten schälen und in größere Stücke schneiden (ca. 3cm x 3cm). Ebenso auch die Kartoffeln schälen, nur die Stücke nun halb so groß schneiden, da sie eine etwas längere Garzeit haben. Den Fenchel waschen, das Grün abschneiden und klein schneiden. Die Knolle vierteln, den Strunk und die Stiele entfernen und die Viertel in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Bataten, Kartoffel, Fenchel und Fenchelgrün mischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Etwas Olivenöl dazugeben, nochmals gut mischen und in eine Auflaufform geben. Etwas Wasser zugeben und mit Alufolie bedecken. Das Ganze bei 180 Grad Umluft ca. 45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Danach kommt der in kleine Würfel geschnittene Feta-Käse darüber und alles kommt noch einmal abgedeckt für ca. 15 Minuten in den Ofen. Sofort servieren.

Mangold

Curry mit Mangold und LInsen

Saison Frühling Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Mangold - 250g Linsen, rote - 2 Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 2 EL Sesam - 2 EL Butter - 400ml Kokosmilch - 400ml Gemüsebrühe - 1 Stück Ingwer (2 - 3 cm) - 2 EL Zitronensaft - 1 TL Kreuzkümmel - ½ TL Kurkuma - Salz


Zubereitung

Den Mangold putzen und waschen. Die Stiele würfeln und die Blätter in Streifen schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln. Die Butter erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin glasig anschwitzen. Sesam, Kreuzkümmel und Kurkuma dazugeben und kurz mitbraten. Linsen, Kokosmilch und Brühe dazugeben. Mit Salz würzen und alles etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Den Mangold dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Das Linsen-Mangold-Curry mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Fenchel

Fenchel in Kokosnusssoße

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

750g Fenchel - 1-2 Knoblauchzehen - 1 walnussgroßes Stück Ingwer - 20g natives Kokosöl - Ghee - 250-300ml Kokosnussmilch - 2 TL Currypulver - Salz - Fenchelgrün zum Bestreuen


Zubereitung

Zuerst den Fenchel putzen und unter fließend kaltem Wasser waschen. Jede Fenchelknolle halbieren, den kleinen unteren Strunk heraus schneiden. Den restlichen Fenchel in schmale Streifen schneiden. Geschälte Knoblauchzehen und ein Stück frischen Ingwer in kleine Würfel schneiden. Kokosöl nativ in einem Kochtopf oder großen Pfanne mit passendem Deckel erhitzen. Knoblauch und Ingwer darin sanft anbraten. Fenchelstreifen hinzu geben und unterheben. Currypulver darüber stäuben, kurz unterrühren und mit etwas Salz würzen. Das Fenchelgemüse mit der Kokosnussmilch übergießen, einmal aufkochen, danach mit einem Kochdeckel zugedeckt langsam 4-5 Minuten, oder wie es dem persönlichen Geschmack entspricht, weiter garen lassen. Das Gemüse nochmals mit Salz abschmecken. Den fein cremigen Kokosgeschmack bekommt die Fenchelsoße von der verwendeten Kokosnussmilch.

Quelle www.gemuesekiste.com
Fenchel

Fenchel-Hähnchen

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Hähnchenbrustfilets - 500g Fenchelknolle - 1/2 Zitrone - Salz - Pfeffer - 2 El Öl - 1Tl flüssiger Honig - Thymian


Zubereitung

Thymian mit 1 El Öl und 1 Tl flüssigem Honig verrühren. 2 Hähnchenbrustfilets mit der Mischung einstreichen. 500g Fenchelknolle putzen und das Grün beiseitelegen. Fenchelknolle halbieren und den harten Strunk herausschneiden. Fenchel in 1 cm dicke Spalten schneiden. Von 1/2 Zitrone mit einem Sparschäler 2 Streifen Schale dünn abschälen. Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchen in einer heißen beschichteten Pfanne rundherum 5 Minuten hellbraun anbraten und auf einen ofenfesten Teller legen. Im heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 15 Minuten garen (Umluft nicht empfehlenswert). Inzwischen 1 El Öl in der Pfanne im Bratfett erhitzen. Fenchelspalten und Zitronenschale darin 4 Min. braten. Fenchel mit Salz und Pfeffer würzen. 50 ml Wasser zugießen und den Fenchel zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen. Fenchel erneut mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft würzen. Fenchel mit Fenchelgrün bestreuen und zur Hähnchenbrust servieren.

Mangold

Kalbsgeschnetzeltes mit Mangold und Champignons

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

150g Champignons - 220g Mangold - 1 dünne Stange Porree - 220g Kalbsschnitzel - 0,5 EL Salz und Pfeffer - 0,5 TL Paprikapulver - 1 Stk Knoblauchzehe - 2 TL Rapsöl - 1,5 TL Tomatenmark - 200ml Gemüsebrühe - 1 Prise gemahlenen Muskat - 2 EL Frischkäse


Zubereitung

Vom Porree das Wurzelende und die grünen Enden abschneiden, in Ringe schneiden und im Sieb gut waschen. Fleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Streifen schneiden. Die Fleischstücke mit Salz, Pfeffer und Paprika bestreuen und vermengen. Pilze mit einem feuchten Tuch sauber reiben, dann blättrig aufschneiden. Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. Pfanne mit Öl auf den Herd stellen heiß werden lassen, darin die Fleischstreifen stark anbraten, dann die Lauchringe und Tomatenmark beigeben und noch 1 Minuten mitbraten. Mangold putzen, waschen und in Streifen schneiden. Pilze, Knoblauch und Gemüsefond in die Pfanne rühren und kochen lassen. Muskat einstreuen. Mangoldstreifen unterheben und so lange rühren, bis diese weich sind. Frischkäse beifügen, alles kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle www.fitundgesund.at
Bataten

Mangold-Süßkartoffel-Lasagne

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

450g Süßkartoffeln - 500g Mangold - 50g Butter - 40g Mehl - 700ml Milch - 2 Lorbeerblätter - 2 Gewürznelken - Salz - Zucker - Muskat, frisch gerieben - 2 TL Zitronensaft - 3 Schalotten - 2 Knoblauchzehen - 3 Stiele Thymian - 4 EL Olivenöl - Pfeffer - 200g Ziegengouda - 9 Lasagne-Blätter, ohne Vorkochen


Zubereitung

Für die Béchamel 40g Butter in einem Topf bei milder Hitze zerlassen. Mehl durch ein feines Sieb einstreuen und unter­rühren. Unter ständigem Rühren mit der Milch auffüllen. Lorbeer und Nelken zugeben und bei milder Hitze 20-25 Minuten leise kochen lassen, dabei mehrmals umrühren. Mit Salz, 1 Prise Zucker, etwas Muskat und Zitronensaft würzen. Sauce beiseitestellen. Zur Weiterverarbeitung leicht erwärmen und Lorbeerblätter und Nelken entfernen. Mangold putzen, waschen und die Blätter von den Stielen trennen. Blätter in reichlich kochendem Salzwasser portions­weise ca. 30 Sekunden blanchieren. In ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Blätter zwischen Küchen­tücher legen und trocken tupfen. Mangoldstiele, Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Thymianblätter von den Stielen abzupfen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mangold­stiele zugeben und 3-4 Minuten mitdünsten. Thymianblätter zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Süßkartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Käse fein reiben. Auflaufform mit der restlichen Butter fetten. Etwas Béchamel auf dem Boden der Form glatt streichen. Mit Lasagneblätter dicht an dicht auslegen. Je 1/3 der Mangoldstiele und -blätter, Süßkartoffelscheiben, Béchamel und 1/3 vom Käse darauf verteilen. Restliche Zutaten ebenso darüberschichten und mit Mangold und Käse abschließen. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 45-50 Minuten garen. Lasagne kurz abkühlen lassen und servieren.

Quelle www.essen-und-trinken.de
Grapefruit

Süßkartoffel-Grapefruit-Suppe

Saison Frühling Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Bataten - 2 Grapefruits - 1 Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - ½ Peperoni - 2 EL Olivenöl - 600g Wasser - 1 TL Gemüsebrühe - 1 TL Salz - Pfeffer


Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Süßkartoffeln waschen, schälen und klein würfeln. Peperoni waschen und fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen darin Zwiebel glasig dünsten. Knoblauch und Süßkartoffeln dazugeben und etwas mitandünsten. Peperoni zugeben und mit Wasser und Gemüsebrühepulver ablöschen. Grapefruit auspressen und zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren und servieren

Quelle www.biohof-lecker.de

Topinambur-Sauerkraut Backlinge oder Bratlinge

Saison Frühling Personen 1 Backblech Lecker Aufwand normal


Zutaten

1150g geschälter Topinambur - 85g geschälter Ingwer - 500g Sauerkraut (verzehrfertig) - 120g klein geschnittener Porree - 40g weißer Balsamico - 1EL Kräutersalz (nach Bedarf) - 1 Prise Rohrohrzucker - 400g rote gemahlene Linsen (zum Binden) - Fett, bei Bedarf


Zubereitung

Topinambur mit Ingwer feinraspeln. Da die Knollen sehr saftig sind, empfiehlt es sich, die Raspel in einem Leinentuch auszudrücken. Den scharfen (durch den Ingwer) Saft kann man später trinken. In eine große Schüssel geben, eventuell das Sauerkraut auch mit ausdrücken. Porree und Balsamico mit dazu. 10 Backlinge formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und unten in den Backofen schieben, (in der Reihe darüber kann man auch Brot oder Kuchen mitabcken) bei 150 Grad Heißluft etwa 80 bis 90 Minuten backen. Oder in der Pfanne im heißen Bratfett bei reduzierter Hitze von beiden Seiten bräunen.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Vegan label - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Cse label - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen