Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Grünkohl - 9 Rezepte

Grünkohl

Grünkohl-Curry mit Rührei

Saison Winter Personen 4 Aufwand normal


Zutaten

500 g Grünkohl | 3 Zwiebeln | 1-2 EL Currypulver | 70 g Butter | 200 ml Sahne |100 ml Crème fraîche | 2 EL Apfeldicksaft oder ähnliches zum Süßen | Salz |40 g Sonnenblumenkerne | 4 Eier | Pfeffer | Muskat


Zubereitung

Grünkohl waschen, von den Stielen befreien, fein hacken. Zwiebeln fein würfeln, in Butter und Currypulver andünsten. Grünkohl zugeben und mit der Sahne ablöschen. Alles gut verrühren, Apfeldicksaft und Crème fraîche hinzugeben. Im geschlossenen Topf etwa 40 Minuten garen. Inzwischen die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Butter in einer Pfanne erhitzen, die Eier hineingeben, stocken lassen, dann mit einer Gabel zerpflücken. Zum Servieren das Gemüse auf einer vorgewärmten Platte anrichten, das Rührei darauf verteilen und die Sonnenblumenkerne über das Gemüse streuen.

Grünkohl

Grünkohl-Lasagne mit Rinderhack

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Grünkohl - 4 kl. Mettenden oder 2 Chorizos (100 g insgesamt) in 0.5 cm kleine, feine Würfel geschnitten - 400g Rinderhack - 1 rote Zwiebel, fein gehackt - 1 Prise Salz - 1 Prise Pfeffer - 1 TL Kreuzkümmel - Parmesan


Zubereitung

Den Grünkohl kurz blanchieren, abschrecken und zum abtropfen beiseite stellen. Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen, Pfanne auf dem Herd ordentlich heiß werden lassen und zu allererst die Mettenden bzw. die Chorizo hineingeben und deren Fett auslassen. Dann die Zwiebeln und das Hack dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel ordentlich würzen und das Fleisch nur scharf anbraten. Es soll nicht vollständig durchgebraten werden. Pfanne vom Herd nehmen. Eine kleine Auflaufform mit Öl ausstreichen und mit etwas Grünkohl auslegen.Eine durchgehende Schicht Hackmasse darauf verteilen. Etwas Parmesan darüber geben. Mit einer dickeren Schicht Grünkohl bedecken. Weitermachen bis alles aufgebraucht ist. Obenauf sollte die Lasagne mit Grünkohl und etwas Parmesan bedeckt sein. Im vorgeheizten Ofen auf einer der oberen (nicht die oberste) Schienen in 10 Minuten fertig backen lassen.

Grünkohl

Grünkohlchips

Saison Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Grünkohl - 3 Esslöffel Olivenöl - 1 Teelöffel Salz


Zubereitung

Grünkohlblätter von dem Strunk abschneiden und in mundgerechte Stücke reißen (nicht zu klein machen, da der Grünkohl im Ofen schrumpft). Grünkohl waschen und gründlich trocknen lassen (evt. mit Salatschleuder).Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausbreiten, mit ca. 1 EL Öl beträufeln, und die Grünkohlblätter etwas mit den Händen mischen, so dass alle Blätter mit dem Öl in Kontakt kommen und salzen. Im Backofen ca. 10-15 Minuten backen und öfters wenden.

Grünkohl

Grünkohlgratin

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

500g Grünkohl - 2 Zwiebeln - 50g Butter - 500g Kartoffeln - 400ml Sahne - 200 ml Gemüsebrühe - 2 Eier - 100g grob gehackte Wallnüsse oder Mandeln - Salz - Pfeffer - Muskat


Zubereitung

Grünkohl waschen, von den Stielen befreien, fein schneiden. Zwiebeln fein würfeln, in Butter andünsten, Grünkohl zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe und 200 ml Sahne ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 30-40 Minuten bei leichter Hitze kochen lassen. Inzwischen Kartoffeln in Salzwasser gar kochen und in Scheiben schneiden. Gratinform ausbuttern, die Hälfte der Kartoffeln darin verteilen, das Gemüse darüber, dann die andere Hälfte der Kartoffeln und den Rest des Gemüses. Die Mandeln darüber geben.Die restliche Sahne mit den Eiern verschlagen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über das Gratin gießen. Im Backofen bei 200° etwa 25 Minuten backen.

Grünkohl

Grünkohlgratin mit Champignons

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Grünkohl - 250g Champignons - ¼ l Gemüsesuppe - 2 EL Sonnenblumenöl - 1 mittlere Zwiebel - 2 EL Butter - 1 EL Vollkornmehl - 4 EL Sauerrahm - Salz - Pfeffer aus der Mühle - 100 g geriebener Hartkäse


Zubereitung

Den Grünkohl putzen, die Blätter beiseite legen und ca 15 Minuten in der Gemüsesuppe kochen. Die Zwiebel fein würfeln und im Sonnenblumenöl andünsten. Anschließend die geputzten und geschnittenen Champignons zugeben und weiterdünsten. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, das Mehl zugeben und anschwitzen. Mit der Gemüsesuppe aufgießen, alles mit einem Schneebesen verrühren und aufkochen lassen. Den Sauerrahm unterrühren und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine eingefettete Auflaufform mit Grünkohlblättern auslegen, die Champignons darauf verteilen und mit der Soße über- gießen. Zum Schluss mit dem geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 ºC 15 Minuten backen.

Grünkohl

Grünkohlpfannkuchen mit Speck

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Grünkohl - 300g Mehl - Salz - 1 Msp.Backpulver - 400 ml Milch - 200 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser - 4 Eier - nach Belieben 2-3 TL frisch geriebener Meerrettich - 1 rote Zwiebel - 150g gestreifter Speck - je 4 TL Butter und Öl


Zubereitung

Das Mehl mit 1 TL Salz und dem Backpulver mischen. Die Milch und das Mineralwasser verrühren und abwechselnd mit den Eiern unter die Mehlmischung rühren. Nach Belieben den Meerrettich unter den Teig rühren. Der Teig ist eher dünnflüssig. Den Teig 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Inzwischen den Grünkohl waschen und die Blätter abstreifen. In kochendem Salzwasser 5 Minuten vorgaren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden, die Speckscheiben quer halbieren. In einer großen Pfanne je 1TL Butter und Öl erhitzen. Je ein Viertel vom Speck und den Zwiebelstreifen 1-2 Minuten darin andünsten. Ein Viertel vom Grünkohl untermischen. Ein Viertel vom Teig darüber verteilen und bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten braten, bis der Teig nicht mehr flüssig aussieht. Pfannkuchen wenden und auf der zweiten Seite ebenfalls etwa 4 minuten braten. Den fertigen Pfannkuchen im Backofen bei 70° warm halten. Drei weitere Pfannkuchen genauso braten.Vegetarier lassen den Speck einfach weg oder ersetzen ihn durch Feta. Den Käse in etwa 1 cm dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebelstreifen anbraten, dann Käse und Grünkohl dazugeben und mit Teig bedecken. Wie beschrieben backen.

Grünkohl

Grünkohlsuppe mit Kartoffeln

Saison Herbst Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Grünkohl - 200g Kartoffeln - 2 Möhren - 1 Zwiebel - 1/2 Knoblauchzehe - 1,5EL Butter - 1/2l Gemüsebrühe - Salz - Pfeffer - geriebene Muskatnuss - 2EL Crème fraîche


Zubereitung

Den Grünkohl putzen, waschen, harte Rippen herausschneiden, Blätter in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, abgießen. Die Kartoffeln und die Möhren schälen und würfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Butter erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig schmoren. Das Gemüse zugeben und kurz mitschmoren.Die Gemüsebrühe angießen und alles 15 Minuten garen. Die Hälfte der Suppe entnehmen, pürieren und wieder unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Grünkohl

Tagliatelle mit Grünkohl-Rahm-Sauce

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Grünkohl – 1 Knoblauchzehe – 1 Zitrone - 180g Tagliatelle – 120g Sahne – 50g Parmesan – 2 EL Mandelblättchen – 1 Eigelb – frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen. Zitrone abspülen, trocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Alles, bis auf den Zitronensaft, mischen. Frischen Grünkohl evtl. putzen, abspülen, trocken schütteln, fein hacken. Käse fein reiben. Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, dabei öfter umrühren. 5 Minuten vor Kochzeitende Grünkohl zufügen und mitkochen lassen. Sahne lauwarm erwärmen und in eine große vorgewärmte Schüssel geben. Zitronensaft, Eigelb, Käse und Pfeffer dazugeben und gut verrühren. Nudeln und Grünkohl abgießen, kurz abtropfen lassen und sofort unter die Eigelb­-Sahne­-Mi­schung rühren. Mandelblättchen darüber streuen, sofort servieren.

Grünkohl

Veganer Grünkohl Eintopf

Saison Herbst Personen 4-6 Lecker Aufwand normal


Zutaten

1kg Grünkohl - 1kg Kartoffeln - 2,5l Wasser - 350g Tofu geräuchert - 200g Tofu natur - 2 mittelgroße Zwiebeln - 2 TL veganes Brühepulver - 1 TL Salz - etwas Muskatnuss - Pfeffer nach Geschmack - etwas Öl


Zubereitung

Zuerst den Grünkohl waschen, trocknen und klein schneiden. Gebt den Grünkohl dann mit dem Wasser in einen großen Topf und lasst ihn 30 Minuten köcheln. Während der Grünkohl köchelt, die Kartoffeln, die Zwiebeln und den Tofu klein schneiden. Den Naturtofu in kleine Würfel schneiden und den Räuchertofu in lange ca. 1 cm breite Stangen. Wenn der Grünkohl 30 Minuten geköchelt hat, die Kartoffeln und das vegane Brühpulver hinzugeben und alles unter den Grünkohl rühren. Alles köcheln, bis die Kartoffeln gar sind. Das dauert ca. 15 Minuten. In dieser Zeit den Naturtofu in etwas Öl anbraten. Wenn die Tofuwürfelchen schön braun sind, die Zwiebelwürfel und Pfeffer und Salz hinzugeben. Wenn die Kartoffeln gar sind, den Inhalt der Pfanne mit in den Kochtopf geben und alles gut unterrühren. Die Räuchertofustangen werden als letztes oben drauf gegeben. Kurz vor dem Servieren rührt ihr den Räuchertofu vorsichtig unter, damit er nicht durchbricht. Wer möchte kann jetzt noch etwas Muskatnuss hinzugeben.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Vegan label - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • CSE LaBel - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen