Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Purple Haze Möhre - 6 Rezepte

Purple Haze Möhre

Purple Haze Risotto

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 Purple Haze Möhren - Olivenöl - 1 kleine Zwiebel - 150g Risottoreis - 1 gestr. TL Thymian - 600ml Gemüsebrühe - 2 gehäufte EL frisch geriebener Parmesan - 1 EL Butter - Salz - Pfeffer - Petersilie - Cashewkerne


Zubereitung

Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Olivenöl in einem Topf andünsten. Die Purple Haze je nach Größe der Länge nach halbieren oder vierteln und in dünne Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln in den Topf geben, kurz mit dünsten. Risottoreis und Thymian dazu geben, kurz mitdünsten, dann mit etwas Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und sanft köcheln lassen. Zwischendurch immer mal wieder etwas Gemüsebrühe nachgießen, bis der Reis die gewünschte Konsistenz erreicht hat (insgesamt ca. 20 Minuten). Den Parmesan, die Butter, Salz und Pfeffer unterrühren und auf einem Teller mit Petersilie und Cashewkernen bestreut servieren.

Purple Haze Möhre

Purple Haze-Spaghetti

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

700g Purple Haze - etwas Butter zum Dünsten - 2 Zwiebeln - 1 Knoblauchzehe - 240ml Gemüsebrühe - Salz - Cayennepfeffer - Muskatnuss - Zimt


Zubereitung

Purple Haze putzen, waschen und mit einem Gemüseschneider zu Spaghetti schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Gemüsespaghetti darin andünsten. Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden, die Knoblauchzehe würfeln und beides kurze Zeit mitdünsten. Die Gemüsebrühe zugießen, umrühren und abgedeckt 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Danach mit den Gewürzen nach Gusto abschmecken. Die Möhrenspaghetti anrichten, garnieren und servieren.

Quelle www.chefkoch.de
Purple Haze Möhre

Quarkpuffer mit Purple Haze und Kräuterschmand

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Purple Haze Möhren - 500g Speisequark - 150g Hartweizengrieß - 2 Eier - 3-4 EL Ghee - 80 ml Gemüsebrühe - Salz - Pfeffer aus der Mühle - 2 TL Zucker - 1 EL körniger Senf - Zitronensaft - 100g Schmand - Schnittlauch - Thymian


Zubereitung

Schnittlauch. Quark, Grieß, Eier und 2/3 der Kräuter verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 30 Minuten quellen lassen. Währenddessen Purple Haze Möhren gründlich waschen, putzen, einmal quer halbieren und längs vierteln.1 EL Ghee und Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen, Möhren kurz darin schwenken, Gemüsebrühe angießen, Möhren zugedeckt ca. 5 Min. bissfest garen. Senf unterrühren, mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft abschmecken. Aus der Quarkmasse kleine Puffer formen, in einer zweiten Pfanne auf jeder Seite ca. 3 Min.in restlichem Ghee (2-3 EL) bei kleiner Hitze goldgelb braten und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Schmand, übrige Kräuter und etwas Salz verrühren. Quarkpuffer mit Möhren und Kräuterschmand servieren.

Quelle www.tegut.com
Purple Haze Möhre

Selleriepüree mit Ofengemüse

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

Ofengemüse: 2 rote Zwiebeln - 300g Pastinaken - 300g Purple Haze - 300g Rote Bete - 1 Knoblauchzehe - 4 EL Olivenöl - 2 TL mittelscharfer Senf - 2 TL Honig - 3 TL Senfkörner - ½ TL Zitronenabrieb Saft einer Zitrone - 2 TL Salz Püree: 1 kleine Zwiebel - 2 Zehen Knoblauch - 500g Sellerie - 125g Kartoffeln - 3 EL Olivenöl - 1 TL Salz - 175ml Milch - 375ml Wasser


Zubereitung

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ofengemüse: Gemüse schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch fein reiben, mit Öl, Senf, Honig, Senfsaat, Zitronenabrieb und der Hälfte des Zitronensafts verrühren. Mit Salz abschmecken. Gemüse mit der Marinade vermengen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 40 Minuten im Backofen (mittlere Schiene) rösten. Nach der Hälfte der Zeit wenden. Püree: Zwiebel, Knoblauch, Sellerie und Kartoffeln schälen. Zwiebel und Knoblauch grob hacken, Sellerie und Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Öl in einen heißen Topf geben, Zwiebel- und Knoblauchstückchen bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Sellerie und Kartoffeln dazugeben, mit ½ TL Salz würzen und 2 Minuten braten. Anschließend mit Milch und 375ml Wasser ablöschen. Gemüse zugedeckt 15 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze kochen, dann fein pürieren und mit restlichem Salz abschmecken. Ofengemüse auf dem Püree anrichten. Mit dem restlichen Zitronensaft toppen.

Quelle www.naturkost.de
Purple Haze Möhre

vegane Möhrencremesuppe "Purple Haze"

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

750g Purple Haze - 1 Zwiebel - 1 Stück Ingwer ca. 2 cm groß - 1/2 TL Kurkuma - 1 Liter Gemüsebrühe - 150ml Kokosmilch - Saft einer halben Zitrone - Kokosöl zum Anschwitzen - Muskatnuss - Petersilie


Zubereitung

Zwiebel schälen und klein hacken. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Ingwer und Kurkuma bei mittlerer Hitze anschwitzen, Möhrenstücke hinzugeben. Ein paar Minuten mit anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und zum Kochen mitbringen. Danach so lange köcheln lassen, bis die Möhrenstücke weich sind. Je nach Größe der Stücke kann das 10 bis 15 Minuten dauern. Topf vom Herd nehmen und Gemüse mit dem Pürierstab pürieren. Kokosmilch unterrühren, mit Zitronensaft, Muskatnuss, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Konsistenzvorliebe Suppe noch etwas köcheln lassen, damit sie cremiger wird oder Wasser hinzugeben, damit sie flüssiger wird.

Quelle www.lovehatesugar.com
Purple Haze Möhre

Zucchini-Möhren Puffer mit Kräuter-Joghurt Creme

Saison Winter Personen 3 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Purple Haze Möhren - 400g Zucchini - 2 Zwiebeln - 2 Eier - 4 EL Mehl - 250g Jogurt - 100g Crème fraiche - Schnittlauch - 1/2 Bund Petersilie - Salz - Pfeffer - Kräutersalz - Öl


Zubereitung

Zucchini und Möhren grob raspeln. Mit 1 Teelöffel Salz 15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln klein hacken und zur Seite stellen.Den Jogurt mit dem Creme fraiche verrühren, Petersilie klein hackenund mit den Schnittlauchröllchen zur Crème fraiche-Jogurt-Mischung geben. Mit Kräutersalz und etwas Pfeffer nach Geschmack würzen.Die Zucchini und Karotten nun in ein feines Sieb geben und die Flüssigkeit gut ausdrücken. Anschließend in eine Schüssel geben, die Zwiebeln hinzufügen, 2 Eier und 4 EL Mehl unterrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen, von der Zucchini-Möhren-Masse kleine Puffer ausbacken. Die Puffer sollen von beiden Seiten goldbraun sein.

Quelle http://www.chefkoch.de/rezepte/356561121031364/Zucchini-Moehren-Puffer-mit-Kraeuter-Joghurt-Creme.html

Zur Übersicht Fruchtinfo
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
    Diese Website verwendet nur System relevante Cookies. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung