Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Radicchio - 5 Rezepte

Radicchio

Bulgursalat mit Pesto und Räuchertofu

Saison Winter/Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Radicchio - 500g Bulgur - 200g Räuchertofu - 1 Glas Pesto Pomodoro - 1 Zitrone - 1 TL Honig - 1 Bund Petersilie - Pfeffer - Salz


Zubereitung

Zuerst den Bulgur mit knapp doppelter Menge Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen und anschließend auf kleinster Stufe 10 Minuten quellen lassen. Währenddessen etwas Zitronenschale abreiben und die Zitrone auspressen. Die Zitronenzeste und -saft mit Pesto, Honig, Pfeffer und Salz verrühren. Die Petersilie fein hacken und den Radicchio in Streifen schneiden. Den geräucherten Tofu würfeln. Alles zusammen mit dem Bulgur vermischen und servieren.

Radicchio

Radicchio Bällchen

Saison Ganzjährig Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400 g Radicchio - Salz - 1 altbackenes Brötchen - 1/8 l Milch - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 1 EL Butter - Pfeffer - 2 Eier - 50 g frisch geriebener Parmesan - 2 EL Semmelbrösel - Olivenöl zum Braten


Zubereitung

Die Köpfe in Blätter teilen und putzen. Gut abtropfen, fest ausdrücken, alles mit einem großen Messer fein hacken. Das Brötchen mit heißer Milch überbrühen und einweichen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in Butter weich dünsten. Das gut ausgedrückte Brötchen, den ganz trockenen Radicchio mit Salz, Pfeffer, Eiern, Käse und Bröseln zu einer Farce mischen, zugedeckt 15 Minuten quellen lassen. Mit angefeuchteten Handflächen Bällchen formen. In einer Pfanne so viel Olivenöl erhitzen, dass es knapp einen Finger darin steht. Die Bällchen nebeneinander hineinsetzen und backen. Dabei immer wieder an der Pfanne rütteln, damit sich die Bällchen drehen und sie rundum gleichmäßig bräunen. Insgesamt dauert das etwa zehn Minuten. Die Bällchen sind dann außen gebräunt, aber innen schön rot und saftig. Auf Küchenpapier gut abtropfen. Zum Aus-der-Hand-Essen mit Zahnstochern servieren.

Radicchio

Radicchio mit gebratenen Birnen und Gorgonzala

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

150g Radicchio - 2 Birnen, geschält und geachtelt - 100g Gorgonzola - Walnüsse - 4EL Balsamico - 1EL Olivenöl - 1EL Honig - Salz und Pfeffer


Zubereitung

Den gewaschenen Radicchio zerpflücken und auf 4 Teller geben. Die Birnen in dem Olivenöl leicht anbraten, auf den Salatblättern verteilen. Im übrig gebliebenen Öl zunächst den Honig verflüssigen, dann den Balsamico mit dazu geben, aufschäumen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und tröpfchenweise über den Salat geben.

Radicchio

Radicchio mit Scamorza

Saison Herbst/Winter Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Köpfe Radicchio -1 Zehe Knoblauch - 3 EL Olivenöl - Salz - Pfeffer - 2 EL Puderzucker - 4 EL Balsamico - 2 geräucherte Scamorza (ca. 600 g)


Zubereitung

Vom Radicchio äußere welke Blätter entfernen, die Köpfe jeweils längs achteln, waschen und trocken tupfen. Die Strünke keilförmig so wegschneiden, dass die Blätter noch zusammenhalten. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.Das Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen. Radicchio und Knoblauch hineingeben und leicht braun anbraten, dabei einmal wenden und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Radicchio mit dem Puderzucker bestäuben und vorsichtig durchrühren, damit der Zucker schmilzt. Mit Essig ablöschen, nochmals durchrühren und abkühlen lassen.Den Käse in gut 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, nach Belieben die Rinde entfernen. Radicchiostücke in eine Auflaufform geben und mit 1 Scheibe Käse belegen. Im Backofen bei etwa 175 Grad kurz überbacken, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist. Etwas Pfeffer grob darüber mahlen.

Radicchio

Spaghetti mit Radicchio und Walnüssen

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Radicchio - 1 rote Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - 30g Parmesan - Kerne aus 4 Walnüssen - 3-4 El Olivenöl - 200g Spaghetti - Salz - Pfeffer aus der Mühle - 4-5 El frisch gepresster Orangensaft - Crema di Balsamico


Zubereitung

Radicchio vierteln, Strunk entfernen, Blätter in feine Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch abziehen, Zwiebel in dünne Spalten, Knoblauch in Scheibchen schneiden. Parmesan reiben. Walnüsse knacken, Nusskerne grob hacken,in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. Zwiebelspalten, Knoblauch in Öl glasig dünsten. Radicchio, Walnüsse zugeben, kurz mitdünsten. Eine Spaghetti-Schüssel im Backofen bei 50 Grad vorwärmen. Spaghetti in Salzwasser ca. 8 Minuten garen, abgießen, abtropfen lassen. In die vorgewärmte Schüssel geben, Radicchio-Zwiebel-Mischung und Parmesan unterheben, mit Salz, Pfeffer, Orangensaft und etwas Crema di Balsamico abschmecken.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Vegan label - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • CSE LaBel - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen