Anmelden

Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Kürbis - 16 Rezepte

Kürbis

Kürbisrisotto mit Apfelspalten und Kürbiskernen

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

700g Kürbis - Salz - 1 Zwiebel, fein gewürfelt - 1 Knoblauchzehe, gehackt - 3 EL Olivenöl - 300g Risottoreis - 100ml Weißwein - 1 l Gemüsebrühe - 2EL Zucker - 50g Butter - 3 Äpfel, in Spalten - Pfeffer - etwas geriebene Muskatnuss - 4EL Kürbiskerne, geröstet


Zubereitung

Kürbis entkernen, würfeln. Die Hälfte in einem Topf knapp mit Wasser bedecken, salzen und weich kochen. Mit dem Pürierstab mixen. Zwiebeln und Knoblauch in Öl farblos anschwitzen. Restliche Kürbiswürfel und Reis ebenfalls anschwitzen. Mit Wein ablöschen. Flüssigkeit fast vollständig einkochen lassen. Brühe aufkochen. Nach und nach an den Risotto gießen, sodass er gerade eben von Flüssigkeit bedeckt ist. Häufig umrühren. Reis al dente kochen. Risotto sollte dabei recht flüssig sein. Zucker und Butter in einer Pfanne erhitzen. Apfelscheiben darin farblos anschwitzen. Kürbispüree unter den Risotto rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit Apfelspalten und Kürbiskernen bestreut servieren.

Kürbis

Bunter Hackfleischkuchen mit Kürbis

Saison Sommer/Herbst Personen 4-5 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Zwiebel - 250g Kürbis - 1 grüne Paprika - 750g Hackfleisch - 2 Eier - 1 ausgedrücktes Brötchen


Zubereitung

Zwiebel und Paprika würfeln, Kürbis in Stifte schneiden und in Öl anbraten - Hackfleisch, Eier, Bötchen, Salz, Pfeffer und erkaltetes Gemüse zu einem glattem Teig verkneten - 3 cm dick aufs Backblech geben (Ggf. mit Tomatenscheiben und Käse gratinieren) und 20 Min. bei 180°C backen.

Kürbis

Flammkuchen mit Kürbis

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

300g Kürbisfleisch - 300g Mehl - 0,5 Würfel Hefe (ca. 20g) - 125 ml Wasser - 0,5 TL Zucker - 2 EL Öl - 1 Prise Salz - 1 großer Apfel - 2 große Zwiebeln - 1 Becher Creme-Fraiche - 100g Speckwürfel


Zubereitung

Teig: Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in einer Tasse mit 5 EL lauwarmem Wasser zerbröckeln, Zucker zugeben, mit einer Gabel verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Die Hefelösung nun in die Mulde geben, ein wenig Mehl über die Hefe streuen, abdecken und an einem warmen Ort ca. 15-25 Minuten gehen lassen. Danach das restliche lauwarme Wasser, eine Prise Salz und das Öl in die Mehl-Hefe-Schüssel geben und ca. 10 Minuten kneten - der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen. Abdecken und nochmals abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach noch einmal durchkneten und auf einem Backblech (gefettet oder mit Backpapier ausgelegt) ausrollen. Belag:Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln, evtl. achteln, in feine Scheiben oder Spalten schneiden (oder grob raspeln, je nach Belieben). Das Kürbisfleisch ebenfalls in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Kürbis, die Äpfel, die Zwiebeln und den Speck gleichmäßig auf dem Teig verteilen, die mit Salz und Pfeffer kräftig gewürzte Creme fraiche darüberstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 220 Grad, Gas Stufe 4, Umluft 190 Grad) ca. 30 Minuten backen. Wartezeit (Hefe) ca. 45 Minuten, Backzeit ca. 30 Minuten. Kürbis und Apfel geben diesem Flammkuchen/Zwiebelkuchen eine schön fruchtige Note.

Kürbis

Gebackene Hokkaido-Würfel

Saison Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Hokkaidokürbis - Thymian - 1 Chilischote - 5 EL Olivenöl - 2 TL grobes Meersalz - 250g Magerquark - 100g Frischkäse - Salz - Pfeffer - abgeriebene Schale von ½ Zitrone - ½ Bund Petersilie - Schnittlauch - Estragon


Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Kürbis waschen, abtrocknen und halbieren, mit einem Löffel entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. Chilischote entkernen, waschen und fein hacken. 4 EL Olivenöl mit Chili, Thymian und Meersalz mischen. Die Kürbiswürfel in der Marinade wenden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Im Ofen (Mitte) 20 Min. backen.Inzwischen Quark und Frischkäse mit dem übrigen Olivenöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken. Die Kräuter unter den Quark mischen und mit den Kürbiswürfeln servieren.

Kürbis

gefüllter Kürbis "Jack be Little"

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 Kürbisse "Jack be Little" - 300g-400g Hackfleisch - 2 Zwiebeln - 200g Pakchoy, Weißkohl, Spitzkohl oder Chinakohl - 400g Reis - Käse zum Überbacken


Zubereitung

Ofen auf 180 Grad vorheizen.Deckel vom Kürbis schneiden, so dass es möglich ist, diesen auszuhöhlen. Nach dem Aushöhlen mit Öl beträufeln und etwa 15 Minuten im Backofen garen. Gehacktes zusammen mit der Zwiebel braten und das Fruchtfleisch zufügen. Klein geschnittenes Gemüse (Pakchoy oder Weißkohl etc.) mitbraten und zum Schluss den gekochten Reis zufügen.Die garen Kürbisse aus dem Backofen damit füllen, mit Käse bestreuen, Deckel drauf und weitere 5-10 Minuten im Ofen überbacken.

Kürbis

Hokkaido-Kürbiscremesuppe

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Hokkaidokürbis - 3 Möhren - 1 Kartoffel - 1 Zwiebel - 1 Becher Kokosmilch ungesüßt - Salz - Pfeffer - Cayennepulver - Ingwer - Muskat - 1 EL Öl - 1 EL Kürbiskernöl


Zubereitung

Den Kürbis reinigen und teilen, von den Kernen und Faserfleisch befreien und in kleine Stücke schneiden. Möhren, Kartoffel und Zwiebel schälen und ebenfalls klein schneiden. Das Gemüse in Öl glasig braten. Danach den Kürbis, die Kokosmilch und alle Gewürze zugeben. Alles zusammen sehr weich kochen. Die Masse durch ein Sieb passieren. Die fertige Suppe nochmals aufkochen und abschmecken.

Kürbis

Kürbis-Kokos-Brotaufstrich (VEGAN)

Saison Herbst/Winter Personen für 2-3 Gläser à 200 g Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Hokaido-Kürbis in groben Stücken - 150ml Wasser - 20-30g frischer Ingwer - 1 Knoblauchzehe - ½ TL Salz - 1 Messerspitze Chilipulver - 50g natives Kokosöl


Zubereitung

Kürbis mit Schale in kleine Würfel schneiden und im Wasser ca. 20 Minuten kochen. Geriebenen Ingwer, Knoblauchzehe, Salz und Chili zufügen und nochmal ca. 5 Minuten köcheln lassen. Kokosöl dazugeben und schmelzen lassen. Die Masse im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren und heiß in Gläser füllen. Kurz auf den Kopf stellen, zusätzlich ist Sterilisation bei ca. 70° C 20 Minuten im Backofen ratsam. Ohne Sterilisation kann der Aufstrich ca. 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kürbis

Kürbis-Mango-Kokossuppe mit Datteln und Paranüssen

Saison Sommer/Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 kleiner Hokkaido-Kürbis (etwa 1,2–1,5 kg), geputzt - 1 EL Olivenöl - 1 Zwiebel, geschält und gehackt - 1 kleines Stück Ingwer, geschält und gehackt - 4 Kartoffeln, geschält und gewürfelt - 30ml Weißwein - 500ml Kokosmilch - 70–100 ml Wasser - 1 Würfel Gemüsebrühe - 1 reife Mango - 1 Prise Kreuzkümmel - Salz und 1 Prise Cayennepfeffer - 50g körniger Frischkäse - 1 Spritzer Balsamico Essig - 40g Datteln ohne Kern, grob gehackt - 40g Paranüsse, grob gehackt - 1 Päckchen Sprossen


Zubereitung

Kürbis halbieren. Strunk und die Kerne des Inneren entfernen. Kürbis mit Schale in grobe Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf langsam erhitzen. Zwiebel und Ingwer darin anschwitzen. Kürbis und Kartoffeln hinzugeben und bei mittlerer Hitze etwa 8-10 Min. von allen Seiten anbraten. Mit Weißwein ablöschen und die Kokosmilch, Wasser und die Gemüsebrühe dazugeben. Alles etwa 20-30 Min. sanft köcheln bis das Gemüse weich ist. Mango von Schale und Kern befreien. Das Mangofleisch grob schneiden und in die Suppe geben. Suppe mit einem Pürierstab pürieren und evtl. noch Wasser nachgießen. Mit Salz, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer abschmecken.

Kürbis

Kürbis-Maroni-Lasagne getoppt mit Rosenkohl in Orangencreme

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Kürbisfüllung: 450g Hokkaido Kürbis - 1 EL Olivenöl nativ extra - 1 rote Zwiebel - 100g Maroni - 1 EL Walnussöl - 1 EL Haselnussmus - 1 EL weißes Mandelmus - 1 Msp. Lebkuchengewürz - 1 Msp. Zimt - Meersalz Pasta: 3 Platten Lasagne-Platten Vollkorn - 1 EL Olivenöl nativ extra - Salzwasser - 160g Rosenkohl - 1 EL weißes Mandelmus - Saft 1/2 Orange - Meersalz - Schwarzer Pfeffer aus der MühleDeko: 20g geröstete Haselnüsse - etwas Postelein oder Kresse - 1 EL Walnussöl


Zubereitung

Backofen auf 250° C vorheizen; Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden; mit Olivenöl und etwas Salz in einer Schüssel vermengen; auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 12 - 15 Minuten goldbraun auf der obersten Schiene backen. Zwiebel schälen und fein hacken; Maroni grob hacken; Walnussöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Maroni darin ca. 3 Minuten anbraten; gebackenen Kürbis mit Zwiebel, Maroni, Haselnussmus, Mandelmus, Lebkuchengewürz und Zimt vermengen, mit Salz würzen. Lasagneplatten in kochendem Salzwasser mit Olivenöl ca. 8 Minuten bissfest garen. Damit sie nicht zusammen kleben, ab und zu umrühren, auf einen Teller legen und mit etwas Olivenöl einreiben. Rosenkohl putzen, vierteln und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten kochen; abtropfen lassen, mit Mandelmus und dem Orangensaft vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Haselnüsse grob hacken; Postelein waschen und abtropfen lassen. Erste Lasagneplatte auf einen Teller legen; Hälfte der Kürbismischung darauf verteilen, nächste Lasagneplatte darauf legen; restliche Kürbismischung darauf geben; letzte Lasagneplatte darauf legen und mit dem Orangen-Rosenkohl toppen

Kürbis

Kürbisgemüse mit Nudeln

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 kg Kürbis - 1 Knoblauchzehe - 1 Zwiebel - 50g Butter - 350g Vollkornnudeln - 3 L Wasser - 3 TL Salz - 1 TL Öl - Basilikum - etwas Pfeffer - Saft von 1 Zitrone - 60g geriebener Käse


Zubereitung

Die Kerne aus dem Kürbis herauskratzen. Das Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehe und Zwiebel schälen und hacken. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel mit Knoblauch goldgelb braten. Die Kürbiswürfel zufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 10-15 Minuten nicht zu weich dünsten. Währenddessen die Nudeln kochen. Das Gemüse mit dem Basilikum, Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft würzen. Die Nudeln, den Käse und das Gemüse untereinandermischen.

Kürbis

Kürbisgemüse mit Paprika und Tomaten (VEGAN)

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

ca. 800g Kürbis - 150g Tomaten - 200g Paprika - 1 Zwiebel - Koriander - Ingwer - Dill - Basilikum - Nelke - Salz


Zubereitung

Zwiebel, Kürbis, Paprika dünsten, dabei würzen, Tomaten zuletzt kurz darin ziehen lassen. Herzhaft abschmecken.

Kürbis

Kürbissuppe (VEGAN)

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

750g-1kg Hokkaido-Kürbis (grün oder rot) - 1 St. Lauch - 1 St. Sellerie - 1 Möhre - 1 Zwiebel - 1 Prise Salz - Ingwer - Zitronensaft


Zubereitung

Den Kürbis und das Gemüse klein schneiden und in Öl oder in Fett andünsten, 1 Prise Salz zugeben. Mit Wasser auffüllen und kochen, bis das Gemüse weich ist. Mit dem Mixstab pürieren und mit geriebenem Ingwer, Zitronensaft, etwas Sahne oder Frischkäse abschmecken.

Kürbis

Kürbissuppe mit gebratenen Champignons

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Kürbis (etwa 1 Kg) - 250g Champignons - 1/2 Bund Rucola oder Petersilie - 1 Zwiebel - 1 Stück Ingwer (etwa 1 cm) - 4 Wacholderbeeren - 1/4 TL Korianderkörner - 3 EL Butter - 1 Liter Fleisch- oder Gemüsebrühe - Salz, Pfeffer aus der Mühle - 1 EL Olivenöl - Schale von 1/2 Zitrone


Zubereitung

Den Kürbis putzen, schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein hacken. Wacholderbeeren und Korianderkörner im Mörser grob zerstoßen.In einem Suppentopf 1 1/2 EL Butter zerlassen, den Kürbis mit Zwiebel, Ingwer und den zerstoßenen Gewürzen darin andünsten. Die Brühe angießen und zum Kochen bringen.Den Kürbis bei mittlerer Hitze in der Brühe zugedeckt in etwa 15 Minuten weich kochen.Inzwischen die Pilze putzen und in knapp 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Rucola oder Petersilie waschen und trocken schütteln, mittelfein hacken.Die Suppe im Topf fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt warm halten.Die übrige Butter und das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Pilze darin bei starker Hitze unter Rühren 2-3 Minuten braten, salzen und pfeffern. Die Zitronenschale dazureiben, die Kräuter untermischen und zusammenfallen lassen. Die Kürbissuppe auf Teller verteilen und die Pilze darauf anrichten. Bei Tisch nach Belieben mit Kürbiskern- oder Chiliöl beträufeln.

Kürbis

Kürbistarte mit Äpfeln und Birnen

Saison Herbst/Winter Personen 6-8 Stücke Lecker Aufwand normal


Zutaten

200g Mehl + etwas Mehl für die Arbeitsfläche - 50g fein geriebener Parmesan - 1 Msp. Backpulver - 100g weiche Butter + Butter zum Fetten der Form Für die Füllung: 150g Kürbisfleisch, ohne Schale - 150ml Sahne - 2 Eier - Salz - Pfeffer - 1 säuerlicher Apfel - 1 Birne - 100ml Weißwein - 2 EL Zucker4 EL Walnusskerne - Rosmarin - 1 EL Butter - 50g Schafskäse


Zubereitung

Für den Mürbeteig alle Zutaten rasch zu einem homogenen Teig kneten. Tarteform mit Butter fetten. Mürbeteig gleichmäßig dünn auf dem Boden und am Rand der Form verteilen, andrücken und mit einer Gabel einstechen. Backofen auf 190 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kürbisfleisch würfeln und mit etwas Wasser in einem geschlossenen Topf bei mittlerer Temperatur weich kochen. Kürbis abgießen, mit Sahne und Eiern pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.Apfel und Birne waschen, Kernhaus entfernen, nach Belieben in Spalten oder Scheiben schneiden und diese in einem Topf mit Weißwein, 100 ml Wasser und dem Zucker weich dünsten. Apfel- und Birnenscheiben aus dem Sud heben, trocken tupfen und auf der Tarte verteilen. Kürbismasse darauf verteilen und die Tarte für 30–40 Min. in den heißen Ofen schieben. Währenddessen Walnüsse grob hacken. Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, Rosmarin und Walnüsse darin knackig rösten und aus der Pfanne nehmen. Schafskäse mit den Händen in grobe Stücke bröseln. Die fertige Tarte aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form heben.

Kürbis

Kürbistorte

Saison Sommer/Herbst Lecker Aufwand normal


Zutaten

Für den Rührteig: 200g Hokkaido Kürbis - 4 Eier - 200g weiche Butter oder Margarine - 150g Zucker - 1 Päckchen Vanillezucker (8g) - 225g Mehl - 1 Prise Salz - 50g Maisstärke - 100g gemahlene Mandeln1 Päckchen Backpulver (15g)Zum Bestreichen des Tortenbodens: 2 gehäufte EL AprikosenmarmeladeFür die Buttercreme: 450 ml Milch - 100g Zucker - 1 Päckchen Vanillepuddingpulver - 100g weiche ButterZum Bestreuen: 1 – 2 EL dunklen Rohrzucker


Zubereitung

Für den Rührteig den Kürbis auf einer Gemüseraspel fein reiben. Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Eier, in zwei verschiedene Rührschüsseln, getrennt in Eidotter und Eiweiß, geben. Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Maisstärke, Salz, Backpulver und die gemahlenen Mandeln zum Mehl geben und alles gründlich miteinander vermischen.Zuerst mit dem elektrischen Mixer, mit Hilfe der Rührstäbe die Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen. Mit den gleichen Rührstäben gleich weiterarbeiten und in der anderen Schüssel die Eidotter mit Zucker und Vanillezucker gut schaumig aufschlagen. Das weiche Fett hinzu geben und alles zu einer weißschaumigen Creme aufschlagen. Nach und nach den fein geraspelten Kürbis und das Mehlgemisch darunter rühren.Zuletzt das letzte Drittel vom Mehl, zusammen mit dem steifen Eischnee mit einem herkömmlichen Rührlöffel locker, dennoch gründlich darunter ziehen, damit keine Mehlreste mehr sichtbar sind. Den Backofen auf 175 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich in die Mitte des Backofens einschieben. Eine runde Kuchenform Durchmesser 24 cm, mit abnehmbarem Rand, (Springform) mit etwas Butter ausstreichen und leicht mit Mehl bestäuben. Den etwas festen Teig einfüllen, die Oberseite glatt streichen, in den vor geheizten Backofen einschieben und 30 – 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, etwa 5 Minuten auf einem Kuchenrost auskühlen lassen, danach mit einem Messer den Tortenboden ringsum etwas lösen und die Form öffnen. Am besten ist es, wenn man den Tortenboden einen Tag vor dem Füllen bäckt. Zum Füllen den kalten Tortenboden einmal quer durchschneiden. Die untere Hälfte vom Boden mit 2 EL Aprikosenmarmelade bestreichen. Aus Vanillepuddingpulver und 450 ml Milch, 100 g Zucker einen Pudding kochen, erkalten lassen. Löffelweise unter

Kürbis

Putengeschnetzeltes mit Kürbis Chutney

Saison Sommer/Herbst Personen 2-3 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600g Putengeschnetzeltes - 3 El Öl - 150g Zucchinischeiben - 1 Becher Sahne - 150g Kürbis Chutney


Zubereitung

Geschnetzeltes in Öl scharf und kurz anbraten. Zucchinischeiben unterrühren, Sahne zum Ablöschen zugeben. Chutney einrühren und ca. 10 Min. ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Vegan label - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  • Cse label - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen