Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Auberginen - 30 Rezepte

Auberginen

Aubergine mit Feta

Saison Winter/Frühling Personen 2 Lecker Aufwand normal


Zutaten

1 Aubergine - Salz - Pfeffer - 150g Tomaten - 3 Knoblauchzehen - 2 Bundzwiebeln - 1 Pckg. Feta-Käse - 3 EL Olivenöl - 1 Tasse Gemüsebrühe


Zubereitung

Die Aubergine in 2 cm dicke Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und in eine große Auflaufform (Blech oder ähnliches mit etwas erhöhter Kante) geben. Die Tomaten vierteln und auf die Auberginenscheiben legen. Die Bundzwiebeln in Ringe und den Knoblauch in Würfel schneiden und auch auf die Tomaten-Auberginen-Einheit streuen. Den Feta in kleine Würfel schneiden und ebenso darüber geben. Nochmals pfeffern und die Gemüsebrühe auf dem Auflauf verteilen ebenso das Öl darüber träufeln.

Auberginen

Auberginen mit Käsefüllung

Saison Frühling/Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Auberginen - 2 Zwiebeln - 1 Birne - 3 Scheiben Vollkorntoast - 150g Gorgonzola - 3 EL Pinienkerne - 1TL Rosmarin - 3 EL Walnussöl - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Auberginen im Ganzen in kochendem Salzwasser 10 Minuten vorgaren. Brot und Zwiebeln würfeln. Die Auberginen längs halbieren, aushöhlen und das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebeln, Brot und Pinienkerne im Öl andünsten, das Fruchtfleisch zugeben und alles unter Rühren kurz weiterdünsten. Den Käse und die Birne würfeln und mit der etwas erkalteten Masse vermischen. Alles mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken und in die Auberginenhälften füllen. Auf eine gefettete ofenfeste Platte setzen und bei 200°C etwa 15-20 Minuten backen.

Auberginen

Auberginen mit Tortilla

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600-800g Auberginen - 2-3 Knoblauchzehen - 8 El Olivenöl - Salz - Pfeffer - 4-6 Tomaten - 8 Eier


Zubereitung

Auberginen in sehr dünne Scheiben schneiden. Knoblauch und Tomaten würfeln. 5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Auberginen darin anbraten. Salz, Pfeffer und Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze bissfest garen. Eier schaumig schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Auberginen untermischen. Kurz ziehen lassen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Auberginen-Eier-Mischung hineingeben, mit Tomatenwürfeln bestreuen, Oberfläche glattstreichen und zugedeckt in etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze stocken lassen. Die Tortilla auf den Pfannendeckel oder eine Platte gleiten lassen. Restliches Öl in die Pfanne geben und die Tortilla gewendet hineingeben. Auch diese Seite goldbraun braten.

Auberginen

Auberginen, gefüllt und überbacken

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Auberginen - würziger Brotaufstrich (z.B. Zwiebelschmelz oder Lupi Love Paprika-Pfeffer) - 1EL gewürfelter Schafskäse - 1 Eigelb - 2EL Semmelbrösel - 2 Mozzarella - Olivenöl - Kräutersalz - Chilipulver - Mehl zum Auberginenscheiben wenden


Zubereitung

Auberginen der Länge nach in Scheiben aufschneiden, salzen und 5 Minuten ziehen lassen. Aufstrich mit Schafskäse, Eigelb, Semmelbrösel, Kräutersalz und Chilipulver verrühren. Die Auberginen abwaschen, mit einem Küchentuch abtupfen. Die Scheiben in Mehl wenden und in Olivenöl ausbacken. Die ausgekühlten Auberginenscheiben mit der Aufstrich-Mischung bestreichen, aufrollen und mit dem in Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen.Bei 180 Grad im Backofen ca. 20 Minuten überbacken.

Auberginen

Auberginen-Curry

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600g Auberginen - Salz - 50g Mandelstifte - 1 Knoblauchzehe - 350g Zwiebeln - 20g Ingwer - 3 EL Ghee - 2 EL Currypulver - 60g Sultaninen - 400ml Kokosmilch- 1 Dose stückige Tomaten - 500g Süßkartoffeln - Pfeffer - Zitronensaft - 4 Stiele Koriander


Zubereitung

Auberginen waschen, putzen und in 2 cm große Würfel schneiden, mit 1⁄2 Tl Salz vermengen und in ein Sieb geben. 30 Minuten Wasser ziehen lassen. Mandeln in einer Pfanne ohne fett goldbraun rösten, beiseite stellen. Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln. Ingwer schälen, fein reiben. 1 EL Ghee in einem Schmortopf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Curry darüberstäuben, kurz mitrösten. Sultaninen, Kokosmilch, Tomaten und 300 ml Wasser zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Mit einem Pürierstab fein pürieren. Auberginen trocken tupfen. Restliches Ghee in einer Pfanne erhitzen, die Auberginen darin rundherum goldbraun anbraten. Süßkartoffeln schälen, in 2cm große Würfel schneiden. Auberginen und Süßkartoffeln in die Sauce geben, zugedeckt weitere 30 Minuten garen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Korianderblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Das Curry mit Koriander und Mandeln bestreut servieren.

Auberginen

Auberginen-Frikadellen

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

800g Auberginen - 100g Brot (fein gewürfelt) - 3 EL Olivenöl extra nativ - 2 EL Milch - 50g Petersilie - Salz - Pfeffer - 1/2 TL Basilikum - 1 Zweig Thymian (gehackt) - 1 Zweig Oregano (gehackt) - 1 Knoblauch­zehe (gequetscht) - 4 Eier - 120g Parmesan - 50g frischer Pecorino - 80g Paniermehl - 1 EL Walnussöl zum Frittieren


Zubereitung

Auberginen waschen, in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und im Backofen 40 Minuten bei 180 Grad garen. Etwas abkühlen lassen. Danach Stiele entfernen. Auberginen schälen, in ein Sieb geben und mit einem Holzlöffel vorsichtig pressen, um überschüssiges Wasser austreten zu lassen. Brotwürfel mit der Milch benetzen, 1 EL Olivenöl und gehackte Petersilie hinzufügen. Auberginenfleisch in einer Glasschüssel mit einer Gabel zerdrücken, salzen und pfeffern. 4 Basilikumblätter, Thymian und Oregano, die Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 3 Eier, die eingeweichten Brotwürfel, Parmesan und Pecorino hinzufügen. Alle Zutaten gut vermengen. Mit den Händen Frikadellen daraus formen und zuerst in einem verquirlten Ei, danach in Paniermehl wenden. In einer beschichteten Pfanne Walnussöl auf 170 Grad erhitzen und die Frikadellen 5 Minuten lang darin frittieren, bis sie schön goldbraun sind. Aus der Pfanne nehmen und auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Tablett abtropfen lassen.

Auberginen

Auberginen-Halloumi-Burger mit Jogurt-Tahin-Sauce

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Aubergine - Salz - 6EL Olivenöl - 1 Knoblauchzehe - 3EL Grenadine Sirup - 4EL Zitronensaft - Kreuzkümmel - Cayennepfeffer - Zimt - 150g Naturjogurt - 3EL Tahin - 400g Halloumi - etwas frischer Koriander - 4 Pitataschen


Zubereitung

Aubergine in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, einsalzen und 45 Minuten ziehen lassen. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Scheiben trocken tupfen und von beiden Seiten mit Öl bestreichen. In einer feuerfesten Form verteilen und 20 Minuten backen. Knoblauch pressen und mit Grenadine Sirup, Zitronensaft und 3EL Olivenöl verquirlen. Mit Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Zimt und wenig Salz würzen. Die Auberginenscheiben mit Marinade begießen und noch weitere 5 Minuten backen. Jogurt mit Tahin verrühren und mit Salz würzen. Halloumi in 4 gleich große Scheiben schneiden und im restlichen Öl von beiden Seiten anbraten. Koriander hacken und unter die Auberginen mischen. Pitatasche aufschneiden, mit Jogurtsauce bestreichen und mit Halloumi sowie den Auberginenscheiben belegen.

Auberginen

Auberginen-Küchlein

Saison Frühling/Sommer Personen 20 Stück Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Auberginen - 100g Brot (Bauernbrot, Mischbrot) - 2 Eier - 50g Mehl - 3 EL geriebener Parmesankäse (30g) - Salz - Pfeffer - einen halben Bund frische Petersilie - 5 EL Olivenöl


Zubereitung

Für dieses Rezept für Auberginen-Küchlein zuerst vom etwas älterem Brot die äußere dicke Rinde abschneiden und in kaltem Wasser einweichen. Auberginen waschen, mit einem Messer in Würfel schneiden und in etwa 300 ml leicht gesalzenem Wasser etwa 12 – 14 Minuten kochen lassen. Anschließend durch ein Sieb abseihen und gut abtropfen lassen. Danach mit einem Esslöffel noch das restliche Wasser ausdrücken und gleichzeitig die Auberginen fein zerdrücken.Das Brot gut ausdrücken in eine Schüssel geben. Die Petersilie waschen, klein schneiden, ebenfalls zum Brot in die Schüssel geben und alles gut untermischen.Jetzt den Parmesankäse und das abgetropfte Auberginengemüse mit in die Schüssel geben. Zusammen mit 2 Eiern und dem Mehl einen Gemüseteig zusammen rühren. Salzen und pfeffern. Sollte der Teig jetzt noch zu flüssig sein, 1 – 2 EL Semmelbrösel unterheben. In einer beschichteten Bratpfanne das ganze Öl auf einmal einfüllen und erhitzen. Etwa einen schwach gehäuften EL vom Gemüseteig in das heiße Öl einlegen, mit dem Löffel etwas flach drücken. Bei nicht zu großer Hitze etwa 2- 3 Minuten, je nach Dicke der Küchlein, auf jeder Seite knusprige, hellbraune Auberginenküchlein ausbacken. Auf eine Lage Küchenpapier zum Abtropfen des Fettes auslegen.

Auberginen

Auberginen-Speck-Röllchen

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Auberginen - 2 große Tomaten - Olivenöl - 2 Knoblauchzehen - Meersalz - schwarzer Pfeffer aus der Mühle - Zucker - 12 Scheiben Speck - Chilli - 4 Zweige Basilikum - Parmesan


Zubereitung

Die Auberginen längs in sehr dünne Scheiben schneiden und auf dem Grill ohne Fett grillen. Die Tomaten fein würfeln. Das Olivenöl erhitzen und die angedrückten Knoblauchzehen darin anschwitzen. Die Tomatenwürfel dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Chilli würzen und zusammenfallen lassen. Die Knoblauchzehen wieder herausfischen. Den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Auberginen mit dem Speck belegen und mit der Tomatensauce bestreichen. Die Basilikumblätter auflegen und die Auberginen einrollen. Eine feuerfeste Auflaufform mit etwas Olivenöl ausgießen und die Röllchen mit der Nahtseite nach unten einlegen. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen, salzen und pfeffern und mit etwas Olivenöl beträufeln. 8-10 Minuten im Ofen gratinieren.

Auberginen

Auberginen-Süßkartoffel (Bataten)-Eintopf

Saison Ganzjährig Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Aubergine - 500g Süßkartoffeln - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen in Scheiben - 3 EL Öl - 1 TL Chilipulver - 250ml Gemüsebrühe - 1 EL Kreuzkümmel - 2 TL Kurkuma - 1 TL Salz - 1 El körniger Senf


Zubereitung

Zuerst die Aubergine und Süßkartoffeln in Würfel und die Zwiebel in Ringe schneiden. Den Kreuzkümmel und den Senf in einer Pfanne erhitzen bis es leicht duftet. 3 EL Öl hinzugeben, Zwiebel, Knoblauch, Chilipulver und Kurkuma 1bis 2 Minuten leicht anbraten. Als Nächstes die Aubergine und die Süßkartoffeln dazu geben. Mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen und alles bei kleiner Hitze ca. 10 bis 15 Minuten garen lassen bis das Gemüse weicht ist. Zum Schluss alles mit Salz abschmecken und servieren

Auberginen

Auberginen-Süßkartoffel-Curry

Saison Winter/Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Aubergine - Salz - 400g Süßkartoffeln (Bataten) - 25g Kurkuma - 3 Knoblauchzehen - 2 rote Zwiebeln - 5 EL neutrales Pflanzenöl - 1 EL Kokosflocken - 1 EL Thai Currypaste - 500 ml Gemüsebrühe - 100ml frisch gepresster Orangensaft - 200ml Kokosmilch - 250g Basmatireis - 3 Bananen - 1 Handvoll Koriander


Zubereitung

Aubergine putzen, in 2-3cm große Würfel schneiden, leicht mit Salz bestreuen und 5 Minuten ziehen lassen. Süßkartoffeln schälen, waschen und in etwa 3cm große Stücke schneiden. Kurkuma und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. 3 EL Pflanzenöl in einer breiten Pfanne erhitzen. Auberginenwürfel mit Küchenpapier trocken tupfen und im heißen Fett von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Restliches Pflanzenöl in einem Topf erhitzen. Darin Kurkuma, Knoblauch und Zwiebeln farblos anschwitzen, Süßkartoffeln, Kokosflocken und Currypaste zufügen und kurz mit anschwitzen. Auberginen zufügen, das Ganze mit Gemüsebrühe und Orangensaft auffüllen und mit Salz würzen. Das Curry bei geschlossenem Deckel 15 Minuten leise köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Den Deckel abnehmen, Kokosmilch angießen und unter gelegentlichem Umrühren weitere 10-15 Minuten köcheln lassen. Basmatireis nach Packungsangabe zubereiten. Kurz vor dem Servieren die Bananen in 1 cm breite Scheiben schneiden, unter das Curry rühren und abschmecken. Das Curry mit Basmatireis servieren.

Auberginen

Auberginenauflauf

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

800 g Auberginen | 2-3 EL Olivenöl | 2 Eier | 100 ml Milch | 2 Knoblauchzehen | Pfeffer | Kräutersalz | 250 ml Tomatenpüree | Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano) | 150 g Mozzarella | Butter für die Form


Zubereitung

Den Stielansatz der Auberginen wegschneiden, in 1cm dicke Scheiben schneiden. Beidseitig leicht salzen, einige Minuten ziehen lassen, dann die Scheiben mit Küchenpapier trocken tupfen. Im mäßig warmen Olivenöl beidseitig kurz andünsten. Backofen auf 220° vorheizen. Für den Guss die Eier und die Milch gut verrühren, die fein geschnittenen Knoblauchzehen unterrühren. Mit Pfeffer und Salz würzen. Mozzarella in feine Scheiben schneiden. Die Kräuter unter das Tomatenpüree geben. Den Boden einer mit Butter eingefetteten Auflaufform mit Auberginenscheiben bedecken, mit dem Tomatenpüree überziehen, noch eine Lage Auberginen, diese mit dem Guss überziehen.Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 220° etwa 30 Min. backen.Abschließen mit einer Aubergine und dem Tomatenpüree. Mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln und etwas Pfeffer nachwürzen. Rund 10 Minuten vor Ende der Backzeit den Auflauf mit den fein geschnittenen Mozzarellascheiben belegen.

Auberginen

Auberginengemüse „Ratatouille“

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 rote Paprikaschoten - 2 Auberginen - 300-400g Zucchini - 400g Tomaten - 2 Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen, fein gehackt, mit Salz verrieben - 3 EL Öl - getrocknetes Basilikum - Dill - etwas Thymian - Majoran - Curry - zuletzt Kräutersalz. Soweit vorhanden, die gleichen Kräuter frisch kurz vor dem Anrichten hinzufügen sowie Petersilie und Schnittlauch.


Zubereitung

Paprika, Auberginen, Zucchini in Streifen schneiden, mit den gehackten Zwiebeln und Knoblauch in Öl wenden, mit 2 EL Wasser zugedeckt gut 15 Minuten dünsten, würzen. Tomaten in Würfel schneiden, noch 5-10 Minuten mitdünsten, kräftig abschmecken.Anrichten: mit gehackten, frischen Kräutern.

Auberginen

Auberginenröllchen (VEGAN)

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Auberginen - 100g Rucola - 200g Wheaty Aufschnitt Salami - Salz - Olivenöl - Zwiebelringe und evtl. Peperoni zum Garnieren


Zubereitung

Auberginen waschen und längs in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Abwaschen und trockentupfen. Auberginenscheiben mit Wheaty Aufschnitt Salami belegen und aufrollen. Mit Holzspießchen befestigen. In heißem Olivenöl rundherum kurz anbraten.

Auberginen

Auberginenrouladen mit Schafskäse

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600g Auberginen - Salz - 2 Zwiebeln - 1-2 Knoblauchzehen - 85g schwarze Oliven - 12 EL Olivenöl - 1 Bund Basilikum (alternativ auch getrocknet) - Pfeffer - 500g gehackte Tomatenstücke - Cayennepfeffer - 1/2 TL Zucker - 100g Schafskäse oder Tofu (z.B. Tofu Rosso)


Zubereitung

Die Auberginen putzen und längs in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und auf Küchenpapier legen. Die austretende Flüssigkeit abtupfen.Inzwischen die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln. Die Oliven vom Stein schneiden und fein hacken. Alles zusammen in 3 EL Olivenöl andünsten. Basilikumblätter in Streifen schneiden und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Auberginenscheiben im restlichen Olivenöl von jeder Seite kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen und jede Scheibe mit jeweils 1 TL Olivenpaste bestreichen, zusammenrollen, mit Holzstäbchen feststecken und in eine ofenfeste Form legen. Die gehackten Tomatenstücke mit Cayennepfeffer, Salz und Zucker würzen. Die Hälfte davon zwischen die Rouladen, die andere Hälfte über die Rouladen geben. Schafskäse in Würfel schneiden und darüber streuen.Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 25-30 Minuten backen, bis der Käse leicht gebräunt ist.

Auberginen

Bratkäse-Auberginen-Spieße

Saison Frühling/Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1-2 schlanke Auberginen - 2 Knoblauchzehen - 16 in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten - Grillkäse mit mediterranen Kräutern - Olivenöl - Salz - Pfeffer aus der Mühle - 2 EL Honig


Zubereitung

Auberginen beidseitig kappen, 16 Scheiben von etwa 1 cm Dicke schneiden, auf eine Platte legen und mit Salz bestreuen. 15 Minuten ziehen lassen und trocken tupfen. Auberginen in viel Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne auf beiden Seiten braten. Auf die Platte legen. Knoblauch pressen und mit 3EL Olivenöl von den Tomaten mischen. Die noch warmen Auberginen damit bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen. Auberginen, getrocknete Tomaten und Bratkäsestücke (Viercke) abwechselnd auf Spieße stecken und in der Pfanne bei mäßiger Hitze auf beiden Seiten braten. Warm stellen. Honig in der Pfanne auf kleinster Stufe flüssig werden lassen, Spießchen damit bepinseln.

Auberginen

gebackene Auberginentaler mit Ziegenfrischkäse

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

400g Aubergine - Salz - 2 Eier - Pfeffer - 1 EL Rosmarinnadeln - 1 EL Thymianblättchen - 200g Semmelbrösel - 4–5 EL Mehl - 12 EL Olivenöl - 200g ZiegenfrischkäseFür die Gremolata: 1 Zitrone - 1 Knoblauchzehe - 2 Handvoll Petersilienblättchen nach Belieben - 1/2 TL fein gehackte Chilischote


Zubereitung

Aubergine waschen, Strunk entfernen und die Frucht in ca. 1,5 cm breite Scheiben schneiden. Scheiben von beiden Seiten leicht salzen und nebeneinander auf Küchenpapier setzen, 10 Min. ziehen lassen, dann trocken tupfen. Für die Panade Eier mit etwas Pfeffer in einer Schüssel verquirlen. Rosmarinnadeln und Thymianblättchen fein hacken und mit den Semmelbröseln mischen. Auberginenscheiben zuerst in Mehl, dann im verquirlten Ei und anschließend in den Semmelbröseln wenden. Die Hälfte des Olivenöls in einer breiten Pfanne erhitzen, darin die Hälfte der Taler von beiden Seiten bei mittlerer Temperatur goldbraun ausbacken, Anschließend zum Entfetten auf Küchenpapier setzen und warmhalten. Mit der zweiten Hälfte des Olivenöls und der Taler auf die gleiche Weise verfahren. Für die Gremolata Zitrone heiß abwaschen und trocken reiben. Schale fein abreiben, dann die Zitrone in Spalten schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Petersilie fein hacken und mit Knoblauch und Zitronenabrieb mischen. Nach Belieben fein gehackte Chilischote unterheben.

Auberginen

Gefüllte Aubergine mit Tomatensalsa

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 große Auberginen - 4 Tomaten, fein gewürfelt - 2 fein gehackte Knoblauchzehen - 5 Zweige Thymian - 1 Peperoni - 5 EL Olivenöl - Saft 1 Zitrone - Pfeffer - Salz - Olivenöl


Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Dann die ganzen Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten garen. Anschließend die Auberginen vorsichtig längs in zwei Hälften schneiden. Die Temperatur des Ofens auf 180 Grad reduzieren. Die Auberginenhälften auf der Innenseite mit Olivenöl bestreichen und für weitere 25 Minuten bzw. bis die Enden knusprig braun sind im Ofen mit der Schnittfläche nach oben garen. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, vierteln und das Fruchtfleisch entfernen sowie in feine Würfel schneiden. Danach den Knoblauch schälen und fein hacken, die Chilischote waschen und sehr fein hacken sowie die Thymianblättchen mit den Fingern von den Zweige herunterstreifen. Die fertig gegarten Auberginen aus dem Backofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig das Fleisch der Aubergine mit einem Messer etwa 2 cm vom Rand entfernt herausschneiden. Ein wenig Zitronensaft und Meersalz auf das Innere der Auberginen geben. Nun das Fleisch der Aubergine fein hacken und zusammen mit Tomaten, Knoblauch, Chili und Thymian mischen sowie mit Pfeffer, Salz, Zitronensaft und 5 EL Olivenöl abschmecken. Zum Schluss die Salsa gleichmäßig auf die Auberginenhälften verteilen und zum Servieren mit Thymian garnieren.

Auberginen

Gemüsekaviar mit Beluga Linsen

Saison Winter Personen 4-6 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Möhren - 1/2 Sellerie - 1 kleine Aubergine - 1 kleine Zucchini - 1 rote Paprika - 1 Knoblauchzehe, fein gehackt - 1 kleine Tasse Beluga-Linsen - 2EL Kapern, gehackt - Salz - Pfeffer - etwas abgeriebene Orangenschale - 2EL Olivenöl - 4-6 EL Sauerrahm - 1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten (alternativ auch getrocknet)


Zubereitung

Gemüse klein schneiden und im heißen Öl zusammen mit dem Knoblauch anschwitzen. Linsen dazugeben und etwa 5 Minuten mitschmoren lassen. Kapern hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Orangenschale abschmecken. Aus dem Linsen-Gemüsekaviar mit Hilfe zweier Esslöffel vorsichtig Nocken formen.

Auberginen

Moussaka mit Auberginen und Tomaten

Saison Frühling/Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Gehacktes - 300g Aubergine - 300g Zucchini - 2 Knoblauchzehen - 200g mehlige Kartoffeln - 2 Tomaten - 1/4 l Milch - Olivenöl - 1 EL Butter - 1 EL Mehl - 1 EL geriebener Hartkäse - Salz - Pfeffer - Muskatnuss


Zubereitung

Gehacktes mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen und in etwas Olivenöl kurz anbraten. Zucchini,Auberginen und Tomaten waschen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl erhitzen, mit Salz und Pfeffer gewürzte Auberginen- und Zucchinischeiben darin scharf anbraten und gut abtropfen lassen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Auflaufform schichtweise mit Gemüse, Gehacktem und Kartoffelscheiben füllen. Butter erhitzen, Mehl dazugeben und hell anschwitzen, mit Milch aufgießen, unter ständigem Rühren zu dickcremiger Konsistenz einkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Soße in die Auflaufform gießen, mit geriebenem Käse bestreuen und ca. 40 Minuten backen

Auberginen

Paprika-Auberginen-Gemüse mit Gorgonzola

Saison Frühling/Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 große Kartoffeln - 2 rote Paprikaschote - 1 gelbe Paprika - 1 große Aubergine - 2 Knoblauchzehen - 1 große Zwiebel - 6 EL Olivenöl - 1 EL Thymian, frisch (o. 1/4 TL Thymian, getrocknet) - 1 EL Öl - 250g Sahne - 150g Gorgonzola - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Die Kartoffeln in Salzwasser in ca. 30 Min. weich kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und würfeln. Die Aubergine waschen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Olivenöl erhitzen, das Gemüse darin bei starker Hitze ca. 5 -10 Min. unter Rühren braten. Zwiebeln, Knoblauch und Thymian dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine feuerfeste Form mit 1 EL Öl ausfetten und die Kartoffelscheiben hineinlegen, salzen und pfeffern. Paprika - Auberginengemüse darauf schichten. Die Sahne erhitzen und den Gorgonzola darin schmelzen, würzen und über das Gemüse gießen. Im Backofen etwa 10 Min. goldbraun gratinieren.

Auberginen

Paprika-Auberginengemüse mit Schafskäse und Walnüssen

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

1 mittelgroße Aubergine - 2 rote Paprika - 2 grüne Paprika - 1 Zwiebel - 400g stückige Tomaten - 1 TL Ajvar - 1 TL Tomatenmark - 1 TL Paprika, scharf - 1 Zweig frischer Rosmarin - Olivenöl zum Anbraten - 120g Schafskäse - 1 Handvoll Walnusskerne - 1 TL Honig


Zubereitung

Den Backofen-Grill auf höchste Stufe schalten und die vorher halbierten und entkernten bunten Paprika mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf der obersten Schiene im Ofen ca. 10-15 Minuten grillen (dürfen ruhig große schwarze Stellen bekommen). Paprikahälften mit einem sauberen, nassen Küchenhandtuch bedeckt 10 Minuten ausdampfe lassen. Aubergine würfeln, mit ein wenig Olivenöl ebenfalls unter den Backofen-Grill und goldbraun rösten. Zwiebel fein würfeln. Abgekühlte Paprika häuten und in Würfel schneiden. In einer Pfanne Zwiebeln mit 1-2 EL Olivenöl dünsten. Tomatenmark und Ajvar zugeben und kurz mit dem Paprikapulver anrösten. Mit den stückigen Tomaten ablöschen und Paprika- sowie Auberginenwürfel hinzugeben. Ein Zweig Rosmarin hinein und das Ganze etwa 10 Minuten leise köcheln lassen. Rosmarinzweig herausnehmen. Das Paprika-Auberginengemüse in eine große Auflaufform. Schafskäse zerbröseln und Walnüsse grob hacken. Beides darüber verteilen. Schließlich kommt ein Faden Honig darüber, damit der Käse besser gratiniert. Noch einmal für ca. 10 Minuten unter den heißen Grill im Backofen. Dazu passt ein Öko-Landweißbrot.

Auberginen

Sesam-Auberginen-Aufstrich

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 große Aubergine - 2 1/2 EL Sesamkörner - 1 Knoblauchzehe - 3 EL Sauerrahm - 1 TL Zitronensaft - 3/4 TL Salz - frisch gemahlener schwarzer Pfeffer - evtl. Prise Cayennepfeffer


Zubereitung

Aubergine waschen und mehrmals mit einer Gabel einstechen, auf ein Backblech legen und etwa 1 Stunde im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen. In der Zwischenzeit die Sesamkörner in einer kleinen Pfanne vorsichtig trocken rösten bis sie duften. Sobald die Aubergine butterweich ist (am besten mit einem Spieß anstechen), aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Das das ganze Fruchtfleisch aus der Schale kratzen und gut zerstampfen. Knoblauchzehe dazupressen, Salz, Sauerrahm und Zitronensaft untermischen und mit Pfeffer abschmecken. Etwa die Hälfte der gerösteten Sesamkörner unter die Auberginenmassse mischen.

Auberginen

Spaghetti Aglio Olio mit Hack-Bällchen und Auberginenmus

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Aubergine (etwa 300-400g) - 4 Knoblauchzehen - 10 Stiele glatte Petersilie - 60g Mandelmus - Salz, Pfeffer - 15 Safranfäden - 30g altbackenes Brot - 30g getrocknete Tomaten - 30g Schalotten - Sonnenblumenöl - 250g gemischtes Hackfleisch - 1 El mittelscharfer Senf - 20g Ricotta - 1 Ei - 2 rote Chilischoten - Olivenöl - 320g Spaghetti - 20 g Butter


Zubereitung

Für das Mus Auberginen waschen, putzen, mit einem Messer 8-mal leicht einstechen. Knoblauchzehen pellen, achteln und in die Auberginenlöcher stecken. Aubergine in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten auf dem Rost bei 180 Grad (Gas 2, Umluft nicht empfehlenswert) 50-60 Minuten weich garen. Blätter von 8 Petersilienstielen abzupfen und fein schneiden. Auberginen aus dem Ofen nehmen, Folie entfernen. Aubergine halbieren, Fleisch und Knoblauch mit einem Löffel herausschaben. Mandelmus und die Hälfte der Petersilie zugeben, mit einem Stab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Hackmasse Safran in 1 El warmem Wasser einweichen. Brot 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Getrocknete Tomaten fein hacken. Schalotten fein würfeln und in 1 El Sonnenblumenöl in einer Pfanne in ca. 2 Minuten glasig dünsten. Zuletzt restliche Petersilie zugeben. Schalottenmischung erkalten lassen. Brot stark ausdrücken. In einer Schüssel das Brot mit der Schalottenmischung, Safran, getrockneten Tomaten, Hackfleisch, Senf, Ricotta und Ei gut vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 8 Buletten formen und bis zum Gebrauch kalt stellen.Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen, Buletten bei nicht zu starker Hitze 8-10 Minuten rundum braten, dabei öfter wenden. Restliche Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden. Chilischote putzen und in feine Ringe schneiden. Olivenöl in einer breiten beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chili darin bei milder Hitze 2-3 Minuten ziehen lassen und beiseitestellen. Auberginenmus in einem Topf langsam erwärmen. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Dabei 200-250 ml Nudelwasser auffangen.

Auberginen

Süße Auberginen mit Knoblauch (VEGAN)

Saison Sommer/Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

3 mittelgroße Auberginen - 7 EL Öl - 1 1/2 TL Knoblauch, fein gehackt - 6 TL Zucker - 6 TL Sojasauce - 6 TL Essig (Apfelessig) - 1 EL Sherry, trockener


Zubereitung

Auberginen längs halbieren und die Hälften erst in 3 cm breite, dann in 3 cm lange Stücke schneiden. 3 El Öl in einem Wok erhitzen, behutsam schwenken, um das Öl im Wok zu verteilen. Die Hälfte der Auberginenwürfel zugeben und bei starker Hitze 5 Min. unter Rühren braten, bis das Gemüse schön gebräunt und das Öl aufgesogen ist. Die Auberginen auf einen Teller geben und die andere Hälfte in 3 El Öl pfannenrühren. Restliches Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch anbraten. Zucker, Sojasauce, Essig und Sherry zugeben und unter Rühren aufkochen lassen. Die Auberginen zurück in den Wok geben und 3 Min. köcheln lassen, bis sie die Sauce aufgenommen haben.

Auberginen

Tomaten-Auberginen-Avocado-Burger

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

4 Vollkornbrötchen oder Baguettebrötchen - einige Salatblätter - 200g Tomaten - 1 Aubergine - 1 Avocado - 100g Joghurt - 3EL Mayonnaise - 1 Knoblauchzehe - Salz - schwarzer Pfeffer - Olivenöl


Zubereitung

Die Aubergine längs in Scheiben schneiden und im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Währenddessen die Brötchen halbieren. Die Tomaten und die geschälte Avocado in dicke Scheiben schneiden und leicht salzen. Den Knoblauch pressen oder sehr fein hacken und mit Joghurt, Mayonnaise, Salz und Pfeffer glatt rühren. Beide Brötchenhälften damit bestreichen. Die untere Hälfte zuerst mit Salat, dann je zwei Auberginen-, Avocado- und Tomatenscheiben belegen und mit der oberen Brötchenhälfte bedecken.

Auberginen

Überbackenes Gemüsehähnchen

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Auberginene - 400g Zucchini - etwa 300g Hähnchen- oder Putenbrustfilets - 8 EL fein geriebener ital. Hartkäse - 4 Tomaten (etwa 300g) - 2 Knoblauchzehen - Rosmarin - Olivenöl - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Knoblauch fein hacken und mit Rosmarin und Olivenöl mischen. Zucchini und Aubergine putzen und in dünne Scheiben schneiden. Gemüse in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und mit 8 El des Knoblauch-Rosmarin-Öls mischen.Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausbreiten. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene 20 Min. goldbraunbacken (Umluft nicht empfehlenswert).Inzwischen die Tomaten vom Stielansatz befreien und in dünne Scheiben schneiden. Die Hähnchenbrustfilets halbieren, mit Salz undPfeffer würzen. 4 El Öl in einer Pfanne stark erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten 2 Min. anbraten.Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Tomatenscheiben und das Hähnchenfleisch auf dem Gemüse verteilen. Das Fleisch mit Käsebestreuen. Das Blech zurück in den heißen Ofen schieben und das Hähnchen 10-15 Min. überbacken. Mit dem restlichen Knoblauch-Rosmarin-Öl beträufelt servieren.

Auberginen

Veggie Burger mit Aubergine

Saison Frühling Personen 1 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Aubergine - 1 Mehrkornbrötchen - 1 Blatt Eisbergsalat - 1 Tomate - 3 Scheiben Salatgurke - 2 EL Shoyusauce - 2 TL Senf - 2 TL Ketchup - Salz - Pfeffer aus der Mühle - Rosmarin - Knoblauch - 1 Ei - Paniermehl - Mehl - Margarine


Zubereitung

Die Aubergine schälen und in Scheiben schneiden. Dann in eine Schüssel geben und mit Shoyusauce, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rosmarin nach Geschmak marinieren. Das Ei verquirlen, nun die Aubergine-Scheiben mit Mehl bestäuben, dann durch das verquirlte Ei ziehen und zuletzt im Paniermehl wenden. Die Margarine in einer Pfanne heiß werden lassen und die panierten Aubergine Scheiben darin braten. Das aufgeschnittene Brötchen mit Senf und Ketchup bestreichen. Salatblatt und dann ein oder zwei Scheiben der Aubergine darauf platzieren. Gurkenscheiben und Tomate (evtl. auch Zwiebeln) auflegen.

Auberginen

Zitronennudeln in Tomatensauce und Auberginenpiccata

Saison Sommer/Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Zwiebel - 1 Zweig Rosmarin - 1 Knoblauchzehe - 4 EL Olivenöl - 1 EL Tomatenmark - 150 ml Rotwein - 200 ml passierte Tomaten - 100 g Parmesan -3 Eier - Salz, Pfeffer - frisch geriebene Muskatnuss - 2 Auberginen - 1 Zitrone -500 g Tagliatelle


Zubereitung

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Rosmarin fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Rosmarin und Knoblauch anschwitzen, Tomatenmark hinzufügen. Mit Rotwein und passierten Tomaten ablöschen und bei geschlossenem Topf und geringer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit Parmesan reiben und mit den Eiern verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Auberginen in Scheiben schneiden, leicht salzen und durch die Eimischung ziehen. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginen von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten braten. Zitronenschale mit einem scharfen Messer dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. Zitronensaft auspressen. Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8-10 Minuten garen. Abgießen, mit 3 EL Zitronensaft und Schale gut vermischen. Mit der Tomatensauce und den Auberginenpiccata servieren.

Auberginen

Zucchini-Auberginen-Hackpfanne

Saison Sommer Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 mittelgroße Zucchini - 2 Auberginen - 1 kleine Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 2 mittelgroße Tomaten - 2 EL Öl - 400g Rinderhackfleisch - Salz - Pfeffer - Edelsüß-Paprika - 1/8l klare Gemüsebrühe - 100g Schafskäse - 2 Stiele Rosmarin - Petersilie


Zubereitung

Zucchini und Auberginen putzen und waschen. Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden. Auberginen in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden. Tomaten in Spalten schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch kräftig darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und herausnehmen. Knoblauch und Zwiebeln im Bratfett andünsten, Zucchini und Auberginen zufügen, mit andünsten und die Brühe angießen. Aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 8 Minuten garen. Käse würfeln. Hackfleisch und Tomatenspalten zum Gemüse geben und mit erhitzen. Rosmarin waschen, etwas zum Garnieren beiseite stellen. Restliche Nadeln abstreifen und grob hacken. Gemüsepfanne mit Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken. Käsewürfel darüberstreuen. Mit Rosmarin und Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Reis.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen