Saisonkalender

PDF-Datei

Rezepte

Aktuelle Rezepte
Zur Übersicht Fruchtinfo

Butternuss-Kürbis - 12 Rezepte

Butternuss-Kürbis

Butternuss-Kürbis aus dem Ofen mit Feta und Walnüssen

Saison Herbst Personen 3-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Butternuss-Kürbis - Olivenöl - Pfeffer - Salz - 2 Zweige Rosmarin - 100g Ziegenkäse (alternativ Feta) - 2 EL Honig - Baguette - 1 Handvoll Walnusskerne


Zubereitung

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die beiden Enden des Butternuss-Kürbis abschneiden, den Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und die Hälften nochmal halbieren. Dann 2-3 cm große Scheiben aus dem Kürbis schneiden. Mit Olivenöl, Pfeffer, Salz und Rosmarin-Nadeln marinieren. Die Kürbisspalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 20 Minuten backen. Dann Walnüsse und Ziegenkäse hinzugeben und alles mit Honig beträufeln. Weitere 10 Minuten backen. Mit Walnüssen und Ziegenkäse und frischem Baguette servieren.

Quelle www.nutsandblueberries.de
Butternuss-Kürbis

Butternuss-Kürbisscheiben mit Frischkäsesauce

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

940g Butternuss-Kürbis - 2 TL Olivenöl - 200g Sauerrahm - 30g Kürbiskernöl - 10g Salz - 2 Prisen Pfeffer - 200g körniger Frischkäse


Zubereitung

Für den gebackenen Butternuss Kürbis mit Frischkäsesauce zuerst den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit einem Schuss Olivenöl bestreichen. Für die Frischkäsesauce: 300g Butternuss-Kürbis mit der Schale in grobe Stücke schneiden, mit Sauerrahm, Kürbiskernöl, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine pürieren. Den Butternuss-Kürbis waschen, den Kürbis mit der Schale verwenden. Von der dicken Seite beginnend in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Im Backofen ca. 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Kürbisscheiben wenden. Dann in die Mitte (es ist ein Loch in der Scheibe) die Frischkäsesauce hineingeben und fertig backen. Zum Bestreuen: Aus den Scheiben 2 TL Kürbiskerne herauslösen und in einem Sieb, unter fließendem Wasser gründlich waschen und von Kürbisresten befreien. Danach gut trocknen und mit Olivenöl mischen. Auf ein Backblech geben, mit 1 Prise Meersalz bestreuen und im Rohr 15-20 Minuten backen. Anrichten: Nun die fertigen Kürbisscheiben auf einem Teller platzieren und mit den Kürbiskernen bestreuen.

Quelle www.gutekueche.at
Butternuss-Kürbis

Butternut Orangen Tofu zu Reis

Saison Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1-2 EL Öl zum Anbraten (geröstetes Sesamöl oder Kokosöl) - 400g festen Tofu - 1 kleiner Butternut-Kürbis - 1-2 Knoblauchzehen, zerdrückt - 1 daumengroßes Stück Ingwer, gehackt - 1 kleine Möhre, gerieben - 1 Schalotte in Ringen Für die Soße: Saft 1 kleinen Orange oder 0,1 l Orangensaft - 1 TL geriebene Zitronenschale - 2 EL Shoyusauce - 1 EL Ahornsirup o.ä. - 1,5 TL Currypulver - 1/2 TL Paprikapulver - 1/2 TL Kreuzkümmel - - 1/2 TL Koriander, getrocknet - 1 EL Sesam - 1 Schalotte in Ringen


Zubereitung

Tofu abtropfen lassen, in Scheiben schneiden, die Scheiben noch einmal einzeln trockentupfen, auf Küchenkrepp o.ä. auslegen, leicht salzen, beiseite stellen. Butternut Kürbis schälen, ausnehmen und würfeln. Reis aufsetzen. In einer Pfanne 1/2 EL Öl auf mittlerer Hitze erhitzen, die halbe Portion Knoblauch golden werden lassen, Hitze auf Vollgas stellen, den Tofu hinzufügen, leicht salzen und unter häufigem Wenden rundum golden anbraten. Anschließend auf einen Teller geben, zur Seite stellen. Hitze wieder runter regulieren und in der gleichen Pfanne den Rest Knoblauch, Schalotte, Ingwer und Möhre anbraten und aromatisch werden lassen, ggf. noch etwas Öl dazugeben. Wer extra Chiliflocken hinzugeben möchte, sollte das an dieser Stelle tun. Nach etwa 3 Minuten den Butternut dazugeben, 1-2 EL Wasser darüber, salzen und abgedeckt garen. Inzwischen Soße zubereiten. Dazu einfach alle unter Soße gelisteten Zutaten glattrühren und außerdem einen Teil der Sesamsaat sowie die Schalotte dazu geben. Sobald der Butternut gar ist, den Tofu unterheben, die Soße darüber gießen und noch einmal kräftig erhitzen. Nicht zu lang, nur soviel, dass alles schön warm und servierfertig ist. Zu Reis servieren, mit etwas Sesamsaat garnieren.

Quelle www.schwatzkatz.com/butternut-orangen-tofu/
Butternuss-Kürbis

Feuriger Eintopf mit Rindfleisch, Kürbis und Tomaten

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

1 kg mageres Suppenfleisch vom Rind - 2 Zwiebeln - 1 Porreestange - 1 Petersilienwurzel - 100g Sellerie - 1 Butternuss Kürbis - 500g Tomaten - 2 rote oder gelbe Paprika - 2 Chilischoten (oder Peperoni) - 1 Lorbeerblatt - 1 Nelke - 10 Pfefferkörner - 4 Wacholderbeeren - 3 Knoblauchzehen - 2 EL Olivenöl - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Sellerie, Petersilienwurzel und Porree putzen und in grobe Stücke schneiden. In einem ausreichend großen Topf Öl erhitzen. Sellerie, Porree, Petersilienwurzel scharf anbraten, damit sich Röstaromen entwickeln. Gewürze dazugeben und mit ca. 2 Liter kaltem Wasser ablöschen. Fleisch in das kalte Wasser geben und alles wieder aufkochen. Ca. 90 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit Kürbis schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Kürbis in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Chilischoten (Peperoni) in feine Ringe schneiden. Tomaten halbieren und das flüssige Fruchtfleisch mit den Kernen entfernen. Entkernte Tomaten würfeln. Paprika aufschneiden, die Kerne entfernen und kleinschneiden. Öl in einer ausreichend großen, hohen Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Kürbis, Paprika, Tomaten, Chili und Knoblauch bei kleiner, bis mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren darin 5 Minuten anbraten. Das fertig gegarte Fleisch aus der Suppe nehmen und in mundgerechte Würfel schneiden. Suppe durch ein Sieb in einen ausreichend großen Topf gießen. Das angebratene Pfannengemüse und die Fleischwürfel in die Suppe geben, 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle www.cooknsoul.de
Butternuss-Kürbis

Gerösteter Butternuss-Kürbis

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

2 mittelgroße Butternuss-Kürbisse - 100g Butter, geschmolzen - Olivenöl - Salz - Pfeffer - 4 Esslöffel brauner Zucker (optional) - 1 bis 2 EL Zimtpulver - Gewürzmischung Ras el Hanout


Zubereitung

Den Kürbis der Länge nach teilen. Die Kerne herausnehmen und den Kürbis mit dem Fruchtfleisch nach oben auf ein Backblech legen. Mit geschmolzener Butter großzügig bestreichen (als Ersatz ist Olivenöl möglich). Nach Geschmack würzen. Das Schöne am Butternuss-Kürbis ist, dass er so vielseitig ist, was Gewürze angeht. Hier ein paar Vorschläge: Brauner Zucker und Zimt: einen Teelöffel bis einen Esslöffel (nach Geschmack) braunen Zucker auf jede Kürbishälfte geben und dann Zimt darüber streuen. Salz und Pfeffer: nach Geschmack frisch gemahlenen Pfeffer und Salz auf jeden Kürbis geben (verbessert die natürliche Süße des Kürbisses). Gewürzmischung Ras el Hanout: großzügig über den gebutterten Kürbis streuen und nach Geschmack Salz und Pfeffer dazu geben Den Kürbis im Ofen 25-30 Minuten bei 200 Grad rösten, (mit einer Gabel reinstechen und prüfen, ob er gar ist). Den Kürbis vierteln und servieren.

Butternuss-Kürbis

Grünkohlsalat mit Kürbis Senfdressing

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

100g Grünkohl - 200ml Orangensaft - 1 Butternusskürbis - 1 Apfel - 1 TL Oregano - Salz nach Geschmack - 20g Kürbiskerne - 1 Handvoll Cranberries Dressing: 1 TL Dijonsenf - 1-2 Datteln - Saft einer halben Zitrone


Zubereitung

Datteln, Senf und Zitronensaft fein mixen. Die Grünkohlblätter klein schneiden und unter kaltem Wasser abbrausen. Den Grünkohl in eine Schüssel geben und mit Orangensaft vermengen, dabei gut massieren damit die Blätter etwas weich werden. Den Salat abgedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Den Butternuss Kürbis schälen und in Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel auf ein Backblech mit Backpapier verteilen. Mit Oregano und etwas Salz bestreuen. Den Kürbis bei 180 Grad ca. 20 Minuten im Ofen backen. Das Dressing mit dem Grünkohl vermischen, auf einem großen Teller anrichten und den Apfel in schmale Spalten schneiden und auf dem Salat verteilen. Mit Kürbiskernen und Cranberries bestreuen und servieren.

Quelle www.foodtempel.de
Butternuss-Kürbis

Hähnchen-Gemüsepfanne

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 Lauchzwiebeln - 300g Möhren - 300g Butternuss Kürbis - 125g Maiskölbchen - 1 rote Paprika - 3-4 Stiele Koriander - 1 Knoblauchzehe - 10g Ingwer - 1 Limette - 2-3 EL Honig - 2 EL Shoyusoße - 400g Hähnchenfilet - 5 EL Öl


Zubereitung

Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden. Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Kürbis schälen, putzen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Mais längs halbieren. Paprika halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Limette halbieren, Saft auspressen und mit Koriander, Honig und Shoyusoße verrühren. Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in dünne ca. 3 cm lange Streifen schneiden. Öl in einem Wok erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 2 Minuten kräftig anbraten. Knoblauch und Ingwer zugeben und kurz mitbraten. Kürbis, Mais, Paprika und Möhren zugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 4 Minuten mitbraten. Shoyusoßen-Mischung und Lauchzwiebeln zugeben und weitere ca. 2 Minuten garen.

Quelle www.lecker.de
Butternuss-Kürbis

Kürbis-Birnen-Püree

Saison Herbst/Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

280 g Butternut Kürbis - 1/2 Birne - 1/4 Zwiebel - 1/2 TL hefefreie gemüsebrühe - Salz - Pfeffer - Muskat - etwas Curry - 1 TL Ghee - 1-2 EL Kokosmilch - circa 50ml Wasser


Zubereitung

Kürbis putzen und in circa 1 cm große Stücke würfeln. Birne vom Kerngehäuse befreien und fein würfeln, Zwiebel grob hacken. Die Zwiebel in Ghee anschwitzen und ganz leicht anrösten, Kürbis und Birne dazugeben und kurz mitrösten. Dann wenig Wasser, gut Salz, Gemüsebrühpulver und Curry dazugeben und circa 10 Minuten dünsten. Nach dem Garen alles pürieren oder durch das Kartoffelsieb pressen, pfeffern und vorsichtig Kokosmilch unterrühren. Achtung, die Masse wird sehr schnell zu flüssig. Nochmal abschmecken

Quelle www.kochtrotz.de
Butternuss-Kürbis

Kürbis-Rösti

Saison Herbst Personen 3-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Kürbis - 500g Kartoffeln - 1 Zwiebel - 2 Eier - 2EL Crème fraîche - ca. 1/2TL Salz - 1 Prise Pfeffer - 1/2TL Currypulver - ca. 6EL Öl zum Braten


Zubereitung

Das Kürbisfleisch auf der Haushaltsraffel grob raspeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls grob raspeln und mit dem Kürbis in einer Schüssel mischen. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in die Schüssel geben. Die Eier und Crème fraîche unter das Gemüse rühren und mit Salz, Pfeffer und Curry herzhaft abschmecken. In einer Pfanne nacheinander die Röstis von jeder Seite zwei bis drei Minuten goldbraun anbraten. Dafür drei Mal zwei Esslöffel Öl einer Pfanne erhitzen und pro Rösti etwa einen Esslöffel Kürbis-Kartoffelteig in die Pfanne geben und etwas flach drücken. Die fertigen Röstis kann man im warmen Backofen warmhalten.

Quelle www.bio-spitzenkoeche.de
Butternuss-Kürbis

Kürbis-Sellerie-Püree

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Butternuss Kürbisfleisch - 500g Sellerie - 1 Prise Salz - 2 EL Sahne - 1 TL Curry


Zubereitung

Zuerst Sellerie und Kürbis schälen, klein würfeln und in einem Topf mit Salzwasser auf mittlerer Stufe weich kochen. Anschließend das Gemüse in einem Sieb gut abtropfen lassen und mit dem Stabmixer pürieren. Etwas Sahne einrühren (je nach Konsistenz) und mit Salz und Curry.

Quelle www.gutekueche.at
Butternuss-Kürbis

Rahmspinat mit gegrilltem Butternuss-Kürbis

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Spinat - 1 Butternuss-Kürbis - 1 kleine Zwiebel - 2EL Butter - 2TL Mehl - 200ml Sahne - 100g Creme Fraiche, nach Geschmack mehr - Salz - Pfeffer - Muskat - 2TL Öl


Zubereitung

Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in kleinere Stücke schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, Haut nach unten und mit dem Öl beträufeln. Im Ofen bei 180 Grad ca. 15-20 Minuten backen. n der Zwischenzeit den Spinat waschen, verlesen, trocken schütteln. Alles grob hacken. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebel glasig dünsten und den Spinat zugeben. Den Topf mit einem Deckel verschließen und den Spinat bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Mit Mehl stauben, die Sahne einrühren und alles einmal aufkochen, mit Salz Pfeffer und Muskat abschmecken, anschließend die Creme Fraiche unterrühren. Den Kürbis im Ofen bei höchster Temperatur (Umluftgrill) oder auf dem Gartengrill 5-10 Minuten grillen und mit dem Spinat servieren.

Quelle www.eatsmarter.de
Butternuss-Kürbis

Wirsingrouladen mit Butternuß-Kürbis

Saison Sommer Lecker Aufwand einfach


Zutaten

10-12 Wirsingblätter - 300g gehacktes Rindfleisch - 150g Butternuß-Kürbis - 150g Feta - 3 Schalotten - 2 Knoblauchzehen - 1 Ei - Muskat - Salz - Pfeffer - Olivenöl - ½ Liter Gemüsebrühe


Zubereitung

Die äußeren welken Blätter des Wirsings entfernen. 10 bis 12 größere Wirsingblätter ablösen und in kochendem Salzwasser portionsweise (2-3 Blätter) ca. 1 Minute blanchieren. Abtropfen und etwas abkühlen lassen. Die harte Blattrippe am Blattansatz entfernen. Den Butternuß-Kürbis und den Feta in feine Würfel schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch fein hacken. Alle Zutaten mit dem gehackten Rindfleisch mischen. Ein Ei dazu geben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Nun gilt es, die Rouladen zu füllen. Du legst das Wirsingblatt auf ein Brett und gibst ca. 2 EL der Füllung mittig auf das Blatt. Zunächst rollst Du den unteren Teil des Blattes sorgfältig über die Füllung. Dann schlägst Du die Seiten ein. Schließlich rollst Du die Roulade ganz ein. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl einfetten. Die fertigen Wirsingrouladen setzt Du mit der Nahtstelle nach unten Form. Die Wirsingrouladen letztlich auch noch oben mit Olivenöl beträufeln. Die Wirsingrouladen ohne Flüssigkeit im Ofen etwa 15 Minuten garen (220 Grad), bis sie zu bräunen beginnen. Dann gießt Du die Gemüsebrühe ab. Die Wirsingrouladen weitere 45 Minuten schmoren (180 C bis 200 C).

Quelle www.kochsaison.deneve.de/wirsingrouladen-mit-butternut-kuerbis/

Zur Übersicht Fruchtinfo
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -