Schulferien 08.07.-20.08. Büro- und Ladenzeiten in den Sommerferien

Schulferien 08.07.-20.08.

Büro- und Ladenzeiten in den Sommerferien

Während der Sommerferien von 08.07. bis 20.08.2024 ändern sich unsere Zeiten.

Einkaufen im Laden ist Mo-Fr von 9:00 bis 14:30 möglich.

Im Büro sind wir Mo-Fr von 8:00 - 14:30 Uhr erreichbar.


Die Biokiste vom Schniedershof

Saisonkalender

PDF-Datei

Bio-Rezepte

Aktuelle Rezepte
Zur Übersicht Fruchtinfo

Sellerie - 36 Rezepte

Sellerie

Bohneneintopf mit Nudeln

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Bohnen aus der Dose - 800ml Gemüsebrühe - 1 Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - 4 Möhren - 200g Knollensellerie - 6 EL Olivenöl - etwas Salz - etwas Pfeffer - etwas Paprikapulver - 200g Nudeln - 0,5 Bund Petersilie - 2 Stiele Thymian - 4 EL Balsamessig


Zubereitung

Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen. Etwa 300ml Gemüsebrühe mit 100g Bohnen pürieren. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Karotten und Sellerie putzen abbrausen und ebenfalls würfeln. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin ca. 2-3 Minuten goldgelb andünsten. Möhren und Sellerie zufügen und ebenfalls ca. 5 Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Bohnenpüree, übrige Brühe und die Nudeln zugeben und weitere ca. 8 Minuten garen, bis die Nudeln bissfest bzw. gar sind. Die restlichen Bohnen unterrühren und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (Falls der Eintopf zu dicklich ist, noch etwas Brühe oder Wasser zugeben). Petersilie und Thymian abbrausen und trockenschütteln. Petersilie fein schneiden. Thymianblättchen abzupfen und grob hacken. Petersilie mit Balsamessig und dem übrigen Öl mischen und unter den Eintopf rühren. Nach Belieben mit etwas Parmesan bestreuen und servieren (ohne Parmesan ist der Eintopf vegan). Tipp: Für diesen Eintopf eignen sich Kidneybohnen. Toll ist auch ein Bohnen-Mix. Noch würziger wird der Eintopf mit Hackbällchen oder Würstchen. Diese nach Belieben vorher anbraten und kurz vor dem Servieren in den Eintopf geben und erhitzen.

Quelle www.swrfernsehen.de
Sellerie

Farfalle mit Gemüsebolognese

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400 g Farfalle - Salz - 50 g Butter - 200 g Möhren - 100 g Knollensellerie - 100 g Petersilienwurzel - 100 g Porree - 100 g Zwiebel - 4 EL Olivenöl - 2 TL Mehl - 200 ml Rotwein - 200 ml Tomatensaft - Salz, Pfeffer - 2 EL Petersilie, fein gehackt - 2 EL Basilikum, fein gehackt (TK oder getrocknet) - 100 g Parmesan


Zubereitung

Farfalle in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abschütten. Kurz vor dem Anrichten in der Butter schwenken. Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel, Lauch und Zwiebeln in sehr feine Würfel schneiden. Zwiebelwürfel mit Olivenöl anschwitzen, Gemüsewürfel zugeben, kurz mit anschwitzen und mit Mehl bestäuben. Gut durchrühren, mit Rotwein ablöschen, mit Tomatensaft aufgießen und alles circa 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kräuter untermischen. Farfalle mit der Soße anrichten, Parmesan frisch darüberhobeln und servieren.

Quelle www.naturkost.de
Sellerie

Feiner Knollenselleriesalat mit Weintrauben

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Knollensellerie - 1 kleiner Apfel - 120g Trauben - 8 Haselnüsse Für die Soße: 1 EL natives Sonnenblumenöl - 1 EL Nussmus (Mischmus oder Haselnussmus) - 2-3 EL frisch gepresster Zitronensaft - 100g Jogurt - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Für die Soße Sonnenblumenöl mit Nussmus, Zitronensaft und Jogurt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knollensellerie schälen, fein raspeln und unter die Soße heben. Apfel grob raspeln, Trauben vierteln, entkernen und beides ebenfalls unterheben. Haselnüsse mit dem Messer in feine Scheiben schneiden und den Salat damit garniert servieren.

Sellerie

Gebratener Lachs mit Selleriepüree und brauner Butter

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

4 Lachsfilets - 1 Sellerieknolle - 2 mehlig kochende Kartoffeln - 1 Zitrone - 100ml Milch - 150g Butter - 2 EL Olivenöl - 1 kleines Bund Petersilie - Meersalz - Pfeffer - Muskat


Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Sellerie und Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in einen Topf geben. Knapp mit Wasser bedecken, mit Salz und dem Saft einer halben Zitrone würzen. Zugedeckt weich kochen. Restliches Wasser abschütten und ausdampfen lassen. Sellerie, Kartoffeln, Milch und 50g Butter mit einem Pürierstab fein mixen. Mit Salz, Muskat und etwas Zitrone abschmecken. Lachs mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten 2 Minuten braten, dann in den vorgeheizten Ofen geben und 5 Minuten backen. In der Zwischenzeit 100g Butter in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie beginnt braun zu werden, dann beiseitestellen. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und hacken.

Quelle www.alnatura.de
Sellerie

Gebratener Sellerie

Saison Herbst Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Sellerie - 3 EL Olivenöl - 1 Prise Salz - 1 Msp Paprikapulver


Zubereitung

Sellerie schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Sellerie zugeben und mit Paprikapulver würzen. Wenn die Stücke knusprig und gebräunt sind aus der Pfanne heben. Erst vor dem Servieren salzen.

Quelle www.gutekueche.at
Sellerie

Gefüllte Sellerieschnitzel an Ofengemüse und Linsen

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand aufwändig


Zutaten

600g Sellerie - Salz - 50g Sahne - Pfeffer - Chiliflocken - Muskat - 1 Stange Staudensellerie - 10 halbierte Walnusskerne - 50g Bergkäse, frisch gerieben - ½ Limette (Saft und Schale) - 50g Mandelmehl - 30g Parmesan, frisch gerieben - 30g Dinkelmehl Type 1050 - 1 Ei - 3 Paprika - ½ Zucchini - ½ Aubergine - 2 Knoblauchzehen - 1 TL Rosmarin - 5 EL Olivenöl - Paprikapulver edelsüß - 125g Beluga-Linsen - 1 TL Thymian - 12 Trockenpflaumen - 2 EL weißer Balsamessig - ½ Zitrone (Saft) - 1 TL Honig


Zubereitung

Sellerieknolle putzen, waschen und schälen. Aus der Mitte der Knolle 8 große Scheiben je etwa 3 mm abschneiden. Scheiben für 3-4 Minuten in kochendes Salzwasser geben, abgießen, abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. 4 weitere Scheiben (ca. 150g) je etwa 5 mm dick abschneiden und würfeln. Würfel ebenfalls 1-2 Minuten garen und in einem Sieb abtropfen lassen. Für das Selleriepüree den Rest vom Sellerie (50 g) grob würfeln. Selleriewürfel mit Sahne und 100 ml Wasser bei mittlerer Hitze weich kochen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Anschließend pürieren. Für die Füllung Staudensellerie putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Walnusshälften in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten, abkühlen lassen und hacken. Selleriewürfel, Nüsse und Käse mischen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Schale und Saft der Limette sowie 3 EL Selleriepüree zur Bindung unterrühren. Etwa 1 EL von der Füllung auf 1 Selleriescheibe geben, zusammenklappen und am Rand vorsichtig festdrücken. Für die Panierung Mandelmehl und Parmesan mischen. Sellerieschnitzel zunächst im Dinkelmehl, dann im Ei und abschließend in der Mandelmehl-Parmesan-Mischung wenden. Schnitzel beiseitestellen. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Zucchini- und Auberginenhälfte ebenfalls waschen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Für die Marinade 2 EL Olivenöl mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Paprikapulver verrühren. Paprika, Zucchini, Aubergine und Knoblauch mit der Marinade mischen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und Gemüse daraufgeben. Gemüse im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad; Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten garen. Derweil Linsen in der doppelten Menge Wasser bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten kochen und anschließend abtropfen lassen. Backpflaumen hacken und zusammen mit dem Thymian untermischen. 1 EL Balsamessig und Zitronensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die panierten Sellerieschnitzel darin bei mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten goldbraun braten. Ofengemüse aus dem Ofen nehmen. Für das Dressing restliches Olivenöl, Honig und übrigen Balsamessig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken unter das Gemüse mischen. Sellerieschnitzel mit Ofengemüse und Linsen anrichten.

Quelle www.eatsmarter.de
Sellerie

Gemüsetaler mit Kräuterquark

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

600g Kartoffeln, mehligkochend - 200g Möhren - 250g Sellerie - 60g Weizenmehl - 2 Eier - 3 EL Semmelbrösel - 8g Petersilie - 2 EL Bratöl (oder Ghee) Für den Kräuterquark: 250g Quark - 2 EL Mayonnaise - 1 TL Senf - 2 EL gemischte Kräuter - 3 TL Salz - 1/4 TL Pfeffer


Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und 20 Minuten kochen. Die Möhren und den Sellerie schälen, kleinschneiden und etwa 5 Minuten kochen. Die Kartoffeln stampfen und mit den Eiern, dem Mehl und den Semmelbröseln verrühren oder verkneten. Das Gemüse leicht anpürieren, so dass noch Stückchen zu sehen sind und mit der gehackten Petersilie in den Teig einkneten. Ghee oder Bratöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Gemüsemischung die Taler formen, flachdrücken und von beiden Seiten goldbraun backen. Währenddessen den Quark mit der Mayonnaise und dem Senf mit einem Löffel glattrühren. Kräuter nach Vorliebe untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle www.familiekocht.com
Sellerie

Gratinierte Selleriescheiben

Saison Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Selleriescheiben, gedämpft - 80g Getreideschrot (Dinkel, Grünkern, ...) - 30g gewürfelte Zwiebeln - 350ml Gemüsebrühe - 50g geriebenen Emmentaler - 100g Porree in feinen Streifen - 100g Möhren in feinen Streifen - 60g Sellerie in feinen Streifen - Meersalz - Kräutersalz - schwarzer Pfeffer


Zubereitung

Getreideschrot und Zwiebelwürfel ohne Fett in der Pfanne anrösten, Flüssigkeit zugießen, einmal aufkochen und bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln und weitere 15 Minuten quellen lassen. Restliche Zutaten unter die Getreidemasse heben und abschmecken. Masse auf den Selleriescheiben verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170Grad 25Minuten backen.

Quelle www.biolade.com
Sellerie

Grillierter Sellerie mit Heidelbeersenf

Saison Sommer/Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1,2 Kg Sellerie - 4 EL Olivenöl - Salz - 4 EL Walnüsse - 4 EL Zucker - 200g Heidelbeeren - 8 EL grobkörniger Senf - 100g Blauschimmelkäse - Pfeffer - 40g Kresse


Zubereitung

Grill auf ca. 200 Grad vorheizen. Sellerie achteln. Mit Olivenöl bepinseln. Salzen. Sellerie rundum ca. 5 Minuten grillieren. In Alufolie einwickeln und ca. 30 Minuten indirekt fertig grillieren. Inzwischen Nüsse ohne Fett rösten. Grob hacken. Zucker in einer Pfanne caramelisieren lassen. Beeren dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Senf dazugeben. Abkühlen lassen. Sellerieschnitze mit Heidelbeersenf und Nüssen anrichten. Käse darüberbröseln. Mit Pfeffer und Kresse servieren.

Quelle migusto.migros.ch
Sellerie

Linsentorte

Saison Ganzjährig Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

300g Linsen - 2 Möhren - 1 Sellerieknolle - 1 gr. Zwiebel - 2 Gewürznelken -1 Lorbeerblatt - 1 St. Zitronenschale - 2 EL Butter - 2 Eier - 3-5 EL Vollkornbrösel -Saft von 1/2 Zitrone - 1-2 TL Salz


Zubereitung

Die Linsen waschen, verlesen und von Wasser bedeckt 2 Stunden weichen lassen. Die Möhren und den Sellerie waschen, putzen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen, mit den Nelken und dem Lorbeerblatt bestecken und mit der Zitronenschale, den Möhren und dem Sellerie zu den Linsen geben. Die Linsen zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 1 Stunde weich kochen. Die Flüssigkeit soll zuletzt völlig aufgesogen sein. Die Zwiebel und die Zitronenschale entfernen und die Linsen durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Butter unter das Linsenpüree rühren. Die Eier verquirlen und unter den Linsenbrei mischen. So viel Vollkornbrösel unterrühren, dass ein nicht allzu fester Brei entsteht. Den Zitronensaft und das Salz hinzufügen. Eine Springform von 22 cm Durchmesser einölen, die Linsenmasse einfüllen und im Backofen 30 Minuten backen.

Sellerie

Möhren-Tomaten-Sellerieauflauf mit Linsen

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Für die Linsencreme: 500ml Möhrensaft (ohne Honig) - 250g in Öl eingelegte Tomaten - 1 EL Mandelmus - 90g rote Linsen - Salz - Pfeffer Für den Sellerieauflauf: 1 EL Olivenöl nativ extra - 85g rote Zwiebel, gehackt - 900g Sellerie, in grobe Stücke geschnitten und dann dünn gehobelt - 250g Möhren, in kleine Würfel geschnitten - 100ml Sahne - 1 TL Gemüsebrühe - 50g Cheddar, fein gerieben - 75g Gouda mittelalt, grob gerieben


Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Für die Linsencreme, den Möhrensaft gemeinsam mit den eingelegten Tomaten pürieren und die Mischung in einem Topf erhitzen. Die roten Linsen darin für 20 Minuten ohne Topfdeckel kochen lassen. Bei Bedarf die Kochzeit verlängern, bis die Linsen breiig werden. Am Ende das Mandelmus unterrühren und die Creme mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Während die Linsen kochen, in einem großen Topf 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Dann die Selleriescheiben und die Möhrenwürfel zufügen und alles zusammen für 5-6 Minuten braten. Nun die Sahne und das Gemüsebrühepulver in den Topf geben und das Gemüse für 8-9 Minuten köcheln lassen. Mehrfach durchmischen, damit die Selleriescheiben und die Karottenwürfel gleichmäßig garen. Dann den fein geriebenen Cheddar-Käse unter das Gemüse mischen. Zum Schluss die fertige Möhren-Linsencreme mit der Möhren-Selleriemischung im Topf vermengen und alles final mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den kompletten Inhalt in eine passend große Auflaufform umfüllen, alles etwas glattstreichen und den Auflauf mit dem geriebenen Gouda-Käse bestreuen. Anschließend die gefüllte Auflaufform für 25 Minuten in den heißen Backofen stellen.

Quelle www.happycarb.de
Sellerie

Ofensellerie mit Pilz-Schinken-Topping

Saison Sommer/Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

700g Sellerie - 4 EL Olivenöl - 2 EL Zitronensaft - Salz - Pfeffer - ½ Bund Thymian Pilz-Topping: 500g gemischte Pilze (Champignons, Shiitake, Austernpilze) - 1 Schalotte - 1 Peperoni - 2 EL Butter - 60g Schinkenwürfelchen


Zubereitung

Sellerie schälen und in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Mit Öl und Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Thymianblättchen darüberzupfen, restlichen Thymian ganz darauflegen. Sellerie in der Ofenmitte bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen, bis der Sellerie weich ist. Für das Topping Pilze putzen und klein schneiden. Schalotte fein hacken. Peperoni entkernen und klein schneiden. Butter in einer Bratpfanne erhitzen, Schinkenwürfelchen und Schalotte darin andünsten. Pilze dazugeben, ca. 5 Minuten rührbraten. Peperoni gegen Ende der Garzeit mitbraten.

Quelle migusto.migros.ch
Sellerie

panierte Sellerie und Pastinaken

Saison Sommer Personen 2-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Sellerie (geschält) - Pastinaken (geschrappt) - etwas Öl und Wasser zum Andünsten - Milch-Sahne-Gemisch - „Paniermehl“ - Öl zum Backen oder Braten - Kräutersalz


Zubereitung

Das Gemüse in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, in Öl und Wasser dünsten, würzen, in Milchgemisch wenden, in „Paniermehl“ drücken und backen bzw. braten.

Sellerie

Panierte Sellerie-Sticks mit Zwiebelsauce

Saison Frühling Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

400g Knollensellerie - Salz - 2 Eier - 80g Mehl (zum Mehlieren) - 150g Paniermehl - 400g grüne Erbsen (tiefgekühlt) - 200ml Sahne - 6 Stiele Minze - 3 EL Butter - Pfeffer - Muskat (frisch gerieben) - 2 Zwiebeln - 2 EL Honig - 3 EL Crema di balsamico - 150ml Gemüsebrühe - 200ml Sonnenblumenöl (zum Braten)


Zubereitung

Sellerie-Sticks: Sellerie putzen, waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben in 1 cm dicke, 5-10 cm lange Stifte schneiden. Selleriestifte in eine Schale geben, etwas salzen, mit den Händen leicht verkneten und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Eier in einer Schale verquirlen. Mehl und Paniermehl jeweils in eine Schale geben. Sellerie nacheinander in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Mehlierte Sticks durch die Eier ziehen, sofort in den Paniermehl wenden und fest andrücken. Erbsen-Minz-Püree: Erbsen und Sahne in einem Topf kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten kochen lassen. Von 4 Stielen Minze die Blätter abzupfen und mit 1 EL Butter zu den Erbsen geben. Mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Abgedeckt warm stellen. Zwiebelsauce: Zwiebeln halbieren und in feine Halbkreise schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 5 Minuten braten. Honig zugeben und leicht karamellisieren lassen. Mit Crema di Balsamico ablöschen, mit Gemüsebrühe auffüllen und ca. 10 Minuten dicklich einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen Öl in der Pfanne erhitzen und die Sellerie-Sticks darin rundum 6-8 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Quelle www.essen-und-trinken.de
Sellerie

Panierte Sellerie-Sticks mit Zwiebelsauce

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Knollensellerie - Salz - 2 Eier - 80g Mehl (zum Mehlieren) - 150g Paniermehl - 400g tiefgekühlte Erbsen - 200ml Schlagsahne - 6 Stiele Petersilie - 3 EL Butter - Pfeffer - Muskat (frisch gerieben) - 2 Zwiebeln - 2 EL Honig - 3 EL Crema di balsamico - 150ml Gemüsebrühe - 200ml Sonnenblumenöl (zum Braten)


Zubereitung

Für die Sellerie-Sticks Sellerie putzen, waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben in 1 cm dicke, 5-10 cm lange Stifte schneiden. Selleriestifte in eine Schale geben, etwas salzen, mit den Händen leicht verkneten und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Eier in einer Schale verquirlen. Mehl und Paniermehl jeweils in eine Schale geben. Sellerie nacheinander in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Mehlierte Sticks durch die Eier ziehen, sofort im Paniermehl wenden und fest andrücken. Inzwischen Eier in einer Schale verquirlen. Mehl und Paniermehl jeweils in eine Schale geben. Für das Erbsen-Petersilien-Püree Erbsen und Sahne in einem Topf kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten kochen lassen. Von 4 Stielen Petersilie die Blätter abzupfen und mit 1 EL Butter zu den Erbsen geben. Mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Abgedeckt warm stellen. Für die Zwiebelsauce Zwiebeln halbieren und in feine Halbkreise schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 5 Minuten braten. Honig zugeben und leicht karamellisieren lassen. Mit Crema di Balsamico ablöschen, mit Gemüsebrühe auffüllen und ca. 10 Minuten dicklich einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen Öl in der Pfanne erhitzen und die Sellerie-Sticks darin rundum 6-8 Minuten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Quelle www.chefkoch.de
Sellerie

Rote Bete-Sellerie-Auflauf

Saison Winter Personen 2-4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

400g Rote Bete - 400g Sellerie - 1 mittelgroße Zwiebel - 1 Boskop-Apfel - 40g Nüsse - 1 Becher Sahne - getrockneter Fenchel - Kümmel - Käutersalz Dazu passt Hirse oder Reis „locker“ gekocht oder zur Abendzeit einfach Brot und Fladenbrot.


Zubereitung

Rote Bete ungeschält mit etwas Kümmel kochen oder dämpfen, Sellerie ebenso oder geschält in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Öl, wenig Wasser und Fenchel andünsten. Rote Bete abziehen, in Scheiben schneiden, Zwiebel und Apfel ebenfalls, alles mit Kräutersalz in eine gefettete Auflaufform schichten, obenauf weiße Selleriescheiben. Die Sahne darübergießen. Backen bei 200 Grad 20 Minuten mit Deckel, dann gehackte Nüsse überstreuen, noch 10 Minuten ohne Deckel überkrusten.

Sellerie

Sellerie gebraten mit Zwiebeln und Schinken

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Zwiebel - 800g Knollensellerie - 3 EL Ghee - 4 TL Majoran - 50g Schinkenwürfel - Salz - schwarzer Pfeffer


Zubereitung

Zwiebel schälen und fein würfeln. Sellerie schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Scheiben kleiner schneiden. Ghee in 2 beschichteten Pfannen erhitzen. Sellerie auf beide Pfannen verteilen und darin unter Wenden 8-10 Minuten braten. Nach ca. 6 Minuten jeweils die Hälfte Zwiebel, Schinkenwürfel und Majoran zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen

Quelle www.lecker.de
Sellerie

Sellerie im Ganzen gebacken im Ofen

Saison Frühling Personen 6 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1,2 Kg Knollensellerie, gründlich gewaschen und geschrubbt - 1 EL Olivenöl - 2 TL Olivenöl - 2 Tl grobes Meersalz - 1 Prise grobes Meersalz


Zubereitung

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Den Sellerie gründlich waschen und etwas abschrubben. Den Wurzelansatz entfernen, so dass die Knolle gerade steht. Den Sellerie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Rundherum am besten mit einem Backpinsel die Knolle mit Öl und Salz einreiben. Für 3 Stunden in den Ofen geben, bis sich die Knolle leicht mit dem Messer einstechen lässt. Aus dem Ofen holen und in Spalten schneiden. Passt als Beilage zu jedem Gericht, zu dem auch Kartoffeln passen würden

Quelle www.kochenkunstundketchup.de
Sellerie

Sellerie Pesto

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

50g Walnüsse geröstet - 20 Blättchen Selleriegrün - 4 Knoblauchzehen - 120 ml Olivenöl - Pfeffer - Salz - 1 Prs Zucker - 0,5 ausgepresste Zitrone - 60g Parmesan gerieben


Zubereitung

Sellerieblätter grob zerkleinern. Dann mit Walnüssen, Knobi, Öl, Zucker, Pfeffer und Zitronensaft pürieren. Parmesan einrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt lecker zu Pasta und Gnocchi

Quelle www.kochbar.de
Sellerie

Sellerie Salami Pizzinis

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

700g Sellerie (große Knolle), den dicken Mittelteil in 6 Scheiben von ca. 1 cm geschnitten - 1 EL Olivenöl Für den Belag: 80ml Ketchup zuckerfrei - 40g Tomaten-Pesto - 80g Salami, in 6 großen runden Scheiben (alternativ gekochter Schinken) - 125g Mozzarella, gewürfelt


Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die vorbereiteten Selleriescheiben auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen und diese mit 1 EL Olivenöl einpinseln. Dann die Selleriescheiben für 20 Minuten im heißen Ofen backen. In der Zwischenzeit das zuckerfreie Ketchup mit dem Tomaten-Pesto mischen. Die vorgebackenen Selleriescheiben aus dem Ofen nehmen und die Tomatensoße auf den 6 Scheiben verteilen. Darauf je eine Scheibe Salami legen und dann die Pizzinis mit dem gewürfelten Mozzarella bestreuen. Die Sellerie-Salami-Pizzinis nun für weitere 15 Minuten im Ofen backen, bis der Käse verlaufen und goldgelb ist.

Quelle www.happycarb.de
Sellerie

Sellerie-Bratlinge mit Haferflocken

Saison Herbst Personen 2-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Sellerie (alternativ: Pastinaken oder Topinambur) - 180g feine Haferflocken - 225ml Wasser - 1 mittelgroße Zwiebel (kleingehackt) - 3 EL Öl - 35g Quark - 30g gemahlende Mandeln - 4-5 EL Sesam zum Wälzen - Liebstöckel - Dill - Fenchel - Kümmel - Kräutersalz - Knoblauch - feingehackte Petersilie


Zubereitung

Haferflocken mit Wasser einweichen, Sellerie fein reiben, alle Zutaten miteinander verkneten, kräftig abschmecken, 1 Stunde quellen lassen. In geölten Händen ca. 16 Bratlinge formen, in geschältem Sesam wenden. Bratlinge etwa 30-40 Minuten beidseitig in der Pfanne braten oder bei 200-220 Grad im Backofen backen.

Sellerie

Sellerie-Curry mit Kokossauce

Saison Frühling Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Knollensellerie - 250ml Gemüsebrühe - 1 Knoblauchzehe - 1 EL Öl - etwas Salz - Pfeffer - 1 Peproni - 50g Champignons - 2 TL Limettensaft- 200g Broccoli - 2 EL Kokosmilch - 1 Bundzwiebel - 2 Stiele Koriander - 1 EL Curry


Zubereitung

Zwiebel, Sellerie, Broccoli und Champignons klein schneiden. Knoblauch und Peperoni hacken. Zwiebel und Knoblauch in heißem Öl andünsten. Restliches Gemüse zugeben und weitere 3 Minuten dünsten. Mit Curry, Salz, Pfeffer und Koriander würzen, danach mit Brühe, Kokosmilch und Limettensaft ablöschen. Ca. 20 Minuten zugedeckt garen. Abschmecken. Koriander hacken und darüber streuen. Dazu passt Reis.

Quelle www.fitforfun.de
Sellerie

Sellerie-Kroketten

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Knollenselerie - 250g Kartoffeln - 125ml Milch - 2 EL Butter - 1 TL Salz - 1 TL Pfeffer - 2 Eigelb - 2 EL Semmelbrösel - 5 EL Öl


Zubereitung

Vorab Sellerie und Kartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. Getrennt voneinander in Salzwasser weich kochen. Beides dann abgetropft durch ein Sieb streichen. Nun die Milch in einem Topf erhitzen und mit der Butter oder Margarine, Salz und Pfeffer unter den Sellerie- und Kartoffelbrei mischen. Den Brei in einer Schüssel bei mittlerer Hitze schlagen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, danach das Eigelb unterrühren und weiterschlagen, bis das Püree steif ist. Die Masse abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen aus der Masse Kroketten formen, in Semmelbröseln wenden und in einer tiefen Pfanne im erhitztem Fett schwimmend herausbacken. Gut auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Quelle www.gutekueche.at
Sellerie

Sellerie-Möhren-Aufstrich

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Sellerie - 200g Möhren - 0,5 Bund Petersilie - 200g Joghurt - 3 EL Sauerrahm - 1 Prise Salz - 1 Prise Pfeffer - 1 Prise Zucker - 2 EL Zitronensaft


Zubereitung

Möhren und Sellerie schälen und fein reiben. Petersilie waschen und klein hacken. Nun alle Zutaten gut vermengen.

Quelle www.gutekueche.at
Sellerie

Sellerie-Porree-Gemüse mit Rippchen

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

16 Schweinerippchen (ca. 1 kg) - 400g Knollensellerie - 400g Porree - 1 Zwiebel - 1 EL Butter oder Margarine - 50ml Gemüsebrühe - Salz - Pfeffer - Petersilie - Thymian - Öl


Zubereitung

Schweinerippchen waschen und trocken tupfen. Fettpfanne des Backofens mit Öl bestreichen. Rippchen darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten braten. Sellerie putzen, schälen, waschen und in 1-2 cm große Würfel schneiden. Porree putzen, waschen und schräg in dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Etwas köcheln lassen. Sellerie und Porree zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles ca. 20 Minuten vor Ende der Bratzeit zu den Spareribs auf die Fettpfanne geben und mitschmoren. Gemüse und Spareribs auf einer Platte anrichten und nach Belieben mit Petersilie und Thymian garniert servieren.

Quelle www.lecker.de
Sellerie

Sellerie-Rote-Rüben-Salat

Saison Winter Personen 2-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Sellerieknolle | 1 Apfel | 2 EL Zitronensaft | Kräutersalz | 1/2 TL Honig | 1/8 l süße Sahne | 1 rote Rübe | 1 EL gerieberner Meerrettich | 2 EL Öl


Zubereitung

Sellerieknolle waschen und putzen, mit dem gewaschenen Apfel (mit Schale und Kernhaus) grob raspeln. Zitronensaft darüberträufeln. Mit Kräutersalz, Honig und der Hälfte der Sahne abschmecken. Ziehen lassen. Die rote Rübe putzen, unter fließendem Wasser bürsten und mit der Schale grob raspeln, mit geriebenem Meerrettich und Zitronensaft mischen, mit Kräutersalz abschmecken. Öl dazugeben und die zweite Hälfte der Sahne. Mit dem übrigen Salat mischen.

Sellerie

Selleriegrün Kräutersalz

Saison Sommer Lecker Aufwand einfach


Zutaten

200g mittelgrobes Salz - 1 Bund Selleriegrün - 2 EL frisch gemahlene Pfefferkörner


Zubereitung

Selleriegrün waschen, möglichst gut abtrocknen und grob kleinschneiden. Pfeffer, Salz und Selleriegrün in eine ausreichend große Küchenmaschine geben und gut durchmixen. Wer keine Küchenmaschine hat, gibt das Salz mit den Kräutern portionsweise in ein hohes Gefäß und zerkleinert alles mit dem Pürierstab. Püriertes Salz auf einem mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 75 Grad 1-2 Stunden in den Backofen geben. Die Tür vom Backofen dabei mit einem großen Kochlöffel aus Holz leicht geöffnet arretieren, so dass die Feuchtigkeit entweichen kann. Das Salz sollte am Ende der Backzeit schön trocken sein. Kräutersalz in kleine Schraubgläser abfüllen und immer bei Bedarf zum Würzen verwenden. Der Knollensellerie an sich schmeckt schon dank dem großen Anteil an ätherischen Ölen hocharomatisch. Doch vor allem die grünen Blätter haben es in sich. In ihnen steckt nicht nur das volle Aroma der Pflanze, sondern auch jede Menge Mineralstoffe und Vitamine. Sein kräftiger Geschmack macht es zur perfekten Würze für Suppen und Eintöpfe, für Saucen und Marinaden, denen sie ein unverwechselbar herzhaftes Aroma geben, das ein bisschen an Maggie erinnert.

Quelle www.cooknsoul.de
Sellerie

Selleriepuffer

Saison Winter Personen 3 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

500g Kartoffel - 500g Sellerie - 2 TL Salz - 2 Prisen Muskat - 2 Zwiebel - 2 EL Mehl - 8 EL Öl - 2 Eier


Zubereitung

Sellerie und Kartoffel schälen und auf einer Reibe raspeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Gemüse mit dem Mehl vermengen und kräftig mit Salz und Muskat würzen. Die Eier in die Masse einrühren. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Für einen Puffer etwa 1,5 EL Kartoffelmasse in die Pfanne hineingeben und mit dem Löffelrücken flach drücken. Wenn die Masse an den Rändern goldbraun ist, Puffer wenden und die andere Seite goldbraun braten. Dazu passt Kräuterquark

Quelle www.gutekueche.at
Sellerie

Sellerierisotto mit Ziegenfrischkäse

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Risottoreis - 2 Knoblauchzehen - 1 Schalotte - 1 Sellerieknolle - 2 EL Pflanzenöl - 2 EL Butter - 1 EL geriebener Parmesan - 4 EL Ziegenfrischkäse - 1 Prise Salz - 1 Prise Pfeffer - 1 Liter Gemüsebrühe - 2 EL Weißwein


Zubereitung

Schalotte und Knoblauch schälen, feinwürfelig schneiden und in Öl goldbraun anbraten. Den Risottoreis dazugeben. Mit Weißwein aufgießen. Sellerieknolle schälen, in bissgroße Würfel schneiden, in den Topf dazugeben. Das Risotto nach und nach mit jeweils einer Kelle Gemüsesuppe aufgießen und unter ständigem Rühren auf mittlerer Flamme kochen, bis der Reis klebrig, aber innen noch bissfest ist. Wenn nötig, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fünf Minuten vor dem Servieren die Butter und die halbe Menge Parmesan darunterheben und zugedeckt stehen lassen.

Quelle www.gutekueche.at
Sellerie

Selleriesalat roh

Saison Winter Personen 2-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Sellerieknolle | Zitronensaft | 1/8 süße Sahne | 1 EL Öl | 2 Äpfel | Kräutersalz | 1/2 TL Honig | Nüsse zum Bestreuen


Zubereitung

Sellerieknolle waschen, schälen und grob reiben. Mit Zitronensaft beträufeln. Die saure Sahne und das Öl dazugeben und die gewaschenen, mit Schale und Kernhaus geriebenen Äpfel. Mit Kräutersalz und Honig abschmecken. Mit grob gehackten Nüssen bestreuen.

Sellerie

Sellerieschnitzel mit Cashew-Meerrettich-Dip

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Knollensellerie mittelgroß - 2 EL Kokosöl - 1 Prise Meersalz - 1 Prise Pfeffer Für den Dip: 2 EL Cashewmus - 1 Handvoll Cashewbruch - 3 Tomaten oder 6 Cocktailtomaten (alternativ 2 EL Pizzatomaten) - 1 EL Meerrettich frisch gehakt oder Meerrettich aus dem Glas - 2 EL Sesamöl geröstet - 2 EL Zitronensaft - 1 Prise Meersalz - 1 Packung Hafercuisine


Zubereitung

Den Sellerie in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese 10-15 Minuten in heißem Wasser bissfest kochen. Wasser abgießen und im offenen Topf abkühlen lassen. Dann Schale entfernen und in einer heißen Pfanne mit Kokosöl (alternativ: Bratöl) je 5 Minuten auf beiden Seiten braten. Am Ende mit Pfeffer und Salz nach Belieben würzen. Während der Sellerie kocht, kann schon der Dip vorbereitet werden. Dafür alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durchmengen. Das Sellerieschnitzel passt wunderbar zu Reis-Gerichten.

Quelle www.rapunzel.de
Sellerie

Sellerieschnitzel mit Kartoffelsalat

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Für den Kartoffelsalat: 750g festkochende Kartoffeln - Salz - 2 Schalotten - Pfeffer - getrockneter Estragon - 2 EL abgekühlte Gemüsebrühe - 3 EL Balsamico-Essig - 3 EL Pflanzenöl (hochwertige Sorte) Für die Sellerieschnitzel: 1 frische Sellerieknolle (evtl. 2 Knollen, falls sie sehr klein sind) - Salz - 2 Eier - Mehl und Semmelbrösel zum Panieren - Öl zum Ausbacken - etwas Zitronensaft


Zubereitung

Die Kartoffeln schrubben und als Pellkartoffeln in Salzwasser gar kochen. Dann das Wasser abgießen, die Kartoffeln noch warm schälen und würfeln. Die Schalotten abziehen und in feine Ringe schneiden. Salz, Pfeffer und Estragon mit Brühe und Essig verrühren. Nun das Öl in kleinen Portionen nach und nach hinzugeben und sorgfältig einarbeiten.Die Kartoffelwürfel und Schalottenringe in eine große Schüssel geben und mit der Sauce vermengen. Den Kartoffelsalat beiseite stellen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Die Sellerieknolle schälen und im Ganzen in Salzwasser bissfest kochen (auf keinen Fall zu weich werden lassen!). Danach die Knolle etwas abkühlen lassen und in ca 1 ½ cm dicke Scheiben schneiden. Zum Panieren drei tiefe Teller vorbereiten. Im ersten Teller die Eier verquirlen, in die beiden anderen jeweils Mehl und Paniermehl hineingeben. Die Selleriescheiben nacheinander zunächst durch das Ei ziehen und abtropfen lassen. Dann im Mehl wenden und zum Schluss panieren. In einer großen Pfanne das Fett erhitzen und die Selleriescheiben darin ausbacken. Sie dann herausnehmen und überschüssiges Fett auf einer Lage Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Selleriescheiben mit Zitronensaft beträufeln und zusammen mit dem Kartoffelsalat servieren.

Quelle www.oekolandbau.de
Sellerie

Selleriesuppe mit Lachs

Saison Herbst Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Knollensellerie - 200g Kartoffeln - 1 Zwiebel - 2 TL Butter (zerlassen) - Salz - Pfeffer - 150ml Milch - 150g Lachsfilet - 4 TL Zitronensaft - 4 TL Meerrettich (Glas) - 1 Prise Zucker - 2 EL Schnittlauch (in Röllchen)


Zubereitung

Knollensellerie und Kartoffeln schälen und grob würfeln. 1 Zwiebel würfeln. Alles in zerlassener Butter andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 500 ml Wasser und 150 ml Milch ablöschen, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 25 Minuten köcheln lassen. Lachsfilet sehr fein würfeln. Mit Salz, Pfeffer und 2 TL Zitronensaft würzen. Suppe mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Mit 3-4 TL Meerrettich aus dem Glas, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 1-2 TL Zitronensaft abschmecken. Lachswürfel in die Suppe geben, kurz erwärmen.

Quelle www.essen-und-trinken.de
Sellerie

Vegane Sellerie-Möhren-Bolognese

Saison Herbst Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Vollkorn-Spaghetti - 2 Möhren - 1/2 Knollensellerie - 1 Zwiebel - 1 Dose gehackte Tomaten - Salz - Pfeffer - Oregano - Basilikum - Olivenöl


Zubereitung

Nudeln nach Packungsanweisung kochen, Zwiebel häuten und fein hacken. Möhren und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin kurz anbraten, dann Sellerie und Möhren hinzu geben. Kurz mit anbraten, dann mit den gehackten Tomaten ablöschen. Mit den Gewürzen abschmecken und mit den Nudeln servieren.

Quelle www.projekt-gesund-leben.de
Sellerie

vegane Selleriepastete

Saison Frühling Lecker Aufwand normal


Zutaten

1 Kg Knollensellerie - 1 Stange Porree (nur das Weiße) - 150g Hirse - 140g gemahlene Walnüsse - 100ml Öl - 2 Knoblauchzehen - 2cm Ingwerknolle - 2 Pimentkörner - 2 Lorbeerblätter - 2 EL Shoyusauce - 1 TL getrockneter Majoran - 1 TL getrocknete Petersilie - 1/2 TL getrockneter Liebstöckel - 1/2 TL gemahlener Koriander - 1-2 Prisen geriebene Muskatnuss - Salz - schwarzer Pfeffer


Zubereitung

Öl in einem Brattopf erhitzen. Den in feine Ringe geschnittenen Porree, Pimentkörner und Lorbeerblätter dazugeben und bei schwacher Hitze andünsten, bis der Porree glasig und weich geworden ist. Pimentkörner und Lorbeerblätter entfernen. Den Sellerie schälen und grob raspeln, Knoblauch und Ingwer grob hacken. Dem Porree hinzufügen und 10-15 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen, bis das Gemüse sehr weich geworden ist. Den Backofen auf 200 Graderhitzen. Gemüse in eine Schüssel geben, Hirse, Nüsse, Öl, Shoyusauce und Gewürze hinzufügen und mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse in eine Kastenbackform füllen und 30-45 Minuten backen. Über Nacht abkühlen lassen - am nächsten Morgen lässt sich die Pastete einfach schneiden. Schmeckt wunderbar auf's Brot.

Quelle Frau Siemens
Sellerie

Waldorfsalat

Saison Winter Personen 2-4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2 grob geraffelte saftige Äpfel | 1 Tasse feingeschnittenen Stangensellerie | 1 EL gehackte Walnüsse | Tunke von 1/2 Tasse Mayonnaise und 2 EL süßer Sahne


Zubereitung

Die Äpfel sofort mit dem Zitronensaft beträufeln, Sellerie und Nüsse dazugeben und mit der Tunke mischen. Eine Stunde kalt stellen. Abwandlung mit Ananasstücken, Weinbeeren etc.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein - svg
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein - svg
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein - svg
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein - svg
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein - svg
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein - svg
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein - svg