Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Hokkaido-Kürbis - 7 Rezepte

Hokkaido-Kürbis

Gebackener Knusper Kürbis mit Backkartoffeln und Putenspießen

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 mittelgroßer Hokkaido Kürbis - 1 Knoblauchzehe - 30g Sesam - 2 EL geriebener Parmesan - 2 Stiele Petersilie - Pfeffer aus der Mühle - 3 EL Oliven Öl - 300g kleine Kartoffeln - Meersalz - 2 Putensteaks - etwas Öl zum Braten - Ziegenfrischkäse


Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Den Kürbis halbieren. Strunk entfernen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Abwaschen und in Spalten schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls abwaschen und jede Kartoffel mit einer Gabel zweimal tief einpiecken, so garen sie schneller. Die Petersilie hacken. Den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Zusammen mit dem Sesam, der Petersilie und dem Parmesan mischen. Ein Backblech mit Oliven Öl einfetten und den Kürbis darauf legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung darauf streuen. Die Kartoffeln daneben legen und mit etwas Meersalz bestreuen. Das Blech für 30-35 Minuten in den Backofen schieben. Den Kürbis nach etwa 20 Minuten mit Alufolie abdecken. Das Putenfleisch in 4 cm breite Streifen schneiden, würzen und auf Spieße ziehen. In einer Grillpfanne (oder auf dem Grill) von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten. Mit Frischkäse und gehackter Petersilie servieren.

Hokkaido-Kürbis

Gefüllte Hokkaido-Kürbisse mit Emmer (VEGAN)

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

2,5 kleine Hokkaido-Kürbisse (je zw. 500 und 600g) - 1 große Zwiebel - 200g Emmerkörner - 100g getrocknete Aprikosen - 75g ganze Mandeln - 1 Bund glatte Petersilie - Pfeffer aus der Mühle - 2–3 Prisen gemahlene Muskatnuss - 1 TL Zimtpulver - Salz - 2 EL Olivenöl - ½ l Gemüsebrühe


Zubereitung

Emmerkörner in leicht gesalzenem Wasser ca. 25 Minuten abgedeckt kochen, dann durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen Kürbisse waschen, halbieren und die Kerne herauslösen. Eine Kürbishälfte auf der Reibe raspeln. Zwiebel schälen, würfeln und im Öl glasig dünsten. Aprikosen in Streifen schneiden, Mandeln hacken. Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Emmer, Zwiebel, Kürbisraspel, Aprikosen, Mandeln und Petersilie mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zimt würzen. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Kürbishälften mit der Emmermischung füllen und in eine weite Auflaufform legen. Gemüsebrühe zugießen und die Form abdecken. Im Ofen ca. 30 Minuten garen.

Hokkaido-Kürbis

Graupen-Kürbis-Risotto

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Zwiebel - 1–2 Knoblauchzehen - 500g Hokkaido-Kürbis - 1 l Gemüsebrühe - 2 EL Butter - 250g Perlgraupen aus Weizen oder Gerste- 100ml trockener Weißwein (oder Gemüsebrühe und 1–2 EL Zitronensaft) - 2 Lorbeerblätter - 10–15 Salbeiblätter - Salz - Pfeffer aus der Mühle - etwas Muskatnuss - 150g Blauschimmelkäse (z.B. Gorgonzola)


Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kürbis waschen, trocknen, die Kerne herauslösen und das Fleisch würfeln. Gemüsebrühe aufkochen.Zwiebel und Knoblauch in Butter farblos anschwitzen. Graupen unterrühren, bis sie ganz von der Butter überzogen sind. Mit Weißwein (oder Gemüsebrühe mit Zitronensaft) ablöschen. Lorbeer und 500 ml Gemüsebrühe dazugießen, aufkochen. 10 Minuten köcheln lassen.Kürbisstücke und restliche Gemüsebrühe dazugeben und das Risotto weitere ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nach insgesamt ca. 20 Minuten sind Graupen und Kürbis gar. Inzwischen Salbei in Streifen schneiden. Risotto mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Lorbeerblätter herausnehmen. 50 g Käse in Stückchen schneiden und mit dem Salbei unterrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Das Risotto auf Teller verteilen und je eine Scheibe Blauschimmelkäse darauf geben.

Hokkaido-Kürbis

Hokkaido-Kürbis-Bolognese mit Spaghetti

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 kleiner Hokkaido-Kürbis - 2 Zwiebeln - 1 Knoblauchzehe - 1-2 EL Olivenöl - 400g gemischtes Hackfleisch - Salz - Pfeffer - 1 TL Curry - 500g stückige Tomaten - 1 TL getrockneter Thymian - 400g Spaghetti - 40g geriebener Parmesan


Zubereitung

Den Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Mit 1 TL Curry bestäuben und kurz anschwitzen. Die Tomaten, Thymian und Hackfleisch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und ca. 15 Minuten schmoren lassen. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Kürbis-Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertigen Spaghetti abtropfen lassen und mit der Soße anrichten. Mit Parmesan nach belieben bestreuen.

Hokkaido-Kürbis

Hokkaidokürbis-Sanddorn-Dessert mit Kokos

Saison Herbst Personen 6 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

50g Rosinen - 300ml Multivitaminsaft - 700g Hokkaidokürbis (oder Butternut) - 4 EL Sanddornsaft - 1 Prise gemahlener Ingwer - 1 Prise gemahlener Zimt - 4 EL Akazienhonig - 200g Sahne - 2 EL Kokosspäne


Zubereitung

Rosinen waschen und im erwärmten Multivitaminsaft circa 5 Minuten köcheln lassen. Kürbis entkernen. würfeln und zu den Rosinen geben. Kürbis 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen und alles pürieren. Sanddorn unterrühren. Mit Gewürzen und Honig abschmecken. Kürbis-Püree am besten im Kühlschrank vollständig abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und unter das Püree ziehen. Kürbisdessert in Portionsschalen füllen. Kokosspäne in der Pfanne ohne Fett rösten und über das Dessert streuen.

Hokkaido-Kürbis

Kürbisgratin mit Parmesan

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1,5 kg Kürbis - 2 Schalotten - 50g getrocknete Tomaten in Öl - einige Salbeiblätter - 100ml Sahne - 150ml Milch - Salz - Pfeffer aus der Mühle - 75g Parmesan, frisch gerieben


Zubereitung

Schalotten schälen, fein hacken. Kürbis schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten abtropfen lassen, würfeln. Schalotten, Tomaten und Salbei in eine feuerfeste Form geben, Kürbisscheiben fächerartig darauf schichten. Sahne und Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und darübergießen. Mit Parmesan bestreuen. Bei 180 Grad C (Umluft 160 Grad / Gas: 2) ca. 50 Minuten garen.

Hokkaido-Kürbis

veganes Kürbis Gulasch

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

350g Hokkaido Kürbis - 150g Kartoffeln - 1 Zwiebel - 1 EL Rapsöl - 2 TL Tomatenmark - 1/4 L Gemüsebrühe - Pfeffer - Meersalz - Paprikapulver - getrockneter Majoran - 1 Lorbeer Blatt - Knoblauch - 1 TL Kürbiskernöl - 1 EL glatte Petersilie


Zubereitung

Hokkaido Kürbis und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. In einem Topf Öl erhitzen. Kürbis, Kartoffeln und Zwiebeln andünsten. Tomatenmark unterrühren. Mit 1/8 L Brühe ablöschen. Mit Pfeffer, Salz, Paprika Pulver, Majoran, Lorbeer und durchgepresstem Knoblauch würzen. Einen Deckel auflegen und aufkochen. Temperatur auf mittlere Stufe stellen und ca. 15 Minuten schmoren. 1/8 L Brühe nach und nach angießen. Gulasch mit Kürbiskernöl würzen. Petersilie in feine Streifen schneiden und darüber streuen.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen