Saisonkalender

PDF-Datei

Rezepte

Aktuelle Rezepte
Zur Übersicht Fruchtinfo

Hokkaido-Kürbis - 22 Rezepte

Hokkaido-Kürbis

Couscouspfanne mit Kürbis

Saison Herbst Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

200g Couscous - Salz - 300g Hokkaidokürbis - 1 kleine Zwiebel - 1-2 Knoblauchzehen - 250g Kichererbsen aus dem Glas - 100g kernlose Weintrauben - 1 EL Mandelkerne - 2 EL Olivenöl - schwarzer Pfeffer aus der Mühle - 2 TL Ras el Hanout - 1/2 EL Zitronensaft - 2 EL getrocknete Dillspitzen - 100g Feta - 100g Naturjoghurt - 2 EL Mandelmus


Zubereitung

Den Couscous in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, in ein feines Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Inzwischen die Kürbiskerne entfernen und das Fruchtfleisch ca. 1 cm groß würfeln. Zwiebel und Knoblauch pellen, beides fein würfeln. Kichererbsen in ein Sieb abgießen und kalt abspülen. Die Trauben halbieren. Die Mandelkerne grob hacken. Olivenöl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel darin rundherum ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Mandeln, Zwiebeln und Knoblauch kurz mit anbraten. Couscous, Kichererbsen und die Trauben zugeben, unter Rühren erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Ras el Hanout und Zitronensaft würzen. Den Feta zerbröckeln.

Quelle www.livingathome.de
Hokkaido-Kürbis

Gebackene Schupfnudeln mit Hokkaido-Kürbis und Paprika

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 kg Hokkaido-Kürbis - 2 grüne Paprikaschoten - 4 EL Olivenöl - ½ TL edelsüßes Paprikapulver - ½ TL scharfes Paprikapulver - 4 EL Honig - Salz - Pfeffer - 400g Schupfnudel aus dem Kühlregal - 40g Emmentaler - 40g Sonnenblumenkerne - 100g geräucherte Schinkenwürfel


Zubereitung

Kürbis waschen, halbieren, putzen und Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika waschen, putzen und ebenfalls in Stücke schneiden. Mit Kürbis in einer großen Schüssel mischen. Öl mit edelsüßem und scharfem Paprikapulver, Honig, Salz und Pfeffer verquirlen. Gemüse mit der Marinade mischen. Gemüsemischung auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, Schupfnudeln dazwischen verteilen. Käse reiben. Sonnenblumenkerne mit Schinken und Käse mischen und über das Gemüse und die Schupfnudeln streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad; Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.

Quelle www.eatsmarter.de
Hokkaido-Kürbis

Gebackener Knusper-Kürbis mit Backkartoffeln und Putenspießen

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 mittelgroßer Hokkaido Kürbis - 1 Knoblauchzehe - 30g Sesam - 2 EL geriebener Parmesan - 2 Stiele Petersilie - Pfeffer aus der Mühle - 3 EL Oliven Öl - 300g kleine Kartoffeln - Meersalz - 2 Putensteaks - etwas Öl zum Braten - Ziegenfrischkäse


Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Den Kürbis halbieren. Strunk entfernen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Abwaschen und in Spalten schneiden. Die Kartoffeln ebenfalls abwaschen und jede Kartoffel mit einer Gabel zweimal tief einpiecken, so garen sie schneller. Die Petersilie hacken. Den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Zusammen mit dem Sesam, der Petersilie und dem Parmesan mischen. Ein Backblech mit Oliven Öl einfetten und den Kürbis darauf legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung darauf streuen. Die Kartoffeln daneben legen und mit etwas Meersalz bestreuen. Das Blech für 30-35 Minuten in den Backofen schieben. Den Kürbis nach etwa 20 Minuten mit Alufolie abdecken. Das Putenfleisch in 4 cm breite Streifen schneiden, würzen und auf Spieße ziehen. In einer Grillpfanne (oder auf dem Grill) von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten. Mit Frischkäse und gehackter Petersilie servieren.

Quelle www.meinekuechenschlacht.de
Hokkaido-Kürbis

Gefüllte Hokkaido-Kürbisse mit Emmer (VEGAN)

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

2,5 kleine Hokkaido-Kürbisse (je zw. 500 und 600g) - 1 große Zwiebel - 200g Emmerkörner - 100g getrocknete Aprikosen - 75g ganze Mandeln - 1 Bund glatte Petersilie - Pfeffer aus der Mühle - 2–3 Prisen gemahlene Muskatnuss - 1 TL Zimtpulver - Salz - 2 EL Olivenöl - ½ l Gemüsebrühe


Zubereitung

Emmerkörner in leicht gesalzenem Wasser ca. 25 Minuten abgedeckt kochen, dann durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen Kürbisse waschen, halbieren und die Kerne herauslösen. Eine Kürbishälfte auf der Reibe raspeln. Zwiebel schälen, würfeln und im Öl glasig dünsten. Aprikosen in Streifen schneiden, Mandeln hacken. Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Emmer, Zwiebel, Kürbisraspel, Aprikosen, Mandeln und Petersilie mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zimt würzen. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Kürbishälften mit der Emmermischung füllen und in eine weite Auflaufform legen. Gemüsebrühe zugießen und die Form abdecken. Im Ofen ca. 30 Minuten garen.

Quelle www.naturkost.de
Hokkaido-Kürbis

Zutaten

1 Kleiner Hokkaido Kürbis, in Spalten geschnitten (max. 1 kg) - 200g Grünkern - 3 1/2 EL Natives Olivenöl extra - 2 TL gemahlener Koriander - 2 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin) - 1/2 TL Zimt - Meersalz, nach Geschmack - 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst - 1 EL Zitronenschale, fein gerieben - 1 kleine rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten - eine Hand voll Walnüsse, leicht geröstet und grob gehackt Für das Joghurt-Dressing: 170g Griechischer Joghurt - 2 EL frische Minze, klein gehackt - 1 TL Zitronenschale, fein gerieben - 1 EL Zitronensaft, frisch gepresst


Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Grünkern in Wasser kochen (ca. 30 Minuten oder entsprechend der Packungsanleitung). Dann das Wasser über einem Sieb abschütten und den Grünkern in eine Schüssel geben. In der Zwischenzeit 2 EL Olivenöl und die Kräuter in einer kleinen Schüssel vermischen. Nun die Kürbis-Ecken auf das vorbereitete Backblech legen und den Öl-Mix darüber verteilen, so dass alles gut bedeckt ist. Die Kürbis-Ecken gleichmäßig auslegen und mit etwas Salz würzen. Nun das Backblech in den Ofen geben und den Kürbis rösten bis er weich ist (ca. 30 Minuten). Jetzt die Joghurt-Dressing-Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen und mit Salz nach Geschmack würzen. Die restlichen 1,5 EL Olivenöl und den Zitronensaft in die Grünkern-Schüssel geben und gut umrühren. Dann den Grünkern mit einem Löffel auf eine große Servierplatte oder Teller geben und den gerösteten Kürbis gleichmäßig darüber verteilen. Nun etwas Joghurt-Dressing darüber geben (nicht alles) und mit Zitronenschale, roter Zwiebel und den gerösteten Walnüssen garnieren. Das übrige Joghurt-Dressing mit auf den Tisch stellen und nach Bedarf nachnehmen.

Quelle www.ellerepublic.de
Hokkaido-Kürbis

Graupen-Kürbis-Risotto

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Zwiebel - 1–2 Knoblauchzehen - 500g Hokkaido-Kürbis - 1 l Gemüsebrühe - 2 EL Butter - 250g Gerstengraupen - 100ml trockener Weißwein (oder Gemüsebrühe und 1–2 EL Zitronensaft) - 2 Lorbeerblätter - 10–15 Salbeiblätter - Salz - Pfeffer aus der Mühle - etwas Muskatnuss - 150g Blauschimmelkäse (z.B. Gorgonzola)


Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Kürbis waschen, trocknen, die Kerne herauslösen und das Fleisch würfeln. Gemüsebrühe aufkochen.Zwiebel und Knoblauch in Butter farblos anschwitzen. Graupen unterrühren, bis sie ganz von der Butter überzogen sind. Mit Weißwein (oder Gemüsebrühe mit Zitronensaft) ablöschen. Lorbeer und 500 ml Gemüsebrühe dazugießen, aufkochen. 10 Minuten köcheln lassen.Kürbisstücke und restliche Gemüsebrühe dazugeben und das Risotto weitere ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nach insgesamt ca. 20 Minuten sind Graupen und Kürbis gar. Inzwischen Salbei in Streifen schneiden. Risotto mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Lorbeerblätter herausnehmen. 50 g Käse in Stückchen schneiden und mit dem Salbei unterrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Das Risotto auf Teller verteilen und je eine Scheibe Blauschimmelkäse darauf geben.

Hokkaido-Kürbis

Hokkaido-Kürbis-Bolognese mit Spaghetti

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

400g Spaghetti - 400g gemischtes Hackfleisch - 40g geriebener Parmesan - 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (0,6 bis 1 kg) - 2 mittelgroße Zwiebeln - 1 Knoblauchzehe - 1-2 EL Olivenöl - Salz - Pfeffer - 1 TL Curry - 500g stückige Tomaten - 1 TL getrockneter Thymian


Zubereitung

Den Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Mit 1 TL Curry bestäuben und kurz anschwitzen. Die Tomaten, Thymian und Hackfleisch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und ca. 15 Minuten schmoren lassen. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Kürbis-Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertigen Spaghetti abtropfen lassen und mit der Soße anrichten. Mit Parmesan nach belieben bestreuen.

Hokkaido-Kürbis

Hokkaido-Spalten mit Pflaumenmus

Saison Sommer/Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

Spalten: 1 Hokkaido-Kürbis - 5 EL würziges Olivenöl - Paprika-Pulver - Rosmarin - Thymian - etwas grobes Salz - Pfeffer Mus: Entweder fertiges Plaumen-/Zwetschgenmus oder frische Pflaumen zum Einkochen


Zubereitung

Den Hokkaido abbürsten. Am Strunk ansetzen und den Kürbis halbieren. Das geht am Besten mit einem langen Messer, damit man auf beiden Seiten drücken kann. Die Kerne können mit einem Suppenlöffek entfernt werden. Die Kürbishälfte aufstellen und von der Mitte aus circa 1 cm breite Spalten schneiden. Den Strunk vom Kürbis entfernen. Den Hokkaido braucht man nicht schälen, da die Schale beim Garen weich wird. Die Spalten mit dem Olivenöl bestreichen und auf ein Backblech legen (Backblech mit Backpapier oder Backmatte auslegen). Nun die ausgelegten Kürbisspalten mit dem Paprikapulver, Rosmarin, Thymian sowie etwas groben Salz und Pfeffer würzen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen geben, für circa 20 Minuten bei 220 Grad backen, dabei nach der Hälfte der Zeit wenden. Zu diesen leckeren Hokkaido-Spalten passt ein fruchtiger Dip wie z. B. Pflaumenmus. Frisch zubereitet werden dafür die Pflaumen entkernt, grob zerkleinert und bei mäßiger Hitze über mehrere Stunden unter regelmäßigem Rühren mit offenem Deckel gekocht.

Quelle www.m-reich.com
Hokkaido-Kürbis

Hokkaidokürbis-Sanddorn-Dessert mit Kokos

Saison Herbst Personen 6 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

50g Rosinen - 300ml Multivitaminsaft - 700g Hokkaidokürbis (oder Butternut) - 4 EL Sanddornsaft - 1 Prise gemahlener Ingwer - 1 Prise gemahlener Zimt - 4 EL Akazienhonig - 200g Sahne - 2 EL Kokosspäne


Zubereitung

Rosinen waschen und im erwärmten Multivitaminsaft circa 5 Minuten köcheln lassen. Kürbis entkernen. würfeln und zu den Rosinen geben. Kürbis 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen und alles pürieren. Sanddorn unterrühren. Mit Gewürzen und Honig abschmecken. Kürbis-Püree am besten im Kühlschrank vollständig abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und unter das Püree ziehen. Kürbisdessert in Portionsschalen füllen. Kokosspäne in der Pfanne ohne Fett rösten und über das Dessert streuen.

Quelle www.naturkost.de
Hokkaido-Kürbis

Kürbis-Chili

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Kürbisfleisch - 2 Paprika - 1 Zwiebel - 2 Knoblauchzehen - 400g Hackfleisch - 1 Porree - 1 Dose gestückelte Tomaten - 2 EL Tomatenmark - 1 Prise Salz - 1 Prise Pfeffer - 1 Prise Chili - 250ml Gemüsesuppe - 1 Prise Petersilie


Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika waschen, entkernen und klein schneiden und auch den Porree in feine Röllchen schneiden. Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Nun wird das Fleisch in einer Pfanne mit Öl scharf angebraten. Die Paprika und den Kürbis zugeben und auf mittlerer Hitze dünsten. Danach auch die gestückelten Tomaten, das Tomatenmark und den Knoblauch zugeben und alles gut vermischen. Abschließend mit der Gemüsesuppe aufgießen und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Petersilie verfeinern.

Quelle www.gutekueche.at
Hokkaido-Kürbis

Kürbis-Curry

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

250g Basmatireis oder Jasminreis - 600g Hokkaido-Kürbis (gewürfelt) - 100g rote Zwiebeln - 2 Knoblauchzehen - 1 kleines Stück Ingwer - 150g Spinat - 1 Glas eingelegte Kichererbsen - 400ml Kokosmilch - 1 Limette (oder Zitrone) - 4 EL Cashewkerne (oder Erdnusskerne) - 2 EL Currypulver - 1 EL Öl - Salz - Pfeffer - Chilipulver - Shoyusauce


Zubereitung

Den Reis nach Packungsangabe kochen. In der Zwischenzeit Kürbis waschen, vierteln, entkernen und mit Schale in mundgerechte Würfel schneiden. Zwiebel würfeln und mit den Kürbiswürfeln in einem Wok oder einer großen Pfanne in Öl für 3 Minuten anbraten. Knoblauch und Ingwer sehr fein hacken, mit dem Curry hinzufügen und unter Rühren 2 Minuten mitbraten, die Kokosmilch dazugeben und für 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Spinat waschen, abtropfen, etwas kleiner schneiden und zusammen mit den abgetropften Kichererbsen hinzufügen und unterrühren. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und dem Saft einer Limette oder einer Zitrone abschmecken. Das Curry mit Reis servieren, die Cashewkerne als Topping darübergeben Tipps: Dazu schmeckt auch frischer Koriander. Als Topping eignet sich auch angerösteter Sesam. Als Beilage bietet sich außer Reis auch wunderbar Quinoa an.

Quelle www.oekokiste.de
Hokkaido-Kürbis

Kürbisbowl mit Quinoa

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 kleiner Hokkaido - 3 Knoblauchzehen - 200g Champignons - 1 Tasse Quinoa - 1 EL Ras el Hanout - 1 EL Zitronensaft - Öl zum Anbraten - Kurkuma - Paprika - Kräutersalz - Pfeffer - schwarzer Sesam - Salatblätter - Radieschen gewürfelt


Zubereitung

Quinoa mit heißem Wasser waschen, mit doppelter Menge Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Mit Kräutersalz, Kurkuma und Paprika würzen und ca. 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Den Kürbis in Würfel schneiden. Die Champignons in feine Scheiben schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Die Champignons und Kürbiswürfel in Öl scharf anbraten, den Knoblauch hinzugeben, mit Ras el Hanout und 1 EL Zitronensaft ablöschen. Zugedeckt köcheln lassen mit der Kürbis weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Bowl das Gemüse gemeinsam mit Quinoa annrichten und mit Sesam, Salatblättern und Radieschenwürfeln servieren.

Quelle www.umweltberatung.at
Hokkaido-Kürbis

Kürbisgratin mit Parmesan

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1,5 kg Kürbis - 2 Schalotten - 50g getrocknete Tomaten in Öl - einige Salbeiblätter - 100ml Sahne - 150ml Milch - Salz - Pfeffer aus der Mühle - 75g Parmesan, frisch gerieben


Zubereitung

Schalotten schälen, fein hacken. Kürbis schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten abtropfen lassen, würfeln. Schalotten, Tomaten und Salbei in eine feuerfeste Form geben, Kürbisscheiben fächerartig darauf schichten. Sahne und Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und darübergießen. Mit Parmesan bestreuen. Bei 180 Grad C (Umluft 160 Grad / Gas: 2) ca. 50 Minuten garen.

Hokkaido-Kürbis

Kürbisgulasch mit Kartoffeln und Bratwürstchen

Saison Herbst Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Kartoffeln, vorwiegend festkochend (bereits geschält) - 1/2 Hokkaido Kürbis - 1 Paprika - 750ml Brühe - 2 EL Tomatenmark - 1 große Zwiebel - 2-3 Bratwürstchen (alternativ andere Würstchen) - 50g Schmand oder Creme fraiche - 1 Handvoll Petersilie - Majoran - Salz - Pfeffer - 1,5 TL Paprikapulver edelsüß - Rapsöl


Zubereitung

Den Kürbis mit einem Löffel entkernen und in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln und Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. Die Paprika ebenso klein schneiden. Etwas Öl in einen Topf geben und die Zwiebelstücke darin glasig dünsten. Tomatenmark mit dazugeben und anrösten. Danach die Kartoffeln beifügen und alles gut verrühren. Mit der Brühe ablöschen. Nach Geschmack würzen. Die Kürbis- und Paprikawürfel in den Topf geben und für etwa 25 Minuten köcheln lassen. Derweil die Bratwürstchen in Scheiben schneiden und in etwas Öl durchbraten. Petersilie klein hacken. Sobald die Zutaten durch sind, die Bratwürstchen zum Kürbisgulasch geben und erwärmen lassen. Danach Schmand nach Geschmack einrühren oder zum Essen servieren. Petersilie unterrühren oder über das Kürbisgericht streuen. Bei Bedarf noch einmal nachwürzen.

Quelle www.meine stube.de
Hokkaido-Kürbis

Kürbispizza

Saison Sommer Personen 4 Lecker Aufwand aufwändig


Zutaten

350g Weizenmehl - 2 TL Salz - 1 TL Trockenhefe - 3 EL kaltgepreßtes Olivenöl - 400g Kürbispüree - Kräuter (z.B. Basilikum, Majoran, Oregano, etc.) - 150ml handwarmes Wasser - 200g Mozzarella, klein geschnitten - 1 große Zwiebel, fein gehackt - 200-250g gegartes Hänchenbrustfilet, in Scheiben geschnitten - 3 EL entsteinte schwarze Oliven - 2 EL Kapern - Olivenöl zum Beträufeln


Zubereitung

Kürbis würfeln und mit etwas Wasser in einem geschlossenen Topf ca. 15 bis 20 Minuten dünsten. Dann überschüssiges Wasser abgießen und den Kürbis mit einem Pürierstab pürieren. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und ein paar Kräutern (z.B. Basilikum, Majoran, Oregano, etc.) würzen. Das Mehl mit dem Salz und der Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Olivenöl, die Hälfte des Kürbispürees und so viel handwarmes Wasser hinzufügen, dass man einen Brotteig kneten kann. Solange kneten bis der Teig schön glatt und elastisch ist. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von etwa 38 cm Durchmesser ausrollen und auf ein Backblech setzen (Es macht nichts, wenn der Teig bei diesem Arbeitsschritt über die Ränder des Blechs hängt). Die Hälfte des Mozzarellas rund um den Teigrand verteilen und dann den Teig über den Käse nach innen einrollen, so dass rundum eine Wulst entsteht. Den Pizzaboden mit einem feuchten Tuch bedecken und etwa 40 Minuten an einem zugfreien, warmen Ort gehen lassen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Das restliche Kürbispüree auf dem gegangenen Pizzaboden verteilen. Darüber alle weiteren Zutaten gleichmäßig verteilen und zum Schluss mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Pizza 20-25 Minuten backen, bis am Rand eine goldbraune Kruste entstanden ist. Die Pizza sofort heiß aus dem Backofen servieren. Nach Geschmack einen Salat dazureichen.

Quelle www.heimgourmet.com
Hokkaido-Kürbis

Kürbiswaffeln mit Mohn

Saison Herbst/Winter Personen 8 Waffeln Lecker Aufwand einfach


Zutaten

150g Hokkaido - 200ml Mandeldrink - 4 EL Ahornsirup - 1 TL Apfelessig - 200g Dinkelmehl - 3 EL Mohn - 1½ TL Backpulver - ½ TL Natron - 1 TL Zimt - ½ TL Ingwerpulver - ¼ TL Kardamom - 2 EL Bratöl - 4 EL Granatapfelkerne - Puderzucker


Zubereitung

Kürbis entkernen. grob würfeln und bei mittlerer Hitze in reichlich Wasser 10 Minuten garen. Anschließend abgießen und zusammen mit Mandeldrink, Ahornsirup und Apfelessig fein pürieren. Mehl, Mohn, Backpulver, Natron und Gewürze vermengen. Kürbismischung unterheben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Waffeleisen mit etwas Öl einpinseln, Teig einfüllen und jede Waffel goldbraun backen. Mit Granatapfelkernen und Puderzucker toppen und heiß servieren.

Quelle www.naturkost.de
Hokkaido-Kürbis

Linsen-Dattel-Nussbraten mit geräuchertem Kürbis

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

500g Hokkaidokürbis - 2 Knoblauchzehen - 12 Salbeiblätter - geräuchertes Paprikapulver - 2 TL Oliven (und etwas für die Form) - 1 Zwiebel - 200g Champignons - 2 TL Tomatenmark - 2 TL Shoyusauce - 125g rote Linsen - 300ml Gemüsebrühe - 4 Medjool-Datteln - 150g gemischte Nüsse (z.B. Pekanuss, Walnuss und Paranuss) - 2 Eier - 50g Semmelbrösel - Salz - schwarzer Pfeffer - 2 El Butter - 50g Pekanüsse - 1 TL Honig


Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Kürbis entkernen und in Würfel schneiden (bei Bedarf auch schälen). Knoblauch abziehen und hacken. Die Hälfte des Salbeis hacken. Beides mit 1 TL Paprikapulver, Salbei und 1 TL Öl vermengen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und ca. 20 Minuten backen. Die Zwiebel abziehen und klein würfeln. Die Pilze putzen und klein schneiden. Zwiebel im restlichen Olivenöl anbraten. Pilze zugeben und mit anbraten. Tomatenmark, Shoyusauce und Linsen zufügen. Die Gemüsebrühe zufügen, zugedeckt köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Etwas abkühlen lassen. Inzwischen 3 Datteln klein schneiden. Nüsse hacken. Kürbis bis auf ein paar Stücke zum Garnieren, Knoblauch, Salbei, Nüsse, Datteln, Semmelbrösel und Eiern mit den Linsen verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Masse in eine gefettete Kastenform füllen, festdrücken und abgedeckt im Ofen ca. 30 Minuten backen. Dann unabgedeckt weitere 20 Minuten fertig backen. Nussbraten ca. 10 Minuten ruhen lassen und auf eine Servierplatte stürzen. Übrige Dattel in Scheiben schneiden. Butter erhitzen. Dattel, Pekanüsse, restlichen Salbei, Honig und etwas Paprikapulver sowie die übrigen Kürbiswürfel dazugeben und unter Rühren karamellisieren lassen. Auf dem Braten verteilen und servieren.

Quelle www.slowlyveggie.de
Hokkaido-Kürbis

One-Pot-Kürbispasta

Saison Herbst Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Hokkaidokürbis - 120g Nudeln, trocken - 400ml Gemüsebrühe - 200ml Milch - 60g Parmesan - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Den Kürbis mit Schale reiben (geht prima mit der groben Seite einer Käsereibe, die brauch ich ja nachher eh noch). Trockene Nudeln, geriebenen Kürbis, Gemüsebrühe und Milch in einen Topf geben, einmal aufkochen und dann bei mittlerer Temperatur rund 10 Minuten köcheln lassen. Die Nudeln brauchen ein paar Minuten länger als auf der Packung steht, weil die Flüssigkeit anfangs ja kalt ist. Die Flüssigkeit kocht dabei ein, die Nudeln geben Stärke ab - ähnlich wie bei Risotto. Wenn die Nudeln den perfekten Biss haben, den Käse einrühren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle www.feinkostpunks.de
Hokkaido-Kürbis

Tagliatelle mit Kürbis

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g Tagliatelle - Salz - 600g Hokkaido-Kürbis - 2 EL Olivenöl - gemahlener Pfeffer - 250ml Sahne - 2 Eigelbe


Zubereitung

Tagliatelle in Salzwasser nach Packungsangaben bissfest kochen. Kürbis in 5 mm kleine Würfel schneiden. Im heißen Öl bei mittlerer Temperatur 3 Minuten braten. Salzen und pfeffern. Sahne mit 80 ml Nudelwasser aufkochen. Salzen und pfeffern. Eigelbe verquirlen. Mit etwas heißer Sahne verrühren. Mischung in die restliche Sahne rühren. Nicht mehr kochen lassen.

Quelle www.naturkost.de
Hokkaido-Kürbis

vegane Mac ’n’ Cheese

Saison Herbst Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

300g Hokkaido-Kürbis - 1 Zwiebel - 250g Maccaroni - 2 EL mildes Olivenöl - 1 Knoblauchzehe - 150ml hefefreie Gemüsebrühe - Atlantik-Meersalz - Pfeffer - Muskatnuss - Paprikapulver - 1 EL weißes Mandelmus - 1 TL Ahornsirup - 1-2 EL Hefeflocken - Petersilie


Zubereitung

Die Maccaroni in kürzere Stücke brechen und in reichlich Salzwasser ca. 9 Minuten garen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Den Kürbis waschen, entkernen und mit Schale würfeln. Je kleiner er geschnitten ist, umso schneller gart er. Kürbisstücke und Knoblauch zu den Zwiebeln geben, kurz anschwitzen, mit Gemüsebrühe aufgießen und gut würzen. Bei geschlossenem Deckel 5 Minuten garen. Die Kürbissuppe (inklusive Flüssigkeit) mit Mandelmus (wahlweise auch Cashewmus), Ahornsirup und Hefeflocken in den Mixer geben und fein pürieren. Dies klappt auch mit einem Stabmixer oder mit einem Kartoffelstampfer. Final abschmecken. Die Pasta mit der Kürbis-„Käse“-Soße mischen und mit einer Prise Paprikapulver, Hefeflocken und etwas Petersilie servieren.

Quelle www.rapunzel.de
Hokkaido-Kürbis

veganes Kürbis Gulasch

Saison Sommer Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

350g Hokkaido Kürbis - 150g Kartoffeln - 1 Zwiebel - 1 EL Rapsöl - 2 TL Tomatenmark - 1/4 L Gemüsebrühe - Pfeffer - Meersalz - Paprikapulver - getrockneter Majoran - 1 Lorbeer Blatt - Knoblauch - 1 TL Kürbiskernöl - 1 EL glatte Petersilie


Zubereitung

Hokkaido Kürbis und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. In einem Topf Öl erhitzen. Kürbis, Kartoffeln und Zwiebeln andünsten. Tomatenmark unterrühren. Mit 1/8 L Brühe ablöschen. Mit Pfeffer, Salz, Paprika Pulver, Majoran, Lorbeer und durchgepresstem Knoblauch würzen. Einen Deckel auflegen und aufkochen. Temperatur auf mittlere Stufe stellen und ca. 15 Minuten schmoren. 1/8 L Brühe nach und nach angießen. Gulasch mit Kürbiskernöl würzen. Petersilie in feine Streifen schneiden und darüber streuen.

Quelle www.marions-kochbuch.de
Hokkaido-Kürbis

Warmer Chinakohlsalat in gebackenem Kürbis

Saison Herbst Lecker Aufwand normal


Zutaten

1 Hokkaidokürbis - 1 EL Grill-Pfannengewürzmischung - 1 Chinakohl - 3 rote Zwiebeln - 2 EL Bratöl - 3 EL Rohrohzucker Für das Dressing: 50ml Olivenöl - 30ml weißer Balsamico-Essig - 2 Knoblauchzehen zerdrückt - 2 EL Shoyusoße - 1 TL scharfer Senf - ½ TL Garam Masala - Salz - Pfeffer


Zubereitung

Einen Deckel vom gewaschenen Hokkaido abschneiden, Kerne und Fäden entfernen. Innen mit reichlich Grill-Pfannengewürz würzen. In eine Auflaufform mit etwas Wasser stellen und je nach Größe 30-45 Min im Backofen bei 180 Grad backen. Garprobe mit Holzspieß machen. In der Zwischenzeit für den Salat Chinakohl in 1cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Bratöl in einer Pfanne erhitzen, Zucker darin leicht karamellisieren lassen. Zwiebeln zugeben und schmoren lassen, bis sie weich sind. Für das Dressing alle Zutaten mischen, abschmecken. In einem großen Topf Chinakohl in etwas Öl andünsten, Zwiebeln zugeben, mischen und Dressing unterrühren. Abschmecken. Chinakohlsalat in den gebackenen Kürbis füllen und mit Baguette servieren.

Quelle www.oekokiste.de

Zur Übersicht Fruchtinfo
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -
  •  - Naturkost Schniedershof - Ihr Biokisten Lieferservice vom Niederrhein -