Rezepte

Zur Übersicht Fruchtinfo

Rettich - 5 Rezepte

Rettich

Bratlinge aus schwarzem Rettich

Saison Winter Personen 4 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

400g schwarzer Rettich – 500g Kartoffeln – 2 Eier – 1 altbackenes Brötchen – nach Bedarf Semmelbrösel – 1 Bund Petersilie, gehackt – 1 Tasse Fett oder Öl zum Braten – Salz – Pfeffer - Muskat


Zubereitung

Das Brötchen in warmem Wasser einweichen. Den Rettich und die Kartoffeln schälen und raspeln. Die Eier und das ausgedrückte Brötchen unter das Gemüse mischen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und die Petersilie hinzugeben. Wenn nötig, noch etwas Semmelbrösel dazugeben, um die Bratlinge gut formen zu können. Das Fett in einer Pfanne erhitzen, dann die Bratlinge bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 5 Minuten goldbraun ausbacken. Beim Herausnehmen gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier abtupfen. Die ersten Bratlinge kann man gut im Ofen bei 50 Grad warm halten, bis die letzten fertig sind.

Rettich

Rettichrohkost

Saison Sommer/Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 weißer Rettich | 2 Äpfel | 150 g Edamer Käse | 70 g Joghurt | 3 El Sahne | Salz | Pfeffer | 2 El gehackter Dill | 1 TL gemahl. Kümmel


Zubereitung

Den Rettich waschen und raffeln. Die Äpfel grob zerreiben. Den Käse würfeln. Aus dem Joghurt, der Sahne, den Gewürzen und dem Dill eine Salatsauce rühren. Diese mit dem Rettich und den Äpfeln mischen. Etwa eine halbe Stunde kalt stellen.

Rettich

Rettichsahne mit Bratkartoffeln

Saison Sommer/Herbst Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 Rettich | Zitronensaft | 750 g Pellkartoffeln | 50g Butter | Sahne | 1 El gehackte Petersilie | einige Blätter Chicorée (oder andere Salatblätter) |Essig | Öl | 2 El gehackter Dill | 1 El fein geschnittener Schnittlauch


Zubereitung

Den Rettich waschen und raffeln. Mit dem Zitronensaft beträufeln, mit Salz bestreuen und durchziehen lassen. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen, die gepellten und in Scheiben geschnittenen Kartoffeln hineingeben, mit Salz bestreuen und goldbraun braten. Die Sahne steif schlagen, mit Salz und Zitronensaft kräftig abschmecken. Den Rettich vorsichtig unterheben. Die Röstkartoffeln auf eine vorgewärmte Platte geben und mit Petersilie bestreuen. Die Chicoréeblätter mit einer Mischung aus Essig, Öl und Dill marinieren. Die Rettichsahne hineinfüllen, mit Schnittlauch bestreuen und ebenfalls auf der Platte anrichten.

Rettich

Rüben-Rettich-Feldsalat-Platte (VEGAN)

Saison Herbst/Winter Personen 4 Lecker Aufwand normal


Zutaten

Saft von einer Blutorange | 6 EL Öl | 1 Zwiebel | 2 Rote Bete (ca. 300 g) |1 Messerspitze gemahl. Anis | 2 schw. Rettiche (ca. 300 g) | 300 g Feldsalat |1 Prise schw. Pfeffer, frisch gemahlen | 1 Bd. SchnittlauchFür die Sauce:1/2 TL Salz | 1 EL Apfeldicksaft | 1/2 TL gemahl. Senfkörner | 2 EL Zitronensaft


Zubereitung

Für die Sauce das Salz mit dem Apfeldicksaft, Senf, Zitronen- und Orangensaft verrühren, bis sich das Salz völlig aufgelöst hat. Die Zwiebel schälen, in ganz kleine Würfel schneiden und unter die Sauce rühren. Die Rote Bete gründlich unter fließendem Wasser bürsten, die Wurzel- und Stilansätze entfernen. Die rote Bete sehr fein reiben und mit dem gemahlenen Anis würzen. Die Rettiche ebenfalls unter fließendem Wasser bürsten und die Stiel- und Wurzelansätze entfernen. Die Rettiche ungeschält grobraspeln und mit dem Pfeffer bestreuen. Den Feldsalat verlesen, in reichlich Wasser gründlich waschen und trockenschleudern. Große Pflänzchen teilen, kleine ganz lassen. Den Schnittlauch waschen. Die geriebene Rote Bete und den Rettich nebeneinander auf einer Salatplatte anordnen, mit Feldsalat umkränzen und mit Schnittlauch bestreuen. Die Sauce gleichmäßig über die Rohkost geben.

Rettich

Schwarzer Rettich-Blutorangen-Salat

Saison Winter Personen 2 Lecker Aufwand einfach


Zutaten

1 geriebener, schwarzer Rettich - 1 filetierte Blutorange - 1 EL Sonnenblumenöl - Saft von 1/4 Zitrone - Salz - weißer Pfeffer - 1 Handvoll gehackte Walnüsse


Zubereitung

Blutorange schälen und filetieren, dabei Saft auffangen. Rettich schälen und grob reiben. Filets, Saft, Rettich, Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer vermengen.Das Ganze für ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.


Zur Übersicht Fruchtinfo
  • Bio-lable demter 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable bioland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable naturland 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable eu-bio 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Oekokiste - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Biokreis - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
  • Bio-lable ecoinform 2018 - Naturkost Schniedershof - Bio zu Dir -
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen